Rammstein-Sänger Till Lindemann liege derzeit auf der Intensivstation eines Berliner Krankenhauses, nachdem er sich mit dem Coronavirus angesteckt hat, berichtete am Mittag eine stark bebilderte Zeitung. Demnach war Lindemann sogar zeitweilig in Lebensgefahr.

Lindemann war noch am 15. März in Moskau …

Zurück zur News
  • Vor 2 Monaten

    wünsche ebenfalls Gute Besserung.

  • Vor 2 Monaten

    "Lindemann war noch am 15. März in Moskau aufgetreten: mit zwei Konzerten am selben Tag umging er die Auflagen der Behörden, die Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Gästen verboten hatten. Der Sänger hatte zuvor unter anderem mit einem "Fuck Corona"-Post deutlich gemacht, dass ihm die Pandemie mehr oder minder egal sei.

    Nach seiner Rückkehr wurde Lindemann mit hohem Fieber und einer Lungenentzündung in ein Berliner Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde festgestellt, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert habe, so der Bericht."

    Darwin Award incoming.

  • Vor 2 Monaten

    Ääääh... Wie kommt ihr darauf, daß "Fuck Corona" bedeutet, das Virus sei ihm egal? Und der stark bebilderten "Zeitung" aus der Verlagsfamilie von laut.de würde ich natürlich nix glauben. Sobald ein Prominenter auch nur in der Nähe eines Krankenhauses zu sehen ist, schreibt sich der dramatische Artikel von alleine.

    • Vor 2 Monaten

      Naja, den Untereschied zu anderen, seriöseren Zeitungen würde ich bei der Blöd in solchen Fällen nicht unbedingt daran ausmachen, dass sie sich irgendwelche Stories herbeiphantasieren, sondern eher daran, dass sie halt nicht die Pietät besitzen die Privatsphäre des Betroffenen und der Angehörigen zu respektieren und solche Stories dann einfach auch ohne deren Segen sofort herauszuposaunen.

    • Vor 2 Monaten

      Ooookay, mea culpa. Ich meine, ihn flüchtig mit einem "Fuck-Corona"-Poster gesehen zu haben. Und da hatte ich es noch so verstanden, das er das Virus scheiße findet. Bin kein Rammstein- oder Lindemannfan, also mußte ich den Post, nicht das Poster gerade selber suchen.

    • Vor 2 Monaten

      Na, aber hoffnungslose Übertreibung ist doch nun wirklich keine Seltenheit bei der Fischverpackung, Gleep. Ich glaube, die kommen keine zwei Sätze ohne aus.

    • Vor 2 Monaten

      Ja, was denn nun? Ist ihm Corona scheiss egal gewesen oder war das Plakat nur eine Kampfansage gegen Corona?

    • Vor 2 Monaten

      Und war das Konzert Teil des Kampfes?

    • Vor 2 Monaten

      Wie das gemeint war, kann letzten Endes nur die laut-Redaktion wissen.

    • Vor 2 Monaten

      https://www.rollingstone.de/wp-content/upl…

      was gibt es da zu fantasieren? #kiev see you tomorrow ...

      Lässt nur einen Schluss zu, und zwar den, dass es ihm scheißegal war, welcher Gefahr er die Zuschauer aussetzt. Ein Konzert in Moskau in zwei teilen, um einem Verbot zu entkommen und da irrlichtert der OP hier was rum. Lass dich mal testen!

    • Vor 2 Monaten

      Ach so. Okay. Wenn es in Zukunft fraglich sein sollte, wie jemand etwas beabsichtigt und meint, oder was die Hintergründe von Entscheidungen waren, frage ich einfach Dich.

    • Vor 2 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Monaten

      Blöd gelaufener Marketinggag, nicht mehr? Läuft mal auch bei der Rammstein/Lindemann Merchandising Abteilung was aus dem Ruder. Würde das Ding mir schnellstens ordern als Objekt der Begierde in 10 Jahren, möglichst mit Autogramm von Lindemann auf dem Krankenbett. Selfie und in den Banksafe damit.

    • Vor 2 Monaten

      Bevor ich es vergesse, desinfizieren und Händewaschen nach verstauen im Safe nicht vergessen. :)

    • Vor 2 Monaten

      "Ääääh... Wie kommt ihr darauf, daß "Fuck Corona" bedeutet, das Virus sei ihm egal?"

      Stimmt. Ich deute "Fuck Corona" auch eher als "Zur Hölle mit dieser Krankheit. Lasst sie uns bekämpfen, indem wir uns hier zweimal zu mehreren Tausenden zusammenfinden und mal so richtig abmoschen".

    • Vor 2 Monaten

      @Morpho, wir wissen doch garnix bei Corona, so mein Stand! In Korea essen sie ganz gemütlich weiter in diversen Lokalen, dafür werden mehr getestet als hier. Deshalb, alles überhöhen jeder Meldung, macht auch nicht gesünder.

    • Vor 2 Monaten

      Ja weil Fuck Cancer auch im Allgemeinen bedeutet, dass einem die Krankheit egal ist... Morpheau mal wieder mit unsäglicher Weisheit.

    • Vor 2 Monaten

      Ach Maren, les doch erstmal seinen Post ganz und gib Dir mal ein bisschen Mühe beim Verstehen. Ich weiß, dass fällt bei deinem Spatzenhirn schwer, aber versuch es doch einfach mal. :)

    • Vor 2 Monaten

      Zu Tausenden sagen wir Corona den Kampf an! :D

    • Vor 2 Monaten

      So selten ich das auch sage, aber DieMaren hat Recht. Das Foto mit seinem Mundschutz und dem Spruch "Fuck Corona" kann man erst mal unterschiedlich lesen. Zum Beispiel eben wie beim "Fuck Cancer". Bei einem Lindemann, so sehr ich ihn auch sonst nicht schätze, sollte man schon mal grundsätzlich von Provokation und Mehrdeutigkeit ausgehen. Er ist ja kein Naidoo, der zu jeder Gelegenheit plump seine Meinungen direkt heraushaut.

      Und ob ein Konzert stattfindet, hat nicht nur er zu bestimmen, auch wenn ich ihn nicht von seiner Verantwortung freisprechen will.

      Aber gut. Vielleicht wäre ich besser sofort auf den Zug der Leute aufgesprungen, die ihn sofort völlig kapiert zu haben meinen und geglaubt haben, was in der Bildzeitung steht.

  • Vor 2 Monaten

    Echt mal Karma nach seinen Äußerungen/Shows. Naja, gute Besserung.

  • Vor 2 Monaten

    lindemann sollte zur rechenschaft für sein unverantwortliches handeln gezogen werden. sprich jeder der 5000 konzertbesucher sollte auf befall getestet und alle daraus entstehenden kosten dem kindskopf in rechnung gestellt werden.

  • Vor 2 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 2 Monaten

    Schade eigentlich, dass Herr Lindemann aufgrund seines Geltungsdrangs und seiner Selbstbezogenheit nun ein Intensivbett blockiert.
    Bleibt zu hoffen, dass er möglichst wenige Menschen angesteckt hat und das genug Intensivplätze für die Berliner zur Verfügung stehen, die ihre Ansteckung nicht selbst provoziert haben.

    • Vor 2 Monaten

      Scheisse dass es doch kein Corona ist. Nur ein normaler Kranker der eine Behandlung braucht. Weil er dir aber nicht gefällt, "blockiert" er sofort was. Und in deiner Selbstbezogenheit haste nicht mal gewartet, bis das Ergebnis kommt, bevor du so einen peinlichen Kommentar raushaust.

    • Vor 2 Monaten

      Der Kommentar ist alles andere als peinlich. Lindemann ist es und sein Verhalten öffentlich Unachtsamkeit zur Schau zu stellen. Und was für ein sonderbarer Zufall gerade jetzt eine Lungenentzündung zu haben, selbstverständlich mit negativem Corona Test. Der Mann hat seinen Kredit verspielt, das sollte auch den weniger cleveren Lesern hier aufgehen.

  • Vor 2 Monaten

    "Der Sänger hatte zuvor unter anderem mit einem "Fuck Corona"-Post deutlich gemacht, dass ihm die Pandemie mehr oder minder egal sei."

    Mesch Till, warum immer gleich so Hardcore-Crazy. Ich wäre auch beleidigt, wenn man zu mir "Fuck" sagen würde.

    Naja, gute Besserung!

  • Vor 2 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Monaten

      Hätte, hätte, Fahrradkette. Nerv doch nicht rum. Hat er halt nicht. Andere Länder haben auch erst später Massnahmen ergriffen. Er war ja nicht alleine bei dem Konzert, oder?

  • Vor 2 Monaten

    Das er sich angesteckt hat, ist eigentlich nicht schlimm; dass es ihn so schwer erwischt hat, stimmt mich aber eher nachdenklich. Das Durchschnittsalter der Corona Todesopfer liegt bei 81 (!!) Jahren. Entweder hat er hier ne krasse Vorerkrankung an der Lunge von der wir nix wissen, oder es hat ihn ne besonders garstige Form des Virus erwischt.

    • Vor 2 Monaten

      @Hasenbau:
      ... oder er ist erst im vorgaloppierten Stadium ins Hospital eingerückt (worden). Vielleicht schon mit ordentlich Temperatur *summ* "Wollt ihr das Bett in Flammen sehen?" ... "Du schiefst so gut ..." ... "Du ... du ha ... du ha-tschi!" ...
      Gruß
      Skywise

      P. S. Gute Besserung an Till Lindemann.

    • Vor 2 Monaten

      So wie es aussieht, gibt es tatsächlich zwei verschiedene Versionen des Virus, von denen eine wohl auch potenziell etwas aggressiver ist.
      Und in Frankreich ist jüngst ein 16-jähriges Mädchen ohne Vorerkrankungen gestorben. Ganz so einfach ist das alles also nicht.

    • Vor 2 Monaten

      Nachtrag: Originalquelle bzgl der zwei Versionen konnte ich nicht mehr auffinden, aber google spuckt dazu eine Menge Ergebnisse aus:

      https://www.cnbc.com/2020/03/04/coronaviru…

    • Vor 2 Monaten

      Raucher sollen gefährdeter sein. Und der jüngste ist er auch nicht mehr.

    • Vor 2 Monaten

      liegt nur daran dass leute noch nie was von "normalverteilung" gehört haben.
      "hurr durr ich bin doch erst 21" und "hurr durr ich hab keine Vorerkrankung"
      btw. eine Raucherlunge ist durchaus auch ein Risikofaktor.

  • Vor 2 Monaten

    Don‘t fuck with Corona ma‘ sag‘n.

  • Vor 2 Monaten

    Sorry Hater, ihr seid wohl auf die BLÖD reingefallen, obwohl ihr die selbst blöd findet: https://www.facebook.com/22330837712/posts…

  • Vor 2 Monaten

    Ich bin mal wieder schockiert wie viele Menschen hier urteilen ohne das Ergebnis abzuwarten. Aber gut, dass viele hier nicht nachdenken bevor sie posten, ist ja mehr als klar. Der Test wahr anscheinend positiv. Bin mal gespannt, wie man ihm jetzt irgendwas vorwerfen will.

  • Vor 2 Monaten

    Dass die Bildzeitung nur Futter für Vollpfosten raushaut und dass jemand in der momentanen Lage das Corona Virus aufgeschnappt haben könnte ist ja nichts Neues. Aber dass ein Schlagerstar tausende Vollpfosten dazu veranlasst, ein Konzert mit ihm zu besuchen, obwohl die Ansteckungsgefahr sehr hoch ist, finde ich schon erwähnenswert. Warum tut er das? Wegen der Kohle kanns ja nicht sein.
    Wahrscheinlich, weil er seinen Fans in diesen schweren Zeiten beistehen will.