Für Anton Corbijn bedeutete es Ende der 70er Jahre den Beginn seiner Karriere, den Auftrag für eine Fotoreihe mit Postpunk-Band Joy Division erhalten zu haben. Es erscheint schlüssig, dass er sich in seinem Spielfilmdebüt nun mit dem kurzen Leben des legendären Sängers und Songschreibers der Band …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    dass der film nicht in konstanz anläuft, ist ein weiterer grund, joy division aufzudrehen und ins kissen zu heulen ...

  • Vor 12 Jahren

    @Zapato El Don (« dass der film nicht in konstanz anläuft, ist ein weiterer grund, joy division aufzudrehen und ins kissen zu heulen ... »):

    Wie könnte es auch anders sein ... :(

  • Vor 12 Jahren

    Zum Glück komme ich hier in Augsburg in den Genuss des Films *jubel* Wenn auch nur ein einziges Kino es sich traut und das in einer nicht so kleinen Stadt...

  • Vor 12 Jahren

    Der Film hat ja sicher nicht übermäßig viele Kopien, also ruhig Blut. Der wird jetzt noch eine Weile durch die Gegend tingeln und irgendwann kommt er auch bei euch (und hier ^^) vorbei.

  • Vor 12 Jahren

    Hmmm, in welches Kino gehen wir denn nun? Hmmm, Original mit Untertitel, oder synchronisierte Version? Hmmm, immer diese Entscheidungen... :saint:

  • Vor 12 Jahren

    @BzR (« Hmmm, in welches Kino gehen wir denn nun? Hmmm, Original mit Untertitel, oder synchronisierte Version? Hmmm, immer diese Entscheidungen... :saint: »):

    :tongue:

    :D

  • Vor 12 Jahren

    Der Film sollte am Besten eh nur in ausgewählten Programmmkinos zu sehen sein, und zwar mit Altersbeschränkung ab 25.

    Sonst kommt es wieder zu so einem nervigen Kiddie-Hype wie der Clash-Hype nach dem Joe-Strummer-Film oder der Pixies-Hype nach Fight Club.

    Das ist unsere Kultur, die gehört nicht in Kinderhände. :nerved:

    :D

  • Vor 12 Jahren

    @BzR (« Hmmm, in welches Kino gehen wir denn nun? Hmmm, Original mit Untertitel, oder synchronisierte Version? Hmmm, immer diese Entscheidungen... :saint: »):

    Habs schon vorige Woche zum Vorab-Start in der Kulturbrauerei versucht. Mann war da was los. Leider keine Karte mehr bekommen. Ich denke, OmU lohnt sich bei dem auf jeden Fall.

  • Vor 12 Jahren

    BzR, alleinanspruchsdenken ist völlig lächerlich! sollen sich die kids das doch reinziehen, besser als wenn sie dschungelcamp schauen. fuer meinen geschmack kommt der film allerdings zwei bis drei jahre zu spät. die grosse letzte joy divisions wiederentdeckungswelle begann doch schon ende der 90er. und so ist control doch kaum mehr als eine ästhetische fingerübung.
    gemessen an der feuilletonspräsenz läuft control aber tatsächlich mit erstaunlich wenigen kopien.

  • Vor 12 Jahren

    Nein, die Kids können nichts dafür, dass sie jung sind. Warum sie dafür bestrafen? Es ist doch völling in Ordnung, wenn sie durch solche Filme auf diese Bands gestoßen werden. Die meisten hier (mich eingeschlossen) sind doch auch viel zu jung, um The Clash in ihrer aktiven Zeit erlebt zu haben. Ich bin froh, sie damals (was auch erst 5 Jahre her ist) durch Zufall entdeckt zu haben.
    Joy Division höre ich jetzt auch grade mal 2 Jahre. Und? Das ist doch in Ordnung.

    So ein Re-Hype alle paar Jahre von ein paar richtig guten, stilprägenden Bands gehört dazu.

    Der Jugend eine Chance! :-) (nur vielleicht nicht grade, wenn ich im Saal bin)

  • Vor 12 Jahren

    altewrsbeschränkung ja aber dann ab 18 oder 20 :tongue:

    am schrecklichsten an der ganzen sache finde ich das killerscover von shadowplay...das geht gar nicht :conk:
    wenn joy division gehyped werden sollte dann auch wegen den doofen killern.

  • Vor 12 Jahren

    Meine Güte, ein paar Leute sollten mal dringend das Wort "Ironie" im Lexikon nachschlagen... :whiz:

    :D

  • Vor 12 Jahren

    @BzR (« Der Film sollte am Besten eh nur in ausgewählten Programmmkinos zu sehen sein, und zwar mit Altersbeschränkung ab 25. »):

    alter! :mad:

    ich geh nächste woche :)

  • Vor 12 Jahren

    Im SZ-Magazin war vor 2 Wochen auch n fetter Artikel drüber drin. Freu mich schon ends, den zu sehen. Finde Corbijns Photos auch ziemlich geil..

  • Vor 12 Jahren

    Auch wenn ich den Musik-Express eigentlich nicht mehr in die Hände nehme, so ist doch in der aktuellen Ausgabe ein toller Bericht über den Film mit Interviews von allen 3 verbliebenen Musikern drin. Wirklich lesenswert und deswegen hab ich mir den ME dann doch mal wieder gekauft...

  • Vor 12 Jahren

    auch hier nochmal: ganz großer film!

  • Vor 12 Jahren

    Ja, habe ihn Anfang Januar gesehen und finde den Film echt knorke. Wirklich schöni alles, schwarzweiß und so.