Am 11. Oktober 1987 machten sich über 500.000 Menschen auf den Weg in die US-Hauptstadt Washington. Sie protestierten beim zweiten National March on Washington For Lesbian And Gay Rights für die Gleichberechtigung Homosexueller.

Hierauf geht der Coming Out Day zurück, der zum ersten Mal 1988 stattfand.

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    @paeiht (« Positiver Rassismus ist bekannt, positive Homophobie in total hip und alle haben voll die Freunde a lá "Yeah - die und Sie, er und Er etc. - ich mag die voll, yeah"-Manier; Tut mir leid, ganz schwache Sätze zu den dargestellten Künstlern. Vielleicht check ich das als Hete nicht, aber findet der Moment der Akzeptanz nicht dann statt, wenn's normal ist und keiner drüber Wallung macht? »):

    Es ist für viele Menschen eine psychische Belastung, weil sie sich gegen die Erwartungshaltung der Gesellschaft und ihrer eigenen Familie durchsetzen müssen. Manchmal sind Dinge erst dann real, wenn man sie ausgesprochen hat. Erst dann kann man es wirklich ausleben. Ich denke, dass das der Gedanke hinter einem Coming Out ist.

  • Vor 7 Jahren

    @paeiht (« Positiver Rassismus ist bekannt, positive Homophobie in total hip und alle haben voll die Freunde a lá "Yeah - die und Sie, er und Er etc. - ich mag die voll, yeah"-Manier; Tut mir leid, ganz schwache Sätze zu den dargestellten Künstlern. Vielleicht check ich das als Hete nicht, aber findet der Moment der Akzeptanz nicht dann statt, wenn's normal ist und keiner drüber Wallung macht? »):

    Es ist für viele Menschen eine psychische Belastung, weil sie sich gegen die Erwartungshaltung der Gesellschaft und ihrer eigenen Familie durchsetzen müssen. Manchmal sind Dinge erst dann real, wenn man sie ausgesprochen hat. Erst dann kann man es wirklich ausleben. Ich denke, dass das der Gedanke hinter einem Coming Out ist.

  • Vor 7 Jahren

    Die mutigsten Coming Outs waren wohl wirklich die aus der Metal Szene. In dieser Männer dominierten (ist leider immer noch so) Musik haben Schwule eben keinen Platz...wäre ja nicht auszudenken, wenn der Typ im Moshpit neben einem bei Manowar auch noch homosexuell wäre...aber mal im ernst, Homosexualität ist in dieser Szene genauso wie beim Fußball absolut tabu...nicht auszudenken, wenn eine schwule Grindcore Band über Gay Porn schwadroniert. Gaahl wird nun ja noch mehr belächelt, bzw. erhält mittlerweile auch Morddrohungne vom achso wahren Kern der "Szene". Es wird noch viele viele Jahre dauern, bis auch dort völlig Normales akzeptiert wird.

  • Vor 7 Jahren

    wenn man bedenkt wie viele menschen sich wegen den ununterbrochenen anfeindungen das leben nehmen oder solch eine furcht vor ihrem coming out haben, dann bezweifel ich stark, dass homosexualität eine "lebenseinstellung" ist. soweit ich weiß wurde durch genetik bisher nicht zweifelsfrei nachgewiesen, dass ein gen den george michael effekt bewirkt, aber ich denke von der kirchenhaltung sollten wir uns distanzieren. klingt ja fast als wäre ich zum tee bei papst benedikt eingeladen :D

  • Vor 7 Jahren

    oh mein gott, wenn ich die chance haben sollte dann werde ich mir definitv mal auf einem festival die band von Gaahl geben. das muss ja der knaller sein, wenn dann noch erzkonservative black metal puristen mit der gewissen dosis nordischer einstellungen im publikum stehen ohne zu wissen, dass Gaahl vor der show mit dem keyboarder rumgemacht hat. ;)

  • Vor 7 Jahren

    Da wird für den braunen Sancho ja auch sein Weltbild einstürzen!

  • Vor 7 Jahren

    @Craze (« Da wird für den braunen Sancho ja auch sein Weltbild einstürzen! »):

    Nein, DU etwa auch?!?

  • Vor 7 Jahren

    @ Zombo

    Ist doch Blödsinn. Keinen Arsch hat es z.b interessiert das Rob Halford schwul ist. Und sogar die angeblich so engstirnige Black Metal szene hat nicht zu grossem Hahali auf Gaal geblasen.

  • Vor 7 Jahren

    Yeah, and I can't believe Liberace was gay. I mean, women loved him. I didn't see that one coming, no.

  • Vor 7 Jahren

    Yeah, and I can't believe Liberace was gay. I mean, women loved him. I didn't see that one coming, no.

  • Vor 7 Jahren

    Doch, klar Lauti. Weißt doch, dass ich für meine investigativen Methoden und meinen REALTALK gefürchtet werde!

  • Vor 7 Jahren

    @Zombo (« Die mutigsten Coming Outs waren wohl wirklich die aus der Metal Szene. In dieser Männer dominierten (ist leider immer noch so) Musik haben Schwule eben keinen Platz...wäre ja nicht auszudenken, wenn der Typ im Moshpit neben einem bei Manowar auch noch homosexuell wäre...aber mal im ernst, Homosexualität ist in dieser Szene genauso wie beim Fußball absolut tabu...nicht auszudenken, wenn eine schwule Grindcore Band über Gay Porn schwadroniert. Gaahl wird nun ja noch mehr belächelt, bzw. erhält mittlerweile auch Morddrohungne vom achso wahren Kern der "Szene". Es wird noch viele viele Jahre dauern, bis auch dort völlig Normales akzeptiert wird. »):

    ach wat, des ist im metal nicht derber als in anderen "szenen", hatte da scho stress sowohl bei nem "death angel", bei "Samsas", bei "WS Helden", "Prinz Pi"... fotzen laufen dir alle ellen übern weg, gibt aber inm regelfall immer nen größeres gegengewicht, die welt, bzw. western civi., ist nicht so derbst homophob das mans net aushält, schulzeit war krieg, sind inner regel dann ja au die teens die ach so unerwartet plötzlich aufn pflasterstein klatschen....

  • Vor 7 Jahren

    @Craze (« Doch, klar Lauti. Weißt doch, dass ich für meine investigativen Methoden und meinen REALTALK gefürchtet werde! »):

    JA aber nach deinem coming out hier wird mir so vieles klar. Brauchst keine Angst haben mein warmer Freund, ich gehöre nicht zu denen die euch jagen und ausrotten wollen ;) Fühl dich frei hier im "Forum" :)

  • Vor 7 Jahren

    warum wurd hier eigentlich das paradebeispiel hercules and love affair nicht genannt?

    und lauti? tripleposts? du erreichst neue dimensionen.

  • Vor 7 Jahren

    @Craze (« Da wird für den braunen Sancho ja auch sein Weltbild einstürzen! »):

    dass du das überall propagieren musst ist so verdammt arm.

  • Vor 7 Jahren

    @CafPow (« @Craze (« Da wird für den braunen Sancho ja auch sein Weltbild einstürzen! »):

    dass du das überall propagieren musst ist so verdammt arm. »):

    Ja, da stimme ich Dir natürlich uneingeschränkt zu. Das ist schon wirklich schäbig und unterste Schublade! Ich gelobe Besserung.
    Der lautuser mit dem Triple-Post...tztzt. Die Sucht lässt wohl schon die Hände zittern!

  • Vor 7 Jahren

    @CafPow (« gut :) »):

    Das glaubst du doch wohl selbst nicht. Craze hat sich halt Zeit seines Lebens misverstanden gefühlt und das nur überstanden in dem er eben mit solchen Aussagen von sich abgelenkt hat. Ist schon gut Kleiner, du bist jetzt unter Freunden ;)

  • Vor 7 Jahren

    O'RLY
    hätt ich fast mit gerechnet, aber das war so überraschend wie Ricky Martins coming out.

    heisst das, ich darf jetzt auch nicht mehr in Hip Hop Rezis posten? :o