Der neue Chromatics-Song badet in romantischer Melancholie.

Konstanz (mis) - Ob "Dear Tommy", das "Chinese Democracy" des Electro-Pop, jemals erscheinen wird, steht zwar nach wie vor in den Sternen, aber dann greifen wir eben einfach nach dem kleinen Chromatics-Finger. Und der hält heute mit "Black Walls" eine neue Single bereit:

Zurückhaltend arrangiert spielt die romantisch-melancholische Nummer erst nach mehreren Durchläufen ihre soghafte Rauschwirkung aus und die Zeilen "She'll close her eyes and unlock mine / she turns water into wine" hallen lange nach. Das Chromatics-Label Italians Do It Better kündigt derweil scheinbar ohne Ironie das Studioalbum "Dear Tommy" für Herbst 2018 an.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Chromatics

Formiert als No Wave-Quartett im Seattle des noch jungen Jahrtausends, wandelt sich mit dem Umzug nach Portland, Oregon auch der Sound der heute vierköpfigen …

Noch keine Kommentare