Die feindselige Stimmung gegen Emo-Kids, die sich Anfang des Monats im mexikanischen Querétaro in einer regelrechten Hetzjagd entlud, ist offenbar weiter verbreitet als gedacht. Der chilenische Sender Chilevision hat Bilder von einer ähnlichen Hetzjagd in Chile veröffentlicht, die bereits vor dem …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    will mich in dieser beziehung echt nicht mit dir anlegen, aber wo habe ich das falsch gemacht?

    Grammar Nazi

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin heute irgendwie nicht in der Lage, richtig zu lesen. Der Fehler war ebenfalls von Trilos (raus, die Sau!). :ill:

  • Vor 12 Jahren

    wat wer bis du denn?

    das penispferd?

  • Vor 12 Jahren

    @huhu (« @Olsen (« Na, dann weise ich DICH direkt mal darauf hin, dass nach Diphtongen (Doppelvokalen) ein ß steht. Also nicht "du weisst es", sondern "du weißt es". :smug: »):

    Dummschwätzer!!! »):

    Halt's Maul, Pimmelkopp.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« SAVE THE EMO´S !!!!!!! »):

    genau!

    Fechheit ist das, die gehören besser geschützt, da darf die Polizei nicht untätigt zugucken! :angry:

  • Vor 12 Jahren

    @Cane (« @arahf (« moment muss ich das verstehen?

    wo ist da der zusammenhang mit musik? irgendeiner? ich seh keinen. Das ist wie mit Hasselhoff, nur weil er mal ab und zu schlechte musik macht ist er eine meldung wert die nichts mit seiner musik zu tun hat. Ich seh echt nicht den zusammenhang hier. Wenn das so ist kann laut.de ja bald über alles berichten. Als nächstes die Bundesliga? und dann noch einen Bericht über die Holzklotz-ermittlungen. Und dann nicht vergessen die Seite dicht zu machen... »):

    Haltz Mowl...verfíckt nomma »):

    ?

  • Vor 12 Jahren

    die könnten gewichte stemmen soviel sie wollen, würde ihnen in den situationen auch nichts bringen.

  • Vor 12 Jahren

    Also wenn man sich hier die Beiträge so durchliest, klingt das größtenteils wie: "Ja, also ich muss ja gegen Gewalt sein und so, aber es darf auch nicht so aussehen, als ob ich diese Emos gut finde, den die sind ja uncool, richtig?"
    Hallo? Es geht darum, dass Leute wegen ihrer persönlichen Lebenseinstellung gehetzt werden (ob nun von den Medien aufgebauscht oder nicht). Es ist doch scheiß egal, ob das Emos, Schwule oder Juden sin. Im Endeffect ist das nicht besser, als eine rassistische Hetzjagt.
    Oder muss man jetzt auch, wenn demnächst Vegitarier undcool sein sollten und verprügelt werden, mit einer Wurst im Maul antanzen um ganz leise sagen zu können: "Also eigentlich ist das ja nicht ganz richtig, dass ihr die Vegitarier verprügelt :wusrtham: "

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« die sind schwach und wehren sich nicht.

    deswegen das ideale Opfer für diese feigen Schläger »):

    Ja genau, was muss der Idiot seinen Kopf auch genau dort parken, wo der andere gleich hintreten will?

  • Vor 12 Jahren

    @Koepfchen («
    Hallo? Es geht darum, dass Leute wegen ihrer persönlichen Lebenseinstellung gehetzt werden (ob nun von den Medien aufgebauscht oder nicht). Es ist doch scheiß egal, ob das Emos, Schwule oder Juden sin. Im Endeffect ist das nicht besser, als eine rassistische Hetzjagt. »):

    word up - up, up

  • Vor 12 Jahren

    @.ashitaka (« Bin ich hier der einzige, der die lapidare, fast schon sarkastische Berichterstattung von laut.de an dieser Stelle erschreckend findet? »):

    nein, bist du nicht

  • Vor 12 Jahren

    @Trout-Mask-Zappa (« Endlich tut die Gesellschaft etwas gegen die Emo-Plage. Klar, fast alle hier finden das Gekloppe ungerecht (kommt nicht von ungefähr, wir sind ja auf laut.de), aber sobald dieses Emo-pack von der Bildfläche verschwunden ist wird man diese "Skinheads" (die ja per hiesiger defintion gar keine sind) als Helden feiern. Hoffentlich ist das der Beginn einer weltweiten Auflehnung gegen Emo und all den Missgeburten die es gebracht hat. »):

    zappa rotiert im grabe, wenn naziwixxer seinen werten namen derart beschmutzen.

    und wenn Don Glen Van Vliet a k a cpt beefheart dir die fresse polierte für den missbrauch seines namens, bekäme er meinen wärmsten beifall; gehirnkastrat!

    lg dba

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @arahf (« moment muss ich das verstehen?

    wo ist da der zusammenhang mit musik? irgendeiner? ich seh keinen. Das ist wie mit Hasselhoff, nur weil er mal ab und zu schlechte musik macht ist er eine meldung wert die nichts mit seiner musik zu tun hat. Ich seh echt nicht den zusammenhang hier. Wenn das so ist kann laut.de ja bald über alles berichten. Als nächstes die Bundesliga? und dann noch einen Bericht über die Holzklotz-ermittlungen. Und dann nicht vergessen die Seite dicht zu machen... »):

    Emo= Emo Punk, eine musikrichtung, fans werden Emo's genannt, inzwischen werden alle die diese kleidung tragen emo's genannt.. der zusammenhang mit musik ist der: du hörst eine bestimmte musikrichtung und wirst aufgrunddessen zusammengeschlagen.. kapiert? ^^ »):

    ich denk eher wegen der allgemeinen einstellung (und auftreten) und nicht nur wegen der gehörten musik

  • Vor 12 Jahren

    @iLars (« Was ist denn ein Emokid? Versteh ich nicht.

    .edit: nach google und youtube:

    http://www.youtube.com/watch?v=JGLv3IEL0VI

    Emokids sind kleine Heulsusen. Früher hätte man noch Schwuchteln sagen können, heute ist das ja politisch unerwünscht :D »):

    Emos sind was ganz anderes :) Und Schwuchtel sollte man so oder so zu niemanden sagen. Wer darf sich schon das Recht rausnehmen über jemand anderen zu urteilen (wehe hier kommt jetzt jemand mit Richtern :D ) und dessen Lebensstil oder etwas anderes als falsch zu bezeichnen?
    Emos zeigen eben nur offen ihre Gefühle und sind ganz sicher nicht immer nur traurig :)

    Wie weige kann man eigentlich sein um überhaupt jemanden mit der Hilfe von anderen zu verprügeln? :eek:
    Gab es für die Skinheads oder wie auch immer die genannt wurden einen genauen Grund? Haben die das wirklich gemacht, weil sie gegen Emos sind oder einfach aus Langeweile heraus?

  • Vor 12 Jahren

    @Koepfchen (« "Also eigentlich ist das ja nicht ganz richtig, dass ihr die Vegitarier verprügelt :wusrtham: " »):

    Gib's zu, du hast das Beispiel der Vegetarier nur angebracht, weil du diesen total beklopppten Smilie gesehen hast!? ;-)

    Dieser Thread ist im Übrigen schon aufgrund all der lustigen Schreibfehler lesenswert:

    "Les mal"
    "Hetzjagt"
    "Vegitarier"

    Das Beste: "Emo´s" als Plural von Emo.

    Zurück zum Thema: Diese YouTube Videos finde ich absolut lächerlich. Die haben teilweise 6Mio. Views. "How to be an Emo", "How to be a Gangster" etc., gedreht von irgendwelchen 14Jährigen Kiddies.

  • Vor 12 Jahren

    @Koepfchen (« Also wenn man sich hier die Beiträge so durchliest, klingt das größtenteils wie: "Ja, also ich muss ja gegen Gewalt sein und so, aber es darf auch nicht so aussehen, als ob ich diese Emos gut finde, den die sind ja uncool, richtig?"
    Hallo? Es geht darum, dass Leute wegen ihrer persönlichen Lebenseinstellung gehetzt werden (ob nun von den Medien aufgebauscht oder nicht). »):

    na und? die lebenseinstellung find ich uncool.

  • Vor 12 Jahren

    @Lupay (« @Koepfchen (« Also wenn man sich hier die Beiträge so durchliest, klingt das größtenteils wie: "Ja, also ich muss ja gegen Gewalt sein und so, aber es darf auch nicht so aussehen, als ob ich diese Emos gut finde, den die sind ja uncool, richtig?"
    Hallo? Es geht darum, dass Leute wegen ihrer persönlichen Lebenseinstellung gehetzt werden (ob nun von den Medien aufgebauscht oder nicht). »):

    na und? die lebenseinstellung find ich uncool. »):

    word.
    Ich würde die posts verkehrt herum auffassen. "Die "emos" vertreten zwar ansichten die ich in keiner weise nachvollziehen kann, aber das ist noch lange kein grund sie öffentlich in grund und boden zu stampfen"

    so sehe ichs zumindest