Nachdem Kanye Wests heiß erwartetes Album "Jesus Is King" immer wieder verschoben wurde, rief das letzte Woche tatsächlich veröffentlichte Gospel-Projekt vorwiegend gemischte Reaktionen hervor. Hören wollte es aber offenbar jeder, denn "Jesus Is King" ist als neuntes Kanye-Album in Folge auf Platz …

Zurück zur News
  • Vor einem Monat

    Hier nervt es halt, dass mittlerweile Clicks bei Spotify und co für die Chart-Bewertung zählen...hören will es meinetwegen jeder, kaufen aber hoffentlich die wenigsten danach :koks:

    Die Jesus-Hirnfick-Scheiße geht mal gar nicht!

    • Vor einem Monat

      Sehe da kein Problem. Früher habe ich mir Alben gekauft um dann festzustellen: einmal anhören hätte mir gereicht. Absolute Geldverschwendung aber floss in die Charts ein. Und der Typ der sich in den Saturn stellt, diese ranzigen Kopfhörer dort aufsetzt um ein Album Probezuhören war ich nie. Ist mir echt zu ecklig und bescheuert da dann ne Stunde rumzustehen. ( gut heutzutage nur noch ne halbe Stunde, länger sind die meisten Alben ja nicht mehr)
      Und ich kenne viele Leute bei denen das genauso ist. Also will sagen, die Charts wurden schon immer verfälscht durch alles mögliche, wieso sich also immer so über Streaming aufregen? Meine Mum verschenkt zu Weihnachten z.B. CDs von Sarah Connor und Co an Leute wo sie denkt das könnte denen Gefallen. Ich bin mir sicher die CDs landen ungehört auf dem Müll. Das verfälscht genauso die Charts. Also bist du jetzt auch genervt von meiner Mum??? ;)

    • Vor einem Monat

      ok. bei der releaseverschiebungs vorgeschichte ein album mit dem titel "jesus is born" für weihnachten anzukündigen... gewagt. aber hey. ostern ist ja auch irgendwie... was mit jesus.

    • Vor einem Monat

      ich will es nicht mal hören

    • Vor einem Monat

      @Wunderzucker
      "Und der Typ der sich in den Saturn stellt, diese ranzigen Kopfhörer dort aufsetzt um ein Album Probezuhören war ich nie"

      Ich schon. Ändert aber nix, da in keinem Saturn, in dem ich in den letzten Jahren war, noch diese klassischen Reinhörstationen für CDs existieren. Gibt nur noch digitale 10 sek Schnipsel auf die Billo-Bügel. Da ist man auch ohne spotify also mittlerweile besser beraten, zuhause vorsondiert zu haben ;)