"Brauchen Sie nicht gucken." Dass jemand schon vor der Premiere vom Konsum der eigenen Show abrät, kommt nicht alle Tage vor. Zumal Carolin Kebekus ihren Rat ernst zu meinen scheint. Der Komikerin stinkt es.

Ihr neues Format mit Namen "Kebekus!" feiert heute Abend beim WDR-Sender Einsfestival Premiere …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    @MannBeißtHund (« Nein. So ein "Zeichen" ist überflüssig. Eine für beide Seiten nützliche politische Zusammenarbeit auf EU-Ebene ist ein Zeichen.
    Die Klimakonferenz und das andere Gedöns sind nur Kosmetik fürs Image. »):

    Dir ist aber schon klar, daß wir hier über Repräsentanten sprechen, ja? Wenn unser Gauckler in Israel Reden schwingt bezüglich der Zweistaatenlösung und der israelischen Siedlungspolitik, dann tut er das im Namen der Bundesrepublik Deutschland, und zu der gehören auch wahrscheinlich der kleine hundebeißende Mann und sicher der kleine Skywise. So viel mehr als Zeichen setzen können Repräsentanten häufig nicht, das steckt im Prinzip bereits in der Mandatsbezeichnung drin, aber sie *können* Zeichen setzen und damit zum Dialog zwischen verschiedenen Gruppen beitragen, seien es Staaten oder Organisationen. Und somit haben diese Zeichen ebenfalls politisches Gewicht.
    @MannBeißtHund (« Sehr weit hergeholt, aber das schreibst du ja selbst. »):

    Oh nein, SO drehst Du mir das Wort nicht im Munde um. Ich habe mir die Beispiele zur Verdeutlichung ausgedacht, nicht aber die Mechanismen oder Effekte, denn diese sind in der Wirtschaft gang und gäbe und wirklich nicht weit hergeholt, so viel Kreativität brauchte ich bei der Darstellung der Einflußmöglichkeiten wirklich nicht. Öfter mal Privatfernsehen ausschalten und Wirtschaftszeitungen lesen, was man da alles langfristig an Entwicklungen drin findet, ist manchmal wirklich grenzwertig, aber straffrei - macht einem ja keiner Vorschriften, daß das, was ist, bis in alle Ewigkeit so bleiben muß.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    NTV gehört zu RTL und N24 zur ProSiebenSat1-Gruppe. Was das bringt? Bildung! Für die Briten ist der Hochadel noch sehr wichtig. Ebenso für die Monegassen, die Norweger, die Dänen, die Schweden und die Holländer. Alle haben sie eine konstitutionelle Monarchie und deshalb ist es wichtig, dass die ÖR über eine solche Hochzeit berichten. Das hat mit dem europäischen Verständnis zu tun und fördert auch die Kenntnis über unsere Nachbarn.

    Nein, Klischees sind nicht cool, aber es ist eben nicht von der Hand zu weißen, dass die Tagesschau detailierter und gehaltvoller ist.

    Die meisten Leute schauen aber nicht drei Mal am Tag Nachrichten. Für viele ist es entweder RTLaktuell oder eben die Tagesschau um Acht. Ich habe das schon ein paar mal verglichen und da war ein himmelweiter Unterschied zwischen den beiden Sendern.

  • Vor 7 Jahren

    @Skywise (« Dir ist aber schon klar, daß wir hier über Repräsentanten sprechen, ja? Wenn unser Gauckler in Israel Reden schwingt bezüglich der Zweistaatenlösung und der israelischen Siedlungspolitik, dann tut er das im Namen der Bundesrepublik Deutschland, und zu der gehören auch wahrscheinlich der kleine hundebeißende Mann und sicher der kleine Skywise. So viel mehr als Zeichen setzen können Repräsentanten häufig nicht, das steckt im Prinzip bereits in der Mandatsbezeichnung drin, aber sie *können* Zeichen setzen und damit zum Dialog zwischen verschiedenen Gruppen beitragen, seien es Staaten oder Organisationen. Und somit haben diese Zeichen ebenfalls politisches Gewicht. »):

    Ja, ich bin deutscher Staatsbürger, aber das Amt des Bundespräsidenten ist meiner Meinung nach fast schon überflüssig geworden. Besonders die letzten Amsträger haben das gezeigt. Außerdem wird der Bundespräsident nicht direkt gewählt.@Skywise («
    Oh nein, SO drehst Du mir das Wort nicht im Munde um. Ich habe mir die Beispiele zur Verdeutlichung ausgedacht, nicht aber die Mechanismen oder Effekte, denn diese sind in der Wirtschaft gang und gäbe und wirklich nicht weit hergeholt, so viel Kreativität brauchte ich bei der Darstellung der Einflußmöglichkeiten wirklich nicht. Öfter mal Privatfernsehen ausschalten und Wirtschaftszeitungen lesen, was man da alles langfristig an Entwicklungen drin findet, ist manchmal wirklich grenzwertig, aber straffrei - macht einem ja keiner Vorschriften, daß das, was ist, bis in alle Ewigkeit so bleiben muß. »):

    Wenn du deine fiktiven Beispiele mit "ich spinn jetzt mal" einleitest, musst du dich nicht wundern. :)
    Du erhälst also aus Wirtschaftsmagazinen Informationen, die für die Hochzeiten im europäischen Hochadel relevant sind. Vielleicht gehören solche Hochzeitsmeldungen dann auch eher in den Wirtschaftsteil.

  • Vor 7 Jahren

    @MannBeißtHund (« @Kubischi («
    P.S.: Ich habe übrigens selbst weder Glotze noch hör ich Radio, aber jedesmal wenn ich mich im Süden und Auto rumtreibt, freu ich mich schneeköniglich, dass es sowas wie Bayern 2 gibt. Da löhn ich dann auch gern die paar Kröten für. »):

    Also das setzt dem ganzen echt die Krone auf. Oh Mann... »):

    Und zwaaar weil,
    a) ich bereit bin einen Beitrag für eine mMn sinnvolle Institution zu leisten, auch wenn ich sie selbst selten zu nutzen gedenke?/
    b) ich mir deshalb kein Urteil erlauben dürfte?
    Falls b) sei angemerkt, dass es mir im Kern um Spartenformate ging, die für Qualität stehen.(nimm arte, phoenix 3sat gern noch mit in die Aufzählung). Um das beurteilen zu können muss ich nicht täglich ein Auge/Ohr riskieren, die Diskrepanz der Genannten zum privat-programm erschlägt einen bei jedem noch so seltenen Ausflug geradezu.
    Die gingen im Fall der von dir geforderten Privatisierung samt und sonders über den Jordan, zur Geldmache taugen sie nicht.
    Nebenbei sei zum Thema Nachrichten bemerkt, dass es mir schwerfällt zu glauben, dass du keinen qualitativen Unterschied zwischen heute/tagesschau und RTL Aktuell Co ausmachen kannst.
    Aufmachung, Wortwahl, Mimik, Suggestivfragen bei Liveschalte, streckenweise die Themenwahl (in RTL akt. wurde heute bspw. im Rahmen der Flutberichte ein Mann gefeiert, der 2 süße Rehkitze aus den Wogen zerrte) - ALter, das sind Welten.

  • Vor 7 Jahren

    @silenceboy (« NTV gehört zu RTL und N24 zur ProSiebenSat1-Gruppe. Was das bringt? Bildung! Für die Briten ist der Hochadel noch sehr wichtig. Ebenso für die Monegassen, die Norweger, die Dänen, die Schweden und die Holländer. Alle haben sie eine konstitutionelle Monarchie und deshalb ist es wichtig, dass die ÖR über eine solche Hochzeit berichten. Das hat mit dem europäischen Verständnis zu tun und fördert auch die Kenntnis über unsere Nachbarn.

    Nein, Klischees sind nicht cool, aber es ist eben nicht von der Hand zu weißen, dass die Tagesschau detailierter und gehaltvoller ist.

    Die meisten Leute schauen aber nicht drei Mal am Tag Nachrichten. Für viele ist es entweder RTLaktuell oder eben die Tagesschau um Acht. Ich habe das schon ein paar mal verglichen und da war ein himmelweiter Unterschied zwischen den beiden Sendern. »):

    Du bezogst dich doch auf die 2stündige ZDF-Sendung der Hochzeit, oder? Dazu hab ich gefragt, was das mit dem Bildungsauftrag des ÖR zu tun hat.
    Deine Behauptung, das man zur allgemeinen politischen Bildung in D wissen muss, welche Leute im europäischen Hochadel verheiratet sind, kann ich nicht nachvollziehen.

  • Vor 7 Jahren

    @Kubischi («
    Und zwaaar weil,
    a) ich bereit bin einen Beitrag für eine mMn sinnvolle Institution zu leisten, auch wenn ich sie selbst selten zu nutzen gedenke?/
    b) ich mir deshalb kein Urteil erlauben dürfte?
    Falls b) sei angemerkt, dass es mir im Kern um Spartenformate ging, die für Qualität stehen.(nimm arte, phoenix 3sat gern noch mit in die Aufzählung). Um das beurteilen zu können muss ich nicht täglich ein Auge/Ohr riskieren, die Diskrepanz der Genannten zum privat-programm erschlägt einen bei jedem noch so seltenen Ausflug geradezu.
    Die gingen im Fall der von dir geforderten Privatisierung samt und sonders über den Jordan, zur Geldmache taugen sie nicht.
    Nebenbei sei zum Thema Nachrichten bemerkt, dass es mir schwerfällt zu glauben, dass du keinen qualitativen Unterschied zwischen heute/tagesschau und RTL Aktuell Co ausmachen kannst.
    Aufmachung, Wortwahl, Mimik, Suggestivfragen bei Liveschalte, streckenweise die Themenwahl (in RTL akt. wurde heute bspw. im Rahmen der Flutberichte ein Mann gefeiert, der 2 süße Rehkitze aus den Wogen zerrte) - ALter, das sind Welten. »):

    Das sich arte, einsfestival und ähnliche Spartenprogramme des ÖR nicht ausschießlich über Werbung finazieren lassen, ist deine Meinung. Ich wäre mir da nicht so sicher. Jedenfalls könnte man die TV-Steuer verringern.
    Ich habe geschrieben, dass ich keinen besonders großen inhaltlichen Unterschied zwischen den Nachrichten des ÖR und der Privatsender sehe. Wenn ich die Taggesschau mit den Nachrichten von Ntv vergleiche, sehe ich wirklich keinen großen inhaltlicen Unterschied. Die Form ist anders.

  • Vor 7 Jahren

    @MannBeißtHund (« Ja, ich bin deutscher Staatsbürger, aber das Amt des Bundespräsidenten ist meiner Meinung nach fast schon überflüssig geworden. Besonders die letzten Amsträger haben das gezeigt. »):

    Wegen der Skandale? Über Wulff können wir gerne diskutieren, wobei ich ihm noch zugute halte, daß er zu wenig Zeit hatte, um wirklich überzeugen zu können, aber - sorry - unter Köhler habe ich mich ganz gut aufgehoben gefühlt, nicht zuletzt weil er sich auch eigene Gedanken gemacht hat und nicht alles aus dem Hause Schröder so lieb durchgewunken hat wie Bruder Johannes. Und bis heute bin ich der Ansicht, daß Köhlers Rücktritt nicht gerechtfertigt war, zumal die Aussagen, die ihm angekreidet wurden, inhaltlich anderen Gremien entsprungen sind. Klar war er gerade politisch ziemlich farblos, wahrscheinlich auch mangels entsprechender Erfahrung, aber ich hatte nie das Gefühl, ihm mißtrauen zu müssen, und auch, wenn ich nicht seiner Partei wirklich nahe stehe, haben mir einige seiner Reden recht gut gefallen.
    @MannBeißtHund (« Außerdem wurde der Bundespräsident nicht direkt gewählt. »):

    Das macht ihn nicht zu einem geringeren Repräsentanten.
    @MannBeißtHund (« Du erhälst also aus Wirtschaftsmagazinen Informationen, die für die Hochzeiten im europäischen Hochadel relevant sind. Vielleicht gehören solche Hochzeitsmeldungen dann auch eher in den Wirtschaftsteil. »):

    Solche Informationen gehen auch durch die Wirtschaftszeitungen, ebenso wie die Meldungen über Nachwuchs im Königshaus, weil das auch für einige Wirtschaftsweisen interessant ist, aus welcher Richtung ein zukünftiger Thronfolger kommt und welche Wirkung das langfristig auf die Kultur und Wirtschaft des jeweiligen Landes haben könnte. Bei weiteren Mitgliedern des Hoch-, Flach- und Stein- und Furchenadels geht es ebenfalls durch die Presse, vorausgesetzt, es ist eine gewisse Marktmacht mit diesem Namen verbunden, sei es in Form eines eigenen Unternehmens oder in Form größerer Aktienpakete.
    Und ich sehe hier immer noch eine politische Dimension. Wenn der alte Graf Protzenstein plötzlich das Zeitliche segnet und sein Erbe von den lieben Angehörigen zerfleischt wird, bis die jeweiligen Unternehmen auf dem Zahnfleisch gehen, darf der Staat nämlich wieder eingreifen und auch von Deinen Steuern diesen Leuten Arbeitslosengeld zahlen. Guter Grund, sich zumindest im Ansatz bereits im Vorfeld darüber zu informieren, finde ich.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    Ich wollte noch hinzufügen, dass das deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehen aus österreichischer Sicht eigtl ziemlich beneidenswert ist. Sicher, wir haben mit der Zeit im Bild eine erstklassige und hervorragende Nachrichtensendung und usner neuer Kulturkanal ORF 3 ist auch großartig. Aber, was auf unserem ersten Sender ORF 1 so läuft, ist wirklich unfassbar: Stumpfe Unterhaltung und noch mehr stumpfe Unterhaltung bis zum Umfallen: Ich sag uch mal, was heute von 13:00 bis 19:45 auf ORF 1 läuft:

    Scrubs
    The Middle (das kenn ich nicht^^)
    Malcolm Mittendrin
    Malcolm Mittendrin
    Big Bang Theory
    How I Met Your Mother
    How I Met Your Mother
    Zeit im Bild Flash(eine 5-minütige Light-Version unserer Nachrichten)
    The Middle
    Scrubs
    Die Simpsons
    Die Simpsons
    Zeit im Bild Flash
    How I Met Your Mother
    How I Met Your Mother
    Big Bang Theory
    Mein Cooler Onkel Charlie (österreichischer Name für 2 and a Half Man)

    Ist denn das zu fassen? Da glaubt man doch, man ist auf Pro 7. Unglaublich, für was einen Unfug unser Öffentlich-rechtliches Fernsehen Geld ausgibt. Ich hab keine Ahnung, wie sie das mit dem Bildungsauftrag vereinbahren wollen... Nur so nebenbei ist unsere GIS-Gebühr (24?) sogar um einiges höher als eure GEZ-Gebühr (17?)...

  • Vor 7 Jahren

    @MannBeisstHund (« @Kubischi («
    Und zwaaar weil,
    a) ich bereit bin einen Beitrag für eine mMn sinnvolle Institution zu leisten, auch wenn ich sie selbst selten zu nutzen gedenke?/
    b) ich mir deshalb kein Urteil erlauben dürfte?
    Falls b) sei angemerkt, dass es mir im Kern um Spartenformate ging, die für Qualität stehen.(nimm arte, phoenix 3sat gern noch mit in die Aufzählung). Um das beurteilen zu können muss ich nicht täglich ein Auge/Ohr riskieren, die Diskrepanz der Genannten zum privat-programm erschlägt einen bei jedem noch so seltenen Ausflug geradezu.
    Die gingen im Fall der von dir geforderten Privatisierung samt und sonders über den Jordan, zur Geldmache taugen sie nicht.
    Nebenbei sei zum Thema Nachrichten bemerkt, dass es mir schwerfällt zu glauben, dass du keinen qualitativen Unterschied zwischen heute/tagesschau und RTL Aktuell Co ausmachen kannst.
    Aufmachung, Wortwahl, Mimik, Suggestivfragen bei Liveschalte, streckenweise die Themenwahl (in RTL akt. wurde heute bspw. im Rahmen der Flutberichte ein Mann gefeiert, der 2 süße Rehkitze aus den Wogen zerrte) - ALter, das sind Welten. »):

    Das sich arte, einsfestival und ähnliche Spartenprogramme des ÖR nicht ausschießlich über Werbung finazieren lassen, ist deine Meinung. Ich wäre mir da nicht so sicher. »):

    Nicht nur die Erhaltung, vor allem auch die Bildung solcher Nischenkleinode halte ich auf dem freien Markt für unrealistisch.
    Bringt a) kein oder zu wenig Geld (Selbsterhaltung reicht den Zuständigen sicher nicht) und
    b) glaube ich, dass es zur hohen Qualität dieser Programme vor allem deshalb kommen kann, weil sie, ohne primäres Interesse an der Quote, den fähigen Leuten die Freiheit geben können, alle ihre Bestrebung auf genau dieses Ziel hin auszurichten.
    Die dazu nötige Geduld und Wurschtigkeit traue ich dem Privatsektor nicht zu, weil er sich permanent das Gegenteil auf die Fahnen schreibt.
    Ist, wie du richtig schreibst, nur meine Meinung. Ich habe keinerlei besondere Einblicke in die Branche und kann nur meine noch dazu seltenen Beobachtungen ins Feld führen.
    Ich lasse mich daher gern vom Gegenteil überzeugen, nenn doch mal auch nur ein ansatzweise ähnlich den Genannten ausgerichtetes Produkt der Privaten. :)@MannBeisstHund («
    Ich habe geschrieben, dass ich keinen besonders großen inhaltlichen Unterschied zwischen den Nachrichten des ÖR und der Privatsender sehe. Wenn ich die Taggesschau mit den Nachrichten von Ntv vergleiche, sehe ich wirklich keinen großen inhaltlicen Unterschied. Die Form ist anders. »):

    Ich gebe zu, bei meiner gestrige Stichprobe unterschieden sich die Themen von RTL aktuell und tageschau weniger stark als ich vermutet hätte.
    AAAAber wie du auch eingestehst, die Form.
    Die Präsentation und die Art der Berichterstattung sind eine andere. Und zumindest mir ist das sehr wichtig, ich will keine Bambiretter und Sensationsgeierei in den Nachrichten.@MannBeisstHund («
    Jedenfalls könnte man die TV-Steuer verringern. »):

    Die Kosten senken auf jeden Fall, da bin ich ganz bei dir.
    Raus mit Millionen-Stars wie Jauch, raus mit Olympia, CHampions-League und Sportschau, raus mit überhaupt aller teuren Unterhaltung, an der auch die Privaten ein Sendungsinteresse hätten. (Mir als Fußballfan täte ein ran-Revival zwar schon weh, aber Kahn, Scholl, Steinbrecher und diesen unsäglichen Opdenhövel kann sich doch auch keiner anhören)
    Im Gegensatz zu dir finde ich aber, dass man das gesparte Geld verwenden sollte um die elende Produktpropaganda endlich ganz aus dem ÖR zu schmeißen und sich nur noch über die Gebühr zu finanzieren, nicht umgekehrt!

  • Vor 7 Jahren

    @Luksoropoulos (« Ich sag uch mal, was heute von 13:00 bis 19:45 auf ORF 1 läuft:

    Scrubs
    The Middle (das kenn ich nicht^^)
    Malcolm Mittendrin
    Malcolm Mittendrin
    Big Bang Theory
    How I Met Your Mother
    How I Met Your Mother
    Zeit im Bild Flash(eine 5-minütige Light-Version unserer Nachrichten)
    The Middle
    Scrubs
    Die Simpsons
    Die Simpsons
    Zeit im Bild Flash
    How I Met Your Mother
    How I Met Your Mother
    Big Bang Theory
    Mein Cooler Onkel Charlie (österreichischer Name für 2 and a Half Man) »):

    Mit dem ß hattest du wohl Recht ;)
    Zu deiner Liste: Schrecklich, in der Tat. Ob ich allerdings die Ausstrahlungen selber Zeit im heutigen ARD-Programm besser finden soll?:

    Mittagsmagazin
    Rote Rosen
    Sturm der Liebe
    Lust auf Deutschland
    Brisant
    Verbotene Liebe
    Heiter bis Tödlich

    Bis auf "Lust auf Deutschland", das ich nicht kenne, nur hinterletzte Grütze, gottseidank unterbrochen von der stündlichen tagesschau.
    Gibt es in der ganzen Zeit im ORF wirklich nur zweimal Kurznachrichten?

  • Vor 7 Jahren

    Wenn ich mir eine solche Liveschalte anschaue, erfahre ich sehr viel über die Kultur des jeweiligen Landes. Ich sehe welche Menschen sich dort König und Königin und Prinz und Prinzessin nennen. Das nennt sich Bildung, du kannst es auch Allgemeinbildung nennen. Da die Könige und Königinnen in den besagten Ländern immer noch eine sehr wichtige Rollen einnehmen und auch immer noch präsent sind, macht das Ganze zu einem elementaren Stück Bildung. Denn diese Könige und Königinnen sind in der Regel auch Staatsoberhäupter. Da hast Du dann deine politische Dimension. Und der Grund warum das für die allgemeine politische Bildung in Europa wichtig ist. Wenn Du das nicht erkennst, dann ist das Schade. Meiner Meinung nach sollte man aber wissen, wer die Staatsoberhäupter unserer europäischen Nachbarn sind.