Der Lesben- und Schwulenverband ruft zum Bushido-Boykott auf. Der Berliner Rapper soll nicht beim Bravo-Konzert gegen Gewalt an Schulen vor dem Brandenburger Tor am kommenden Samstag auftreten. Weil Bravo-Chefredakteur Tom Junkersdorf "verbissen" an Bushidos Auftritt festhalte, fordert Verbands-Geschäftsführer …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Mein Gott, wie ignorant sind denn unsere Künstler? Jugendliche sind beeinflussbar und hängen viel stärker an den Lippen ihrer Idole, als an denen der Eltern oder gar Lehrer.

    Warum machen Künstler dann überhaupt Texte, wenn sie keine Wirkung haben? Ist an HipHop nur der Beat und der Flow entscheidend? Wie kommt es dann, dass deutscher "Ganster" Rap mit Nulltalenten so boomt?

    Jegliche Verantwortung von sich zu weisen halte ich für schlicht feige. (ups, krieg ich jetzt auf die Fress von den böhsen Jungs?)

  • Vor 13 Jahren

    @tobsen02 (« Mein Gott, wie ignorant sind denn unsere Künstler? Jugendliche sind beeinflussbar und hängen viel stärker an den Lippen ihrer Idole, als an denen der Eltern oder gar Lehrer. »):

    ja. die frage ist nur, warum die künstler das jucken sollte. sind ja nicht ihre bälger.
    Zitat («
    Ist an HipHop nur der Beat und der Flow entscheidend? Wie kommt es dann, dass deutscher "Ganster" Rap mit Nulltalenten so boomt? »):

    Das ist kein Widerspruch, sondern eine Konsequenz, oder nicht?

  • Vor 13 Jahren

    hmmm...ich find´s konsequent, dass Bushi seinen scheiss aufräumt. das gedankengut, welches er mit seinen texten verbreitet hat, entschärft er jetzt mit auftritten gegen gewalt.
    könnte man zumindest so verstehen.

    mir macht eher sorgen, dass Mia auftreten. Nevada Tan, US5, LaFee, Monrose...alles kein problem, alles BRAVO-gepushte und supportede acts (mit mäßig talent, imho). aber Mia? die haben doch talent, oder nicht?

  • Vor 13 Jahren

    Das ist, wie wenn man einem rehabilitierten Ladendieb verbieten würde, jemals wieder einzukaufen.

  • Vor 13 Jahren

    Irgendwie ist das Thema so langsam ausgelutscht... :boring:

  • Vor 13 Jahren

    Ich frag mich eher, warum Nevada Tan bei einem Konzert gegen Gewalt an Schulen auftreten, ich hab mich zwar mit deren Texten nicht auseinandergesetzt, aber der Name von denen reicht ja eigentlich schon.

  • Vor 13 Jahren

    @abesøn («
    ja. die frage ist nur, warum die künstler das jucken sollte. sind ja nicht ihre bälger. »):

    absolut richtig. ich für meinen teil hatte nie ernsthafte auflagen, was mein medien-(fernsehen, pc-spiele, musik)konsum angeht. trotzdem habe ich erstaunlicherweise keine bleibende schäden behalten und mein lebtag noch keinen menschen geschlagen. irgendwas müssen meine eltern also richtig gemacht haben. ;)

  • Vor 13 Jahren

    Schonma was von sozialem Umfeld gehört :P ?
    Das ist doch wie mit dieser Killerspieldebatte.. Ich spiel auch ganz gern ma ne runde CS, aber würd nie auf die Idee kommen meine Schule in die Luft zu sprengen....:S

  • Vor 13 Jahren

    Das ist doch dieser deutsche Linkin-Park-Verschnitt auf Tokio Hotel Basis, oder lieg ich da falsch ?

  • Vor 13 Jahren

    Bei Nevada Tan ist der Name aber schon sick. Nevada Tan ist'n Mädchen aus Japan, das ihre Mitschülerin mit 'nem Teppichcutter zerlegt hat. :rayed: Mit zehn oder so.

  • Vor 13 Jahren

    @kamahuber (« Schonma was von sozialem Umfeld gehört :P ?
    Das ist doch wie mit dieser Killerspieldebatte.. Ich spiel auch ganz gern ma ne runde CS, aber würd nie auf die Idee kommen meine Schule in die Luft zu sprengen....:S »):

    yep, eben. medien spielen da eher eine untergeordnete rolle.. wenn überhaupt.
    sind aber nun einmal die einzige die man kontrollieren kann.

  • Vor 13 Jahren

    @.ashitaka (« Bei Nevada Tan ist der Name aber schon sick. Nevada Tan ist'n Mädchen aus Japan, das ihre Mitschülerin mit 'nem Teppichcutter zerlegt hat. :rayed: Mit zehn oder so. »):

    Da is wohl eher die Bräune gemeint die man sich in der Sonne von Nevada holt. oO

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« Davon abgesehn das ich Bushido nicht leiden kann, finde ich es doch mal gut das er an so einer Aktion teil nimmt.

    Aber anscheinend wollen die Sittenwächter dieses Landes nicht, dass deutsche Rapper sich auch für eine gute Sache einsetzen. »):

    Nun, man muss sich halt Fragen, ob Bushido das ganze eigentlich überhaput untermauert, meiner Meinung nach passt er dort nicht hin. 1.Mal verändert er sich ja nicht, sondern weiß dass es ein Skandal gibt, und er es somit ausnutzen kann, und zweitens, was soll Bushido dort - jemand, der so etwas vermittelt - frauenfeindlichkeit, homophobie usw, der braucht sich nicht zu wundern wenn man mit Ignoranz bestraft wird (Die Pubertäts Ganstar mal weg gelassen).
    Außerdem, mit Bushido gegen Gewalt kämpfen, ist genau das gleich wie mit einer Atombombe Frieden stiften zu wollen.!

    mfg
    Unrockstar

  • Vor 13 Jahren

    @.ashitaka (« Bei Nevada Tan ist der Name aber schon sick. Nevada Tan ist'n Mädchen aus Japan, das ihre Mitschülerin mit 'nem Teppichcutter zerlegt hat. :rayed: Mit zehn oder so. »):

    Die wollen aber mit den Namen nicht der Tat sondern den Umständen, die dazu führten, gedenken.

  • Vor 13 Jahren

    @Jack666

    oh mann, ich werf mich weg! das kann doch ned dein ernst sein.

    bleibt beim thema und fangt ned schon wieder an bands zu vergleichen...und schon gleich gar ned wenns so gemacht wird.

    ab in die ecke und popmusik paucken

  • Vor 13 Jahren

    @abesøn (« @tobsen02 (« Mein Gott, wie ignorant sind denn unsere Künstler? Jugendliche sind beeinflussbar und hängen viel stärker an den Lippen ihrer Idole, als an denen der Eltern oder gar Lehrer. »):

    ja. die frage ist nur, warum die künstler das jucken sollte. sind ja nicht ihre bälger. »):

    okay, die kunst ist frei und man kann als künstler selbst entscheiden, ob man sich einer verantwortung gegenüber seinem publikum stellt, aber wer strittige aussagen macht, muss damit leben, wenn er zur verantwortung gezogen wird. das passiert gerade mit bushi. außerdem hat er sehr wohl eine vorbildfunktion, weil er a) sich in erster linie an junge leute wendet, die b) ihn als vorbild sehen. das kann er sich in dem fall dann nicht aussuchen, es ist aber so.

  • Vor 13 Jahren

    Gab's 'ne ähnliche news nicht neulich schonmal? Gleicher Inhalt? Naja.

    Dass Bushido nicht alles was er in seinen Texten sagt, ernst meint, ist ja bekannt. Paradox, dass er mit teilweise brutalen Texten im Rucksack da auftreten wird find ich's allemal, aber im Endeffekt muss man seine Kinder ja nicht zu der Veranstaltung lassen. Bushido hat da bedingt Recht. Er geht nur von dem Argument aus, seine Musik würde Aggressionen erzeugen (genau so unsinnig wie die damalige Marylin Manson Geschichte), mich stört eher das schon genannte Paradoxe.

  • Vor 13 Jahren

    @idiot_ballroom (« @.ashitaka (« Bei Nevada Tan ist der Name aber schon sick. Nevada Tan ist'n Mädchen aus Japan, das ihre Mitschülerin mit 'nem Teppichcutter zerlegt hat. :rayed: Mit zehn oder so. »):

    Da is wohl eher die Bräune gemeint die man sich in der Sonne von Nevada holt. oO »):

    nöp, .ashi hat recht, steht so auch in einer Band-Bio. der beweggrund bleibt mir allerdings verborgen :???:

  • Vor 13 Jahren

    Die haben halt keine Lust auf Sonnenbankflavor.

  • Vor 13 Jahren

    ich glaub nich das lesben und schwulenverbände den kindern ne bessere message geben als bushido bzw sie überhaupt erreichen.. genausowenig wie la fee oder us5... bushido is einer von denen. wenn er solche "unpassenden" texte hat spricht er nur aus wie ein großteil der jugend (mich eingeschlossen) denkt und jeden tag erlebt. er erzählt ihnen also nix neues... nur is er n bisschen älter aber und deswegen hören die vllt auf ihn grade weil er halt nich irgendein dahergelaufener deutscher is...