In der Auseinandersetzung mit seinem langjährigen Rivalen hat Bushido - zumindest juristisch - einen Erfolg erzielt.

Berlin (bal) - Vor Kurzem haben Bushido und Fler ihren jahrelangen Streit wieder aufgekocht. Ersterer hatte seinen ehemaligen Kollaborateur via "Renegade" einmal wieder mit der auch im Battlerap-Kontext komplett deplatzierten Karottengeschichte angegriffen. Fler schoss auf "Noname" mit Lines zurück, die gegen Bushidos Frau und Kinder gerichtet waren. Aus musikalischer Sicht ist Bushido in dieser neuerlichen Auseinandersetzung ziemlich blass geblieben, zumindest juristisch hat er jetzt aber einen Erfolg erzielt. Das Landgericht München hat entschieden, dass Fler mit seinem Track zu weit gegangen sei: Er muss in seinem Text die Stellen abändern, in denen er behauptet, Bushidos Kinder seien nicht von selbigem gezeugt worden und der gesamte Kader des Fußballvereins Werder Bremen käme als leiblicher Vater in Betracht.

Das Gericht gibt damit einer Klage statt, die Bushido und seine Frau Anna-Maria Ferchichi im Namen ihrer Kinder gegen Fler angestrengt hatten. Die Kinder haben demnach nicht die Möglichkeit, sich zu wehren, und seien von "Noname" in ihrer Persönlichkeitsentwicklung eingeschränkt, so die Urteilsbegründung. Bushidos Frau hatte separat eine eigene Klage gegen Fler eingereicht, diese wies das Gericht allerdings ab, weil sie sich auf Instagram selbst in den Streit eingemischt habe. Ihre Anwältin hat bereits verkündet, gegen das Urteil im Fall Anna-Maria Ferchichi Berufung einlegen zu wollen.

Fler hat auf das Urteil seinerseits reagiert, indem er seine Fans via Instagram aufforderte, den Text seines Disstracks für die Tour schon einmal auswendig zu lernen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Habt ihr alle den Track schon auswendig gelernt für die "Atlantis-Tour 2020"?

Ein Beitrag geteilt von FLER (@fler) am

Fotos

Fler und Bushido

Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

laut.de-Porträt Fler

Es herrscht Krieg in Berlin. Hartes Gangstertum ist angesagt, das Ghetto feiert sich selbst, die besten Verkaufszahlen erzielt derjenige, der noch unterprivilegierter, …

4 Kommentare mit 9 Antworten