Morgen um 18 Uhr wissen wir Bescheid: Bleibt im Bund Schwarz-Rot? Kommt doch Schwarz-Gelb? Oder steht am Ende gar eine der unwahrscheinlicheren Varianten Ampel, Jamaika, Schwarz-Grün bzw. Rot-Rot-Grün bevor? Und rein theoretisch gibts ja noch Rot-Grün respektive Rot-Gelb.

Politik geht alle an - …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Der letzte Satz des Artikels ist mir der wichtigste. Es wird so viel Wind darum gemacht, die Leute zum Wählen zu bewegen, aber für politische Bildung wird kaum etwas getan. Die meisten Leute, die nicht wählen, interessieren sich auch nicht für Politik und kennen sich auch nicht aus. Wenn man denen nur sagt, dass sie wählen gehen sollen hat das ganze doch keine Moral. Die müssen auch wissen, was sie wählen und warum.

  • Vor 9 Jahren

    Puffelkopf hat recht, ich hab in meinem Freundeskreis versucht, die Leute zum Wählen zu bewegen, aber nachdem ich mitgekriegt hab, wie wenig Ahnung einige von ihnen haben, was allein schon grobe inhaltliche Positionen der großen Parteien anbelangt, wär ich fast froh, wenn sies sein lassen würden.
    Allzu verwunderlich ist das aber auch nicht, wenn man bedenkt, dass ein G9-Gymnasiast in Bayern nur in der 10. Klasse mal 1,5 Stunden Sozialkundeunterricht hat (es sei denn, man wählt das Fach in K12/13 als Grundkurs) - dafür aber beispielsweise durchgängig von der 5. bis zur 13. Klasse zwei Stunden Religionsunterricht pro Woche.
    Oh je, ich schweife ab...

  • Vor 9 Jahren

    @kajsa747 (« ... Bayern ... »):
    :tape:

  • Vor 9 Jahren

    Massiv redet mit Cem Özdemir. Ich lach mich tot. Dieser Idiot (also Massiv) soll über Politik reden. Dieser Unterschichtendreck sabert doch nur rum. Ich werd nich wieder.

  • Vor 9 Jahren

    @satanic667 (« Massiv redet mit Cem Özdemir. Ich lach mich tot. Dieser Idiot (also Massiv) soll über Politik reden. Dieser Unterschichtendreck sabert doch nur rum. Ich werd nich wieder. »):

    unabhängig davon das du evtl. recht haben könntest: Du bist ein Arschloch, allein wegen deines vokabulares. Freu dich das du nicht zur unterschicht gehörst...

  • Vor 9 Jahren

    @Versacker (« @satanic667 (« Massiv redet mit Cem Özdemir. Ich lach mich tot. Dieser Idiot (also Massiv) soll über Politik reden. Dieser Unterschichtendreck sabert doch nur rum. Ich werd nich wieder. »):

    unabhängig davon das du evtl. recht haben könntest: Du bist ein Arschloch,... »):

    :lol: :D :wein:

  • Vor 9 Jahren

    Gehört er doch. Zumindest zur geistigen, Finntroll, die Ärzte, Rammstein etc. sind Hinweis genug.

  • Vor 9 Jahren

    naaa ich seh das auch kritisch wenn der herr palituch mit özdemir spricht.
    ich glaub das waren jetzt nicht ganz die sachlichen beweggründe die massiv dazu verleitet haben.
    An dieser stelle aber nix gegen özdemir, hab den ehrlichgesagt noch nie reden hören.

  • Vor 9 Jahren

    @satanic667 (« Massiv redet mit Cem Özdemir. Ich lach mich tot. Dieser Idiot (also Massiv) soll über Politik reden. Dieser Unterschichtendreck sabert doch nur rum. Ich werd nich wieder. »):

    Ich laber lieber eine Runde mit Masssiv als mit einem aalglaten verlogenen Quotenemigrant der Grünen.

  • Vor 9 Jahren

    @Venom (« Gehört er doch. Zumindest zur geistigen, Finntroll, die Ärzte, Rammstein etc. sind Hinweis genug. »):

    Du bist kein bisschen besser als der.

  • Vor 9 Jahren

    @Valhallachen (« An dieser stelle aber nix gegen özdemir, hab den ehrlichgesagt noch nie reden hören. »):

    "Ein Schwabe für Stuttgart." (http://www.oezdemir.de/stuttgart/wahlplaka…) :D

    Spass beiseite, Ernst komm du her. Es nimmt schon beinah bedrohliche Formationen an wie die Privatsender "Aufklärung" für den Durchschnittszuschauer liefern. Weshalb? Warum muss eine vollkommen unsympathische Stimme mit einem Unterton eines Kindergartenpädagogens dem "mündigen Wähler" erklären wie und warum (und vielleicht auch noch was) er wählen muss? Auf Pro7 und RTL noch Nachvollziehbar, auf NTV und Konsorten jedoch in keinster Weise.

    Meiner Ansicht nach sollten Leute, welche in keinster Weise sich für Politik interressieren noch eine Ahnung von politischer Willensbildung in ihrem Staat haben entweder nicht derart Penetrant aufgefordert werden sollten zur Wahl zu gehen geschweigedenn wirklich zur Wahl zur gehen, oder sich Vernünftig, durch verschiedene Quellen und Eigeninteresse, im Vorfeld informieren. Nicht eine Woche vorher durch die, ohnehin schon sehr fragwürdige, deutsche TV-Medienlandschaft.

    mindbreaker

  • Vor 9 Jahren

    @Venom (« Gehört er doch. Zumindest zur geistigen, Finntroll, die Ärzte, Rammstein etc. sind Hinweis genug. »):

    nenn doch auf deiner profilseite mal ein paar lieblingsbands, damit wir dich auch aufgrund deines geschmackes (wie auch immer der sich gestaltet) daraufhin ordendlich "dissen" können
    ;)

  • Vor 9 Jahren

    warum geht samy nicht wählen, hat irgendjemand einen link dazu oder begründet er das gar nicht?

    gerade ihn könnte ich mir inzwischen sehr gut bei peinlichen kampagnen wie "geh nicht wählen" und, natürlich, "du bist deutschland" vorstellen.

  • Vor 9 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @kajsa747 (« ... Bayern ... »):
    :tape: »):

    Klappe! :mad:

  • Vor 9 Jahren

    Aus meiner Sicht spielt es fast keine Rolle wen oder was man wählt, in Deutschland haben die Bürger sowieso fast keinen Einfluss auf Regierung :D

  • Vor 9 Jahren

    @Xylakant (« warum geht samy nicht wählen, hat irgendjemand einen link dazu oder begründet er das gar nicht?

    gerade ihn könnte ich mir inzwischen sehr gut bei peinlichen kampagnen wie "geh nicht wählen" und, natürlich, "du bist deutschland" vorstellen. »):

    Ich bitte dich, Samy ist Reggea Sänger und kein Rapper ;)

  • Vor 9 Jahren

    Samy erzählt wahrscheinlich irgendwas von 'jaaaa nicht wählen ist Meinungsausdruck darüber, dass es eh nicht darauf ankommt, dass man wählt und da oben eh alle machen, was sie wollen blablablabla'. Populistischer Bullshit, damit er mal wieder in irgendwessen Munde ist, nachdem sein Album so im Desinteresse versank.

  • Vor 9 Jahren

    @Kopfnicker (« Samy erzählt wahrscheinlich irgendwas von 'jaaaa nicht wählen ist Meinungsausdruck darüber, dass es eh nicht darauf ankommt, dass man wählt und da oben eh alle machen, was sie wollen blablablabla'. Populistischer Bullshit, damit er mal wieder in irgendwessen Munde ist, nachdem sein Album so im Desinteresse versank. »):

    naja, gerade nach dem album halte ich das für unwahrscheinlich. wenns zu "weck mich auf"-zeiten gewesen wäre, okay, aber jetzt, wo es einer erwähnung wert ist, dass hitler nicht mal deutscher war und deutschland deswegen voll cool ist, dachte ich, er würde das anders sehen. er wird ja jetzt nicht sagen "naja, ich find deutschland doch wieder scheiße".