Von A wie Afterhour zu E wie Easyjetset über M wie MediaSpree bis zum Minimal-Techno-Celebrity Ricardo Villalobos - die Tagcloud auf dem Klappentext zeigt, welch umfassenden Ansatz Tobias Rapp mit "Lost And Sound" verfolgt. Der Ex-taz-Musikredakteur sucht nach einer Fixierung der Zeitgenossenschaft …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Da ich selbst als DJ und Clubgänger in dieser Scene aktiv bin habe ich schon ein paar Bücher dazu gelesen.

    Nach "Plus-Minus Acht" von Hans Nieswandt (meiner Meinung nach Enttäuschend weil leider zu oft von Arroganz geprägt) und "Rave" von Rainald Goetz (kultig aber teilweise etwas unverständlich) freue ich mich nach dieser Buchkritik nun auf dieses Buch und habe es mir auch gleich mal bestellt. Ich bin gespannt.

  • Vor 11 Jahren

    Und nicht zu vergessen Laurent Garniers "Elektroschock", das ist echt sehr aufschlussreich.

    Dem Rapp werd ich auch mal ne Chance geben.

  • Vor 11 Jahren

    Hey danke, das Laurent Garnier Buch werde ich mir dann auch mal zulegen.

    Der Mann ist immerhin sowas wie der französische Sven Väth.

    Aber jetzt kommt erstmal der Rapp.