Mehr als zwei Biografien kann kein Mensch schreiben, auch kein Poptitan. So steht es gleich im Vorwort geschrieben. Und bevor man sich fragt, was eigentlich zuerst da war, der Poptitan oder der Torwarttitan, steckt man schon mittendrin in Dieters neuestem Hammer-Bestseller "Der Bohlenweg. Planieren …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Pah! Dieter ist pleite! Wie Insider wissen , aufgrund der Bankenpanne hat er einiges an Kohle eingebüßt und dazu muss nun eben ein neues Buch her um finanzielle Engpässe auszuloten. Schnell ein paar Halbwahrheiten und Gemeinheiten hingerotzt und schnell verkauft sich der Schund wieder an minderprivilegierte Untermenschen die dann stolz von sich behaupten könnten:" Uh, ich sein viel groß kulturell und schlaues Leut, ich lesen!"

  • Vor 12 Jahren

    Für genau solche Texte lohnt es sich halt doch immer mal wieder, hier in den Newsbereich reinzuschauen :D

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« anonymous, leuten den tod zu wünschen ist sowas von derb, noch dazu beleidigst du die gefühle der menschen die jörg haider als tollen menschen wahrgenommen haben! also bitte zügele dich »):

    Mit den Gefühlen solcher Menschen kann es aber nicht all zuweit her sein.
    Sonst wären ihre Gefühle auch bei seinen rassistischen Ausbrüchen verletzt worden.
    "Konzentrieren von Abgeschobenen"

    Mehr muss man eigentlich nicht dazu sagen.

  • Vor 12 Jahren

    Und ich als cooles Indie-Mädchen behaupte: Nicht alles, was funktioniert ist gut. Dann lieber weniger und Qualität statt permanente Medienpräsenz. Der Mann drängt sich ja förmlich auf.

    Neidisch bin ich auf den nicht. Seine Methode kann auf Dauer bestimmt nicht glücklich machen.

  • Vor 12 Jahren

    Wütend macht mich gar nicht mehr Bohlen. Sondern eigentlich nur noch die ganzen Affen die seine Musik oder seine Schund(ghostwriter)-Literatur kaufen.
    Wie gehirnamputiert muss man eigentlich sein?

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« Ihr habt doch alle keine Ahnung.
    Aber es ist klar, dass die ganzen Pseudo-Rocker auf laut.de, die coolen indie jungs und chucks-trangenden alternative-emos über Bohlen herziehen ohne ihn zu kennen.

    Der Mann hat jahre lang gespart. Und wofür?
    Für 'ne Hammond Orgel. Eins der Rock-Instrumente überhaupt.
    Klar macht er aus scheiße geld und klar schreibt er Bücher auf Bild-Leser-Niveau.

    Aber Warum denn?
    Weil er weiß dass es funktioniert.
    Und alle die hier sind und rumstänkern sind
    vor allem eins:

    Neidisch.

    An dem Mann ist nichts auszusetzen. Er macht nur das was er kann. Geld verdienen, so wie es jeder andere auch versucht. »):

    Um mal den großen Dendemann zu zitieren: Du denkst schwarz weiß, wien Dalamtiner beim Schach.

    Nicht jeder der hier bei Laut abhängt ist ein Pseudo Rocker. Lange nicht jeder, der Bohlen Scheiße findet hat keinen Erfolg im Leben. Viele haben auch Erfolg ohne asozial zu sein.
    Geh doch deinen Didda Schrein anbeten, fest steht das er künstlerisch seit zwanzig jahren konsequent scheiße produziert und fabriziert und die Leute dumm genug sind, es zu kaufen. Das macht aber nicht jene, die das erkennen zu Außenseitern oder Loosern

  • Vor 12 Jahren

    @KRS2 (« der reviewer ist nicht weniger ein depp als bohlen »):

    Der Schreiber der qoutierten Textzeile ist ein größerer Depp als beide zusammen.

    Begründung bitte?

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« anonymous, leuten den tod zu wünschen ist sowas von derb, noch dazu beleidigst du die gefühle der menschen die jörg haider als tollen menschen wahrgenommen haben! also bitte zügele dich »):

    Alle die Jörg Haider als tollen Menschen wahrgenommen haben sollten sterben. Der Typ ist SS-Veteranen in den Hintern gekrochen.

  • Vor 12 Jahren

    Nein, ihr seid scheinbar zwei.

  • Vor 12 Jahren

    @King of Leon («
    Um mal den großen Dendemann zu zitieren: Du denkst schwarz weiß, wien Dalamtiner beim Schach. »):

    ich dachte schon beim ersten lesen, dass sich dieses zitat rächen wird...

    Zitat («
    Nicht jeder der hier bei Laut abhängt ist ein Pseudo Rocker. Lange nicht jeder, der Bohlen Scheiße findet hat keinen Erfolg im Leben. Viele haben auch Erfolg ohne asozial zu sein. »):

    tadaa, da rächt es sich auch schon. wenn das nicht schwarz-weiß ist, dann weiß ich auch nicht mehr. stell dir vor, einstein, nicht jeder, der bohlens bücher mit spaß liest, findet seine musik gut und , oh, warte, STELL DIR VOR, nicht jeder, der über seinen humor/seine art zu schreiben lachen kann, ist asozial.

    Zitat («
    Das macht aber nicht jene, die das erkennen zu Außenseitern oder Loosern »):

    die, die (mal wieder) glauben, die absolute erleuchtung und weisheit gepachtet haben, macht das leider auch nicht zu leuten, die sympathisch wären oder denen man bei ihren himmelschreiend arroganten klugscheiß-dauersalven gerne zuhört.
    nächstes mal vielleicht etwas weniger pubertäres gejammer, weil alle außer dir so doof sind und etwas mehr von allem anderen.

    ich find seine bücher zum totlachen, und das lass ich mir von keinem verderben.

    gruß,
    j. i. t. b.

  • Vor 12 Jahren

    @Jack in the Box (« ....seinen humor/seine art zu schreiben ....
    ich find seine bücher zum totlachen, und das lass ich mir von keinem verderben.... »):

    du bist dir aber schon im klaren darüber dass er es eigentlich nicht selber schreibt?
    es gibt Ghost-writer, er selbst nickt das ganze nur ab

  • Vor 12 Jahren

    und dir ist ebenfalls klar, dass das an der grundaussage meines posts nichts ändert?

  • Vor 12 Jahren

    Was ist denn deine Grundaussage.Das du dein Hirn beim Lesen auf Durchzug stellst oder was?

  • Vor 12 Jahren

    @matze73 (« @Anonymous (« anonymous, leuten den tod zu wünschen ist sowas von derb, noch dazu beleidigst du die gefühle der menschen die jörg haider als tollen menschen wahrgenommen haben! also bitte zügele dich »):

    Mit den Gefühlen solcher Menschen kann es aber nicht all zuweit her sein.
    Sonst wären ihre Gefühle auch bei seinen rassistischen Ausbrüchen verletzt worden.
    "Konzentrieren von Abgeschobenen"

    Mehr muss man eigentlich nicht dazu sagen. »):

    Krass fand ich ja auch, dass Reiner Calmund bei der Trauerfeier vom Haider aufgelaufen ist. Bin wie son bissel enttäuscht vom Dicken ... jedenfalls hatte der Spinner offenbar in allen Bevölkerungsschichten seine Anhänger.

  • Vor 12 Jahren

    soll ich jetzt meinen eigenen text zitieren oder was? gut, meinetwegen, aber das ist eure eigene leseschwäche.

    1."king of leon" hat genau so schwarz-weiß argumentiert, wie der, den er kritisiert hat.

    2. ich mag bohlens bücher und lass mir das von keinem verderben, bloß weil der ihn nicht mag. ich kann mich drüber amüsieren und mehr erwarte ich von einem von bohlens büchern auch nicht. dabei sit es ziemlich egal, ob er den kram selber verfasst oder nicht. stephen king und wolfgang hohlbein beschäftigen genau so ghostwriter und das, was ich von denen kenne, finde ich persönlich wesentlich beschissener als bohlens bücher.

    3. nicht jeder, der seine bücher liest, ist dumm/asozial usw usw

    4. wem bohlen auf den sack geht (was ich durchaus verstehen kann)der wird durch nichts gezwungen, ihn zu ertragen. wenn ich den im fernsehen nicht sehen will, dann greife ich zur fernbedienung. das wird ja wohl jeder hier noch selber können, oder?

    mir kann niemand erzählen, dass er unfähig ist, bohlen aus dem weg zu gehen. klingelt der zuhause bei euch oder was? statt rumzujammern, kann man auch einfach umschalten, herrgott.

    und an dich, "satanic666": jemand der sich so nennt sollte vorsichtig sein in bezug auf hirntätigkeit. und komm mir nicht mit der "ich will nur provozieren/verarschen"-masche, das hab ich auch schon subtiler, intelligenter udn vor allem besser erlebt.
    lies am besten nochmal genau nach, dann denke ich, wirst du eine deutliche antwort auf deine frage bekommen.

  • Vor 12 Jahren

    @Jack in the Box (« soll ich jetzt meinen eigenen text zitieren oder was? gut, meinetwegen, aber das ist eure eigene leseschwäche.

    1."king of leon" hat genau so schwarz-weiß argumentiert, wie der, den er kritisiert hat.

    2. ich mag bohlens bücher und lass mir das von keinem verderben, bloß weil der ihn nicht mag. ich kann mich drüber amüsieren und mehr erwarte ich von einem von bohlens büchern auch nicht. dabei sit es ziemlich egal, ob er den kram selber verfasst oder nicht. stephen king und wolfgang hohlbein beschäftigen genau so ghostwriter und das, was ich von denen kenne, finde ich persönlich wesentlich beschissener als bohlens bücher.

    3. nicht jeder, der seine bücher liest, ist dumm/asozial usw usw

    4. wem bohlen auf den sack geht (was ich durchaus verstehen kann)der wird durch nichts gezwungen, ihn zu ertragen. wenn ich den im fernsehen nicht sehen will, dann greife ich zur fernbedienung. das wird ja wohl jeder hier noch selber können, oder?

    mir kann niemand erzählen, dass er unfähig ist, bohlen aus dem weg zu gehen. klingelt der zuhause bei euch oder was? statt rumzujammern, kann man auch einfach umschalten, herrgott.

    und an dich, "satanic666": jemand der sich so nennt sollte vorsichtig sein in bezug auf hirntätigkeit. und komm mir nicht mit der "ich will nur provozieren/verarschen"-masche, das hab ich auch schon subtiler, intelligenter udn vor allem besser erlebt.
    lies am besten nochmal genau nach, dann denke ich, wirst du eine deutliche antwort auf deine frage bekommen. »):

    da sieht man, was der axel-springer-verlag anrichtet.

  • Vor 12 Jahren

    @emau (« @Jack in the Box (« soll ich jetzt meinen eigenen text zitieren oder was? gut, meinetwegen, aber das ist eure eigene leseschwäche.

    1."king of leon" hat genau so schwarz-weiß argumentiert, wie der, den er kritisiert hat.

    2. ich mag bohlens bücher und lass mir das von keinem verderben, bloß weil der ihn nicht mag. ich kann mich drüber amüsieren und mehr erwarte ich von einem von bohlens büchern auch nicht. dabei sit es ziemlich egal, ob er den kram selber verfasst oder nicht. stephen king und wolfgang hohlbein beschäftigen genau so ghostwriter und das, was ich von denen kenne, finde ich persönlich wesentlich beschissener als bohlens bücher.

    3. nicht jeder, der seine bücher liest, ist dumm/asozial usw usw

    4. wem bohlen auf den sack geht (was ich durchaus verstehen kann)der wird durch nichts gezwungen, ihn zu ertragen. wenn ich den im fernsehen nicht sehen will, dann greife ich zur fernbedienung. das wird ja wohl jeder hier noch selber können, oder?

    mir kann niemand erzählen, dass er unfähig ist, bohlen aus dem weg zu gehen. klingelt der zuhause bei euch oder was? statt rumzujammern, kann man auch einfach umschalten, herrgott.

    und an dich, "satanic666": jemand der sich so nennt sollte vorsichtig sein in bezug auf hirntätigkeit. und komm mir nicht mit der "ich will nur provozieren/verarschen"-masche, das hab ich auch schon subtiler, intelligenter udn vor allem besser erlebt.
    lies am besten nochmal genau nach, dann denke ich, wirst du eine deutliche antwort auf deine frage bekommen. »):

    da sieht man, was der axel-springer-verlag anrichtet. »):

    ist ja niedlich. hast du dafür auch eine begründung? oder bist du auch einer von denen, die bei mir laut nach erklärungen heulen und selber ein-satz-antworten geben?
    falls das alles war, was du fähig bist, von dir zu geben, darfst du dich jetzt in die vergessenheit zurückziehen, denn diesem lächerlichen versuch, abgeklärt zu wirken, würde sich nicht mal der herr springer himself annehmen.

  • Vor 12 Jahren

    Zitat («
    Nicht jeder der hier bei Laut abhängt ist ein Pseudo Rocker. Lange nicht jeder, der Bohlen Scheiße findet hat keinen Erfolg im Leben. Viele haben auch Erfolg ohne asozial zu sein. »):

    [qoute]tadaa, da rächt es sich auch schon. wenn das nicht schwarz-weiß ist, dann weiß ich auch nicht mehr. stell dir vor, einstein, nicht jeder, der bohlens bücher mit spaß liest, findet seine musik gut und , oh, warte, STELL DIR VOR, nicht jeder, der über seinen humor/seine art zu schreiben lachen kann, ist asozial.

    gruß,
    j. i. t. b. »):

    Ou und jetzt... sag mir noch bitte wo ich eine dieser Aussagen getroffen habe. Doch sicher nicht in dem Absatz den du zitierst. Das KANN doch nur ein Fehler sein. Oder solltest du gar darauf gewartet haben, irgendwie eine Brücke zu dem Zitat zu schlagen... aber das würde ich dir ja nie unterstellen.

  • Vor 12 Jahren

    also bitte, "erfolg ohne asozial zu sein" willst du mir als vollkommen normale, niemandem auf den schlips tretende aussage verkaufen?

    willst du mir auch noch erzählen, dass dein schwarz-weiß ein anderes schwarz-weiß ist als das von anderen leuten? bescheißt du dich oft selbst?

    pinkelst du mir jetzt ans bein, weil ich eine andere meinung zu bohlen hab, als du oder eher weil ich es wage, meine meinung zu verteidigen?

  • Vor 12 Jahren

    @Jack in the Box (« pinkelst du mir jetzt ans bein, weil ich eine andere meinung zu bohlen hab, als du oder eher weil ich es wage, meine meinung zu verteidigen? »):

    vielleicht weil du hier wegen so etwas albern-überflüssigem, wie ner neuen dieter-bohlen-"buch"-veröffentlichung so nen stress machst. bist du am ende selbst dieter?
    wenn ja: hör wenigstens mit der musik auf.