Ein Gericht in Los Angeles hat Britney Spears das Sorgerecht für ihre beiden Kinder aberkannt. Bereits am morgigen Mittwoch muss sie den einjährigen Jayden James und den zweijährigen Sean Preston ihrem Ex-Ehemann Kevin Federline übergeben. Bisher hatten die beiden sich das Sorgerecht geteilt.

Nachdem …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    habe nie behauptet, das es schlau wäre, sich so aufzuführen, wenn man gerade im sorgerechtsstreit ist.

    mich hat aufgeregt, dass einige mit heller freunde vernommen haben, dass ihr die kinder weggenommen worden sind.
    @Prometheus (« Diese Leute a) stehen nicht in der Öffentlichkeit und b) kämpfen nicht mit dem Ex ums Sorgerecht für die Kinder! »):

    du bist also der meinung, dass jemand, der in der öffentlichkeit steht, anders zu behandeln ist als ein nicht-promi?

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous («
    Noch dazu diese scheiß Paparazzis! Das hat man doch damals schon mit Lady Diana gesehen. Die sollten sich auch mal zurückhalten! »):

    letztendlich "besorgen" die auch nur die bilder, die die masse sehen will.
    solange eine zeitung die fünffache menge an ausgaben verkauft, weil britney vorne ohne schlüpper zu sehen ist, wird es auch immer paparazzi geben.

  • Vor 13 Jahren

    @Paranoid_Android (« habe nie behauptet, das es schlau wäre, sich so aufzuführen, wenn man gerade im sorgerechtsstreit ist.

    mich hat aufgeregt, dass einige mit heller freunde vernommen haben, dass ihr die kinder weggenommen worden sind. »):

    Das hat nix mit Freude zu tun... eigentlich ist es tragisch, dass es so weit kommen musste... aber vielleicht ist das ja genau der Kick den sie brauchte!?

    Zitat (« du bist also der meinung, dass jemand, der in der öffentlichkeit steht, anders zu behandeln ist als ein nicht-promi? »):

    Du meine Güte, was Du wieder reininterpretierst!

    Nein, natürlich nicht... nur, wenn Du in der Öffentlichkeit stehst bekommt das die ganze Welt mit, da Dir ständig Fotografen an den Fersen heften!

    Wenn die Putzfrau vom Aldi sich so aufführt, bekommt das keiner mit! Keiner macht Fotos von ihr wenn sie sturzbesoffen aus der Bar torkelt, ohne Höschen aus 'nem Auto aussteigt oder mit dem Baby auf dem Schoss Auto fährt!

  • Vor 13 Jahren

    @Prometheus77 («
    Zitat (« du bist also der meinung, dass jemand, der in der öffentlichkeit steht, anders zu behandeln ist als ein nicht-promi? »):

    Du meine Güte, was Du wieder reininterpretierst! »):

    hab ich von benny ;)
    @Promotheus («
    Nein, natürlich nicht... nur, wenn Du in der Öffentlichkeit stehst bekommt das die ganze Welt mit, da Dir ständig Fotografen an den Fersen heften!

    Wenn die Putzfrau vom Aldi sich so aufführt, bekommt das keiner mit! Keiner macht Fotos von ihr wenn sie sturzbesoffen aus der Bar torkelt, ohne Höschen aus 'nem Auto aussteigt oder mit dem Baby auf dem Schoss Auto fährt! »):

    aber, mal abgesehen von babys aufm schoss beim autofahren, will ich für so ein verhalten keine steine schmeissen, weil fast jeder schon mal betrunken aus einer bar getorkelt ist. und mal n schlüpper vergessen..... :D ........ nunja, tut auch niemandem wirklich weh!

  • Vor 13 Jahren

    also nach meiner machen die da genau das richtige
    die hat sich schon selber nich mehr unter kontrolle, wie soll sie dann auf ihre kinder aufpassen
    und außerdem gibt sie ein ziemlich schlechtes vorbild ab
    ich weiß ja nich wie das so is als elternteil, aber ich denke ma wenn man kinder hat sollte man sich eig um diese kümmern

  • Vor 13 Jahren

    Mir kommen gleich auch die Tränen, aber vor Lachen, weiss nicht wieso ich mich so freue das sie ihre Kinder verliert, aber scheint ja eh nicht wirklich sie zu berühren, Ich lach, Britney lacht - where the Beef? Äh...Problem?

  • Vor 13 Jahren

    Naja, lustig und zum freuen ist es nicht wirklich! Aber man kann sagen, das geschieht ihr recht... jeder hats kommen sehen!

  • Vor 13 Jahren

    also erstmal frag ich mich was fürn recht hier manche glauben zu haben, hier so über nen menschen zu reden den sie nichtmal kennen. echt unter aller sau.
    ich will britney gar nicht verteidigen aber sowas ... echt heftig
    wie man sich an sowas so aufgeilen kann dass jemand sein leben nicht mehr im griff hat u anscheinend immer mehr dran zerbricht ist mir wirklich nen rätsel.
    kA wie ihr das finden würdet wenn ihr jeden 2. tag bei jeder kleinen kleinen peinlichkeit abgelichtet würdet u das zum skandal hochgepuscht wird.
    klar hat britney verantwortung aber was schadet es z.b. ihren kindern wenn sie sich die haare abschneidet, unten ohne, meinetwegen oben ohne wo rumrennt ôo
    da dürfte kein schauspieler der ne nacktszene hat kinder haben wenn sowas zu den argumenten hier dazugezählt wird.
    gut das mit dem saufen etc ist ne andere sache aber ich sag mal generell darf doch auch nicht ner mutter das recht abgesprochen werden saufen zu gehen. generell wie gesagt ^^
    aber da das hier ja eh als hauptargument genommen wird ... wie oft hört man das denn vor ihr? 1 oder 2 mal im monat? omg ... sie geht doch echt alle 2 wochen einen saufen ... bnehmt ihr die kinder weg
    und kA wie ihr beurteilen könnt ob sie ne gute mutter ist, wart ihr mal dabei als sie mit ihren kinder gespielt hat oder sonstiges? ich glaub kaum. und da ja eh nur die negativen sachen in die schlagzeilen kommen kann man das ganze eh doch nich wirklich beurteilen
    ich weiss dass jetz viele sagen oh was laberst du für müll aber ist halt meine meinung =)
    thx u schönen abend noch

  • Vor 13 Jahren

    einer der besten postings im thread

  • Vor 13 Jahren

    Hmm, der Richter bzw. das Jugendamt konnte das offensichtlich beurteilen, oder meinst Du nicht?? Die haben ihr die Kinder sicher nicht zum Spass weggenommen!

  • Vor 13 Jahren

    wie schlimm muss es auch sein, damit fed-ex die kinder kriegt....der ist ja eigentlich auch kein deut besser, aber in den augen der richter wohl immer noch besser als spritney. klar kann eine mutter auch mal saufen gehen, aber die hat ja nur noch abstürze...

  • Vor 13 Jahren

    68 beiträge über etwas was uns scheißegal seien sollte.....ohh man laut.de for käseblatt-.-

  • Vor 13 Jahren

    @DeineMudda (« Ich geb Drogen Brit noch ein halbes Jahr, dann begeht sie Suizid.

    Mann kann einmal aus der Reihe tanzen und vllt. sogar ein zweites oder drittes Mal, aber wenn das die Regel ist und mann selbst beim Comeback vor laufenden Kameras keine gute Figur macht, sorry dann ist die Karriere wahrscheinlich im Arsch.

    Britney ereilt das selbe Schicksal wie Jacko! Das sind die frühen Kinderstars! »):

    Ging's nicht mal irgendwie um die verdammten Kinder?

  • Vor 13 Jahren

    Na dann sollten die Kinder froh sein diese Rabenmutter los zu sein.

  • Vor 13 Jahren

    @BzR (« Mir tut sie leid.

    Zudem stellt sich mir die Frage, inwieweit sie ihren Kindern tatsächlich schadet, und in wie weit es eher darum ging, dass sie gewissen moralistischen Standards ihrer lieben Mitamerikaner nicht mehr gerecht geworden ist, und darum abgewatscht wurde. »):

    Richtig. Solange die Kleinen nicht vollgepisst und abgemagert irgendwo rumliegen, oder von ihr gefährlich verprügelt werden, hat niemand das Recht ihr ihre Kinder weg zu nehmen...

  • Vor 13 Jahren

    Doch, der Staat. Inwiefern das moralisch aussieht muss jeder selbst wissen. Aber wenn man bei der Entscheidung den Moralapostel raushängen lässt sollte man das nicht tun wenn eine gewisse Britney S. involviert ist.

  • Vor 13 Jahren

    recht =/= gerechtigkeit.
    es mag rechtens sein, gleich unter welchen umständen, aber es ist alles andere als gerecht, nach maßstäben zu urteilen, die mit ihrer "kompetenz" als mutter herzlich wenig zu tun haben. das ganze ist doch nur wieder so ne PR-geschichte, wenn sie schon liegt, dann tritt man halt nach, wie üblich.

  • Vor 13 Jahren

    Dann wären die Kommentare aber immer leer und laut.de nur halb so lustig..

    Ich denke auch mal die Maßnahme des Richters war auch auf jeden Fall präventiv. Denn wie lange geht sowas gut?

  • Vor 13 Jahren

    mir tun die KINDER leid!!!!

    man hätte sie ins Heim, oder in eine flege Familie geben sollen,da beide Elternteile miserabel sind