Zu den Gewinnern des gestrigen Abends gehören außerdem die Strokes, Shaggy, Travis und Robbie Williams.

London (vbu) - Im Old Earl's Court in London traf sich gestern die High Society der Musikbranche um den britischen Schallplattenpreis zu feiern. Das Spannendste an dem Abend war wohl Kylie Minogues "Microdress" (BBC News), in dem sie ein Medley aus ihrem Hit "Can't Get You Out Of My Mind" und dem New Order-Song "Blue Monday" performte. Sie konnte bei den Brits gleich zwei Preise einheimsen: Best International Album und Best International Female Artist. Ansonsten konnte gestern nur noch Dido zwei Awards einheimsen. Sie bekam den Titel Best British Female und "No Angel" wurde zur besten britischen Platte gewählt. "Ich habe das Album vor fünf Jahren aufgenommen, es ist komisch den Preis jetzt entgegenzunehmen", meinte Dido amüsiert.

Mann des Abends war wieder mal Robbie Williams: Wie im vergangenen Jahr gewann er die Auszeichnung als Best British Male, sein inzwischen 13. Award! Auch Travis wiederholten ihren Erfolg von 2000 und gewannen in der Kategorie beste britische Band. Nach dem fetten Hype in Großbritannien wundert es auch kaum, dass die Strokes den Preis für die besten internationalen Newcomer erhielten. Das US-Quintett tobte sich später noch mit dem Song "Last Night" auf der Bühne aus. Überflüssig zu erwähnen, dass die Kritiker begeistert waren?

Die Gorillaz, die schon im vergangenen Jahr mehr Preise erwartet als bekommen haben, gingen in diesem Jahr trotz sechs Nominierungen leer aus. Die Comic-Band legte jedoch zu Beginn des Abends eine von allen Seiten bestaunte 3D-Performance auf vier Leinwänden hin. 300.000 Pfund soll die Produktion gekostet haben.

Den besten internationalen Künstler gibt nach Meinung der Jury Shaggy ab. Die beste Gruppe im weltweiten Musikzirkus ist Destiny's Child. Westlife, bei denen es im Vorfeld Gerüchte um Gewinn-Manipulationen gab, sind der beste Pop-Act. Sting wurde für sein Lebenswerk geehrt und performte einige Songs mit entblöstem Oberkörper. Auf der Bühne stand gestern Abend auch Kylie Minogue. Zuvor gab es Gerüchte, sie würde in ihrer Show strippen, was natürlich nicht passierte. Heiß war sie in ihrem Extra-Minni und den silbernen Stiefeln trotzdem. Den Boulevard-Magazinen trieft der Speichel immer noch aus den Mundwinkeln.

Am Rande gab es auch wieder den alljährlichen Ärger. Im vergangenen Jahr hatte der Auftritt Eminems zu Schlägereien geführt. Im Jahr zuvor forderte Robbie Oasis von der Bühne aus zu einem Boxkampf auf. Diesmal wurden angeblich Westlife von Mitgliedern der So Solid Crew, die den Award für das beste britische Video gewannen, mit Flaschen beworfen.

Fotos

Kylie Minogue, Dido und Co

Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © BMG (Fotograf: Ellen von Unwerth) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © Sony Music (Fotograf: Anton Corbijn) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © Sony Music (Fotograf: ) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © Sony Music (Fotograf: ) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © Sony Music (Fotograf: Anton Corbijn) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Kylie Minogue, Dido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Dido

Dido Armstrong wurde an Weihnachten 1971 in London als Tochter eines Literatur-Agenten geboren. Ihr musikalisches Talent förderten ihre Eltern bereits …

laut.de-Porträt Gorillaz

Irgendwann im Jahr 1999 lungern Damon Albarn und Jamie Hewlett in ihrer Londoner WG herum und sind unzufrieden mit so ziemlich allem im Musikbiz. Dann …

laut.de-Porträt Robbie Williams

Wenn sich ein Künstler auf die Bühne stellt und frei heraus fragt, was er für seine Fans tun kann, besitzt das Seltenheitswert. Erst recht, wenn besagter …

laut.de-Porträt Travis

"Berühmtheiten zu werden, war nie unsere Berufung. Das ist nur ein Produkt der Bekanntheit. Bekannt sein sollte man, wenn man in etwas gut ist", findet …

laut.de-Porträt Westlife

Zwei Umkleideräume pro Hintern könnten noch ein Ziel sein - sonst haben Westlife fast alles erreicht. Die smarten Boys aus Irland legten bereits sechzehn …

laut.de-Porträt The Strokes

Der legendäre Winston Churchill hielt am 13. Mai 1940 eine legendäre Rede, in der er von "Blood, Sweat And Tears" redete. Blut, Schweiß und Tränen, …

Noch keine Kommentare