Rage Against The Machine haben es vorgemacht: Um zu verhindern, dass der Gewinner-Song von "Deutschland sucht den Superstar" an der Spitze der Charts landet, laufen im Internet Initiativen, die einen alten Titel von Blümchen auf die Spitzenposition heben wollen. "Boomerang" aus dem Jahr 1996 soll "Don't …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    lol. Das Blümchen.
    Zu ihren Videos hab ich damals immer... ähm... ich hatte meinen Spaß.
    Damals war das Internet halt noch nicht so verbreitet ;)

  • Vor 10 Jahren

    heutzutage hat blümchen eine politische message aber damals wars einfach geile mukke. naja ich habe das erste album schon lange wozu also nochmal downladen boomboom!

  • Vor 10 Jahren

    p.s. mehrzahad mit seiner komischen hakennase, was ist das eigentlich für ein lantsmann??

  • Vor 10 Jahren

    Witzige Aktion, leider mit dem falschen Titel. Damit hätte man irgendeinen Indie-Nachwuchsmusiker hypen sollen - und nicht die Downloadtantiemen der Sony in den Rachen schieben.
    Musikalisch ersetzt die Aktion so nur die Pest durch die Cholera.

  • Vor 10 Jahren

    Am lächerlichsten sind doch die leute, die denken sie könnten was verändern, dadruch dass sie irgendein Song an die spitze der Charts wählen.
    Wen interessieren außerdem die Charts? Man müsste die ganzen Castingshows einfach ignorieren damit sie verschwinden. Aber der deutsche schaltet dann doch lieber verblödungs-TV, weil er die unglaublich schlechten sprüch von dieter bohlen so witzig findet

  • Vor 10 Jahren

    Noch witziger find ich deine Rechtschreibung.

  • Vor 10 Jahren

    zu dem charts argument: ist ja alles richtig, charts steht nicht für qualität sondern nur quantität (absatz, anzahl der verkauften einheiten)
    es geht ja auch nicht darum dass die aktionisten / protestierer es sich selber erklären müssen, es geht darum derjenigen gruppe eins AUSZUWISCHEN die das NICHT zu wissen scheint, nämlich den verblödeten DSDS-Junkies die wirklich so doof sind und diese songs kaufen.
    es geht darum stellung zu beziehen und zu sagen, hey hier gibt es in deutschland immer noch vertreter des guten geschmacks, die sich das nicht gefallen lassen und ein zeichen setzen, und das sind sogar mehr wie ihr ... und die hören blümchen *hüstel, hüstel* :-)

  • Vor 10 Jahren

    Blümchen ist wahre Musikkultur.

  • Vor 10 Jahren

    @Fear_Of_Music («
    es geht ja auch nicht darum dass die aktionisten / protestierer es sich selber erklären müssen, es geht darum derjenigen gruppe eins AUSZUWISCHEN die das NICHT zu wissen scheint, nämlich den verblödeten DSDS-Junkies die wirklich so doof sind und diese songs kaufen.
    es geht darum stellung zu beziehen und zu sagen, hey hier gibt es in deutschland immer noch vertreter des guten geschmacks, die sich das nicht gefallen lassen und ein zeichen setzen, und das sind sogar mehr wie ihr ... und die hören blümchen *hüstel, hüstel* :-) »):

    is ja super!
    wir haben hier ja echt probleme, große dsds probleme in deutschland.
    und dafür sind die leute dann bereit, geld auszugeben.
    meine fresse, wenn ich nur mal kurz drüber nachdenke, was man mit so aktionen eigentlich erreichen könnte.
    und alles was den leuten einfällt ist so ein schmuh.
    und verprassen ihr geld für einen song, der dann auf der festplatte verrottet (wenn sie ihn nich gleich löschen). wenn es aber um ernste probleme geht, da is jeder cent zu viel.
    jede aktion zu sehr augenrollen.
    die energien werden für dsds aktionen, rick astley zum best act ever zu machen und tanzen gegen das tanzverbot verwendet.

    was wird sich durch die blümchen aktion ändern, was werden die Leute denken, denen ihr eins AUSWISCHT?
    denen is das scheißegal. die verdienen nur noch mehr geld. mehrzad fans werden am ende noch mehr von der single kaufen, damit sie doch Nr. 1 wird.
    und frau wagner und edel haben einen unverhofften geldsegen. supi. (man muss doch nur ma schauen, wie blümchen werbung für die aktion auf ihrer hp macht)

    dazu sind menschen nicht doof, nur weil sie einen musikgeschmack haben, der sich von deinem unterscheidet. der vielleicht aus deinem blickwinkel mies sein mag. sie beschäftigen sich einfach weniger mit musik, dass macht sie aber nicht zu schlechteren menschen.

    ach, du hast vergessen, deine beliebten und ach so lustigen minderheiten und behindertenwitze unterzubringen.

    (noch so'n ding - musikportale - jetzt laden all die leute, die immer gesagt haben "ich lade nichts bei musikportalen runter" ausgerechnet so 'n schmonzenz dort runter)

    nebenbei is heute led zep auf der nummer eins bei amazon. no stairway. dinied!

    http://www.youtube.com/watch?v=WStE470Nu4s

  • Vor 10 Jahren

    Ähm - war es nicht mal "Stairway To Heaven" von Led Zeppelin????
    Zumindest stand das letzte Woche noch auf der Facebookseite.

  • Vor 10 Jahren

    wooow schon über 10.000? in der studi-vz-gruppe LED ZEPPLIN gegen DSDS sind 160.000 Mitglieder!! Da hätte laut.de mal drüber berichten sollen, anstatt den von der Bild gepushten Blümchen-Scheiß mitzumachen (als die Bild berichtete, waren das nur ein paar 100 Leute in der Blümchen Gruppe!). Wäre wenigstens ein cooler Song gewesen.

  • Vor 10 Jahren

    Fear_Of_Music schreib am 20. April 2010 um 23:41 Uhr:

    "es geht darum stellung zu beziehen und zu sagen, hey hier gibt es in deutschland immer noch vertreter des guten geschmacks, die sich das nicht gefallen lassen und ein zeichen setzen, und das sind sogar mehr wie ihr ... und die hören blümchen *hüstel, hüstel* :-)"

    Als ihr wäre korrekt *hüstel* :p

    Stellung beziehen? Gege wen oder was denn? Gegen die Zeitgenossen, die ihre Musikauswahl eh nur auf die Charts beziehen? Oder gegen die böse, böse Musikindustrie? Gegen Asi-TV?
    Die lachen sich doch eins ins Fäustchen, weil jetzt irgendwelche Sandkastenanarchos auch noch irgendwelche Songs runterladen, die ihnen ansonsten am Allerwertesten vorbei gegangen wären, und so ganz nebenbei noch für noch mehr kostenlose Werbung für das Format sorgen.
    Tolle Wurst.

  • Vor 10 Jahren

    Argh...man kann hier immer noch nichts editieren.
    Anfänglich galt ja noch der Relaunch-Bonus, mittlerweile ist es die gesamte Seite hier einfach nur noch peinlich.

    Und jetzt gehe ich rüber zu www.plattentests.de

  • Vor 10 Jahren

    und in 10 jahren geht man dann mit rübezahl maharashi oder wie der heißt gegen den gewinner von DSDS 2020 vor -.-

  • Vor 10 Jahren

    Was regt ihr euch über Blümchen auf? Ich denke, jedem ist klar, was für grauenhafte Mucke das ist. Genau darum geht es doch!

    Selbst ein so absolut nervtötendes Lied wie "Bumerang" ist noch immer besser als diese absolut unechte Zumutung von "Lied", die Bohlen da wieder vor die Säue wirft. Die ganze Aktion ist IRONISCH und soll DSDS blamieren. Daß man dies in Deutschland auch noch erklären muss, finde ich wirklich seltsam. In England hätten die meisten verstanden, worum es geht.

  • Vor 10 Jahren

    Ragism, besser kann man das gar nicht sagen. Mit großer Rotze, soll noch größere Rotze geschlagen werden. Ich bin dabei.

  • Vor 10 Jahren

    Laut.de enttaüscht mich sehr. Warum berichten die über die Blümchen Aktion und nicht über die RICHTIGE Gegenaktion: Stairway to Heaven for #1, die hat immerhin in ihrer StudiVZ Gruppe 165.000 Mitglieder!!!!

  • Vor 10 Jahren

    @Ragism
    Nur komisch das die Engländer dann auch gleich ein wirklich geiles Lied nehmen, das TATSÄCHLICH den Kontext der Sache trifft und damit den Castingrotz in die Schranken verweisen.
    Was fällt dagegen den Deutschen ein? Sie kontern Rotz mit noch größerem Rotz und wundern sich dann, warum es nicht funktioniert.
    Das ist keine Ironie, dass ist einfach nur Dummheit. Ich meine "Hey die Engländer hatten ne geile Aktion, dass können wir auch" - "Cool was nehmen wir für ein Lied?"
    An welcher Stelle kommt man dann von "Killing in the name of" auf Blümchen?