Kurz nach dem Urteilsspruch des Amtsgerichts Duisburg kündigte der Rapper Massiv noch am Mittwoch Abend vor laufenden Fernsehkameras an, in Berufung zu gehen. Er sieht sich in die Rolle des Sündenbocks gedrängt, obwohl er nach eigener Einschätzung doch eigentlich die Opferrolle einnimmt.

Auf die …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    lol, dachte schon, dass er lieber in den Knast geht und die Bewährung anfechtet um endlich nen richtiger G zu sein.

  • Vor 12 Jahren

    @laut.de (« Dennoch sieht er sich in der Opferrolle und kündigt an, in Revision zu gehen. »):

    was soll das denn? er sieht sich nicht in der opferrolle, er ist in diesem fall das opfer. opfer von schlägern und einer blindwütigen justiz.

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« @laut.de (« Dennoch sieht er sich in der Opferrolle und kündigt an, in Revision zu gehen. »):

    was soll das denn? er sieht sich nicht in der opferrolle, er ist in diesem fall das opfer. opfer von schlägern und einer blindwütigen justiz. »):

    :lol:

  • Vor 12 Jahren

    @Alex (« @Sodhahn (« @laut.de (« Dennoch sieht er sich in der Opferrolle und kündigt an, in Revision zu gehen. »):

    was soll das denn? er sieht sich nicht in der opferrolle, er ist in diesem fall das opfer. opfer von schlägern und einer blindwütigen justiz. »):

    :lol: »):

    ich finde das ziemlich traurig, und eher nicht zum lachen.

  • Vor 12 Jahren

    Ach Sodi, komm ma klar - der ist da nicht unschuldig, nur weil er eine abbekommen hat.

    Außerdem tuts doch seinem Image gut, ist doch alles prima.

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« Ach Sodi, komm ma klar - der ist da nicht unschuldig, nur weil er eine abbekommen hat. »):

    natürlich ist er unschuldig. er wurde angegriffen, dann haben seine homeboys zurückgeschlagen und am ende war es ein heiloses durcheinander, bei dem als einzigster massiv verurteilt wurde. wo ist denn da die gerechtigkeit? passt doch wieder super ins bild. täter werden zu opfern gemacht und umgekehrt.

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« @lautuser (« Ach Sodi, komm ma klar - der ist da nicht unschuldig, nur weil er eine abbekommen hat. »):

    natürlich ist er unschuldig. er wurde angegriffen, dann haben seine homeboys zurückgeschlagen und am ende war es ein heiloses durcheinander, bei dem als einzigster massiv verurteilt wurde. wo ist denn da die gerechtigkeit? passt doch wieder super ins bild. täter werden zu opfern gemacht und umgekehrt. »):

    nein, nein, so kann man das echt nicht sehen.

    wer jetzt an notwehr denkt, hätte zunächst einmal recht.

    wenn der typ im moment des angriffs mit notwendigen mitteln (nicht übertriebenen) ausser gefecht gesetzt worden wäre - an ort und stelle - dann hättest du wohl recht.

    aber n a c h einen angriff - d.h. nach dem erlöschen der gefahr für leib und leben - die große zorro-westernnummer zu geben und mit überzahl nen rachefeldzug zu starten, statt zur polizei zu gehehn, nimmt der staat ja mal objektiv zu recht übel.

    stichwort selbstjustiz und notwehrexzess.

    ausserdem stimmt es nicht, dass massiv als einziger verurteilt wurde. es sind halt alle verurteilt worden.

    soll doch das ganze pack mal zum nachdenken kommen, dass deutschland nicht die mothafukkin bronx ist.

    haben die metaller auch mühsam anfang der 90er gelernt.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    aber n a c h einen angriff - d.h. nach dem erlöschender gefahr für leib und leben - die große zorro-westernnummer zu geben und mit überzahl nen rachefeldzug zu starten »):

    das war doch kein rachefeldzug sondern ein miteinander gegeneinander das in einem heilosen durcheinander endete. meinem gerechtigkeitsgefühl entspricht das nicht.

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («

    soll doch das ganze pack mal zum nachdenken kommen, dass deutschland nicht die mothafukkin bronx ist. »):

    LOL, der war treffend.

  • Vor 12 Jahren

    Halt du doch jetzt mal deine blöde Fresse, anstatt hier Öl ins Feuer zu gießen.

    Hier gibt es Irrtümer, die ausgeräumt werden wollen --> kein Platz für Stumpfsinn!

  • Vor 12 Jahren

    @Scarface-ahf (« Halt du doch jetzt mal deine blöde Fresse, anstatt hier Öl ins Feuer zu gießen.

    Hier gibt es Irrtümer, die ausgeräumt werden wollen --> kein Platz für Stumpfsinn! »):

    Prust - da kommt Scari hier angefegt und poltert rum..

    Ich sehe Massiv eben auch nicht als Opfer, sondern als dummen Prolet, der da mal richtig Mist gebaut hat, ob ihm da jemand ne halbe Stunde vorher aufs Gesicht geboxt hat, oder nicht.

    Am schönsten wäre jedoch tatsächlich gewesen, wenn er freigesprochen wird - against Image.

    Fresse halten.. wer bist Du denn?

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« @dein_boeser_Anwalt («
    aber n a c h einen angriff - d.h. nach dem erlöschender gefahr für leib und leben - die große zorro-westernnummer zu geben und mit überzahl nen rachefeldzug zu starten »):

    das war doch kein rachefeldzug sondern ein miteinander gegeneinander das in einem heilosen durcheinander endete. meinem gerechtigkeitsgefühl entspricht das nicht. »):

    lass meine etwas blumige formulierung weg.

    es bleibt dabei:

    nach gefahrausklang verfolgen geht nur bis zum punkt des suchens der tätlichen auseinandersetzung.

    solange es rechtmäßiges alternativverhalten gab (bullen holen etc), geht so ein signal gar nicht.

    aber nein. da kommt dann der stolz ins spiel. lieber klotzen statt seriöses vorbild sein.

    "lassen wir uns nicht bieten! wir sind krasse gangster. imag will kein weichei sein!"

    sonst kommt demnächst jeder halbgare auf die idee, demnächst auf eine faust, andere mit der eigenen truppe zu verfolgen und platt zu machen.

    "aber du, herr richter, der massiv darf das doch auch! promibonus?"

  • Vor 12 Jahren

    Wie verblödet kann man eigentlich sein über youtube noch Körperverletzung zuzugeben?

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« Ich sehe Massiv eben auch nicht als Opfer, sondern als dummen Prolet, der da mal richtig Mist gebaut hat, ob ihm da jemand ne halbe Stunde vorher aufs Gesicht geboxt hat, oder nicht. »):

    na, dass isses ja nu auch nicht.

    schön dem armen mann sein recht auf unversehrtheit und verständliche wut absprechen, indem man sein persönlichkeitsrecht nur über das klischee des künstlichen images und der eigenen vorurteile definiert.

    auch proleten haben gefühle!

    nun war der richter mit sanftem druck doch allen gemeinsam behilflich, mal ein wenig in die spur des nicht asozialen bürgers zurückzufinden.

    das ist doch ein grund zu :wein:

    :D

  • Vor 12 Jahren

    Ich habe ihm nix abgesprochen, den Typen der ihm von hinten eine gehauen hat sollte auch 8 Monate kriegen auf Bewährung - ein Vorfall: Zwei richtige G´s.

  • Vor 12 Jahren

    Oh Gott, das ist ja nicht auszuhalten...

  • Vor 12 Jahren

    @Scarface-ahf (« Oh Gott, das ist ja nicht auszuhalten... »):

    Was haste jetzt schon wieder zu meckern, Junge?

  • Vor 12 Jahren

    man die news werden immer beschissener.