Die kalifornische Singer/Songwriterin stellt im April ihre neue LP "Better Than Home" vor. Hier gibts einen Track vorab.

L.A. (mhe) - Beth Hart, die amerikanische Blues-Rock-Röhre mit dem kraftvoll wie sanften Stimmorgan bringt im April ihr neues Album "Better Than Home". Nach dem letzten Wurf "Bang Bang Boom Boom" von 2012 und Kollabos mit Jeff Beck, Slash, Joe Bonamassa und Buddy Guy räumt die Grammy nominierte Singer/Songwriterin textlich mit ihrer schweren Drogen-Vergangenheit auf.

Die Frau, der man eine Janis Joplin-Stimme nachsagt und die eine klassische Musik-Ausbildung vorzuweisen hat, will an ihre alten Erfolge in den Billboard Blues-Charts anknüpfen. Die Single "L.A. Song (Out Of This Town)" hatte ihr 1999 zum Durchbruch verholfen.

Download-Link zu "Better Than Home"

Am 10. April erscheint nun "Better Than Home", das die Kalifornierin gemeinsam mit Blues-Experte und Regisseur Michael Stevens sowie Arranger Rob Mathes aufnahm (Sting, Panic! At The Disco, Rod Stewart).

An dieser Stelle könnt ihr euch den Track "Might As Well Smile" bereits vorab downloaden:

Weiterlesen

laut.de-Porträt Beth Hart

Ihr Markenzeichen: Nach vorn drängender bluesiger Rock von erstaunlicher Direktheit. Die markante Stimme ist immer für ein zittriges Vibrato gut und …

Noch keine Kommentare