Wer diggt, der findet. Zum Beispiel diese 25 Perlen von Kevin Gates, The Lox, Young Thug, Future oder De La Soul. Hip Hop lebt!

Hamburg (stj) - Sollte man je in die Verlegenheit geraten, einem Außerirdischen erklären zu müssen, wie sich US-Rap im Jahre 2014 angehört hat: Die folgenden Tunes helfen bei der Illustration.

Die Regeln liegen auf der Hand: Jede Kapelle nur einmal. Oder auch nicht. Egal! Die Reihenfolge ist jedenfalls ein bisschen hierarchisch, irgendwie.

Got Tracks?

Weiterlesen

laut.de-Porträt Future

Komisch eigentlich, dass keinem Rapper vor ihm dieser einprägsame Künstlername eingefallen ist: Nayvadius D. Wilburn (* 1985) findet sein favorisiertes …

laut.de-Porträt Lil Bibby

Wer die Drill Music des Brandon Dickerson (*1994) im Radio hört, dürfte beim Anschauen eines Videoclips reichlich überrascht sein. Denn dass hinter …

laut.de-Porträt The Lox

"I got this/I'm raw like my man Freddie Foxx is/Hardcore like The Lox is." (Krs-One in "South Bronx 2002") Das New Yorker Raptrio The Lox (Abkürzung …

laut.de-Porträt Kevin Gates

Ähnlich wie August Alsina repräsentiert auch Kevin Gilyard (*1986) eher die melodischere Seite der XXL Magazin-Newcomer-Liste von 2014. Damit hören …

laut.de-Porträt Vince Staples

"As a kid all I wanted was to kill a man / Be like my daddy's friends, hopping out that minivan, gesteht Vince Staples in goldenen Boom Bap-Kopfnickertrack …

6 Kommentare, davon 5 auf Unterseiten