Ja, theoretisch durfte dieses Jahr keiner so richtig groß vor die Tür. Die hier haben trotzdem schöne Videos gezaubert.

Tübingen (laut) - Keine Sorge: Ich verschone euch heute mit Quarantäne-Videos. Vielleicht werden wir sie 2050 alle in einer besonderen Zeitkapsel-Vitrine in einem Museum des Abfucks ausstellen, aber sollte ich in diesem Leben noch ein Musikvideo mit Zoom-Konferenz-Call sehen, werde ich brechen. Was aber sollen die Musikvideos des Jahres denn sonst bieten? Wenn man mal hinschaut - überraschend viel. Kunst geht bekanntlich über Leichen und die meisten Künstler haben sich zwar zur sozialen Distanzierung bekannt, danach aber trotzdem einfach auf den Putz gehauen.

Die 30 besten Musikvideos des Jahres!

Die Videos des Jahres kann man also dementsprechend als schräges Zeitzeugen-Dokument betrachten. Was ging ab in diesem seltsamen Jahr 2020 und wer hat die Aesthetics in der Hand? Wir schauen nach Europa, zu den Amis, den Russen, den Lateinamerikanern und den Koreanern.

24 Kommentare mit einer Antwort, davon 18 auf Unterseiten