Seite 18 von 25

Platz 8: Cro - "Tru."

Wenn einem deutschen Rapper in diesem Jahr eine Überraschung gelang, dann wohl Cro. Jeder rechnete mit einer weiteren Palette Plastik-Hits auf Feelgood-Beats. Doch im Jahr 2017 gewährte uns Carlo Waibel einen intensiven und ehrlichen Einblick in sein Seelenleben. Reflektiert zeigte er sich auf "tru.": "Doch wozu Girls, Cash, pretty things, 'n wunderschönen Benz in Weiß? / Und all der ganze fancy Scheiß? / Du stehst vor hunderttausend Fans und weißt / Irgendwann ist der Moment vorbei / Und ich wollt' eigentlich Unendlichkeit."

Der Lohn für so viel Nahbarkeit: Die vierte Nummer eins-Platzierung in den deutschen Albumcharts in Serie, eine Goldene Schallplatte für "Unendlichkeit" und eine erweiterte Fan-Base.

Hier anhören und kaufen:
Cro - "Tru."*

Wenn du über diesen Link etwas bei amazon.de bestellst, unterstützt du laut.de mit ein paar Cent. Dankeschön!

Seite 18 von 25

Weiterlesen

1 Kommentar mit 6 Antworten