"Wer hat denn alles diese alten Leute gewählt?" und "Seit wann darf denn so viel Rap in die allgemeinen Albumcharts?" waren die am häufigsten gehörten Beschwerden an der Charts-Schnittstelle der laut.de-Redaktion. Immerhin frohlockte Rap-Chefin Dani Fromm und auch Alex Cordas verteilte selig Komplimente, …

Zurück zur News
  • Vor 5 Jahren

    Nun kann man an der Stelle doch auch noch einen kleinen internen Rueckblick wagen und Geschenke verteilen:

    Rezensent des Jahres: Stefan, trotz der 'Blaues Blut'-Wertung und zuweilen leicht ermuedender Vergleicherei muss nach wie vor gewuerdigt werden, wer sich jedes Jahr durch mehrere 100 mixtapes kaempft und meistens exzellenten Geschmack beweist. Bitte wieder mehr Erinnerungen an die Jugend auf den Kieler streets in die Rezis einbringen. :D

    Einen kackbraunen dunce hat muss sich aufsetzen: Edele fuer ein weiteres Jahr voller lieblos hingeschluderter Rezensionen, die in manchen Faellen die Bezeichnung "Rezension" kaum verdient hatten. Wenn man keine Zeit hat, sollte man vielleicht lieber aufhoeren.

    Den Hatfields-und-McCoys-Award des Jahres fuer: JaDeVin und Edele fuer ihre nach wie vor herrliche Fehde, auch wenn es sich langsam abzukuehlen scheint.

    Streetteamer des Jahres: Garret fuer all die (vermutlich unfreiwillig) erheiternden Waschzettelpostings bei neuen Nachrichten von Bushido, Fler oder Kaisaschnitt.

    Der Selbst-Timo-haette-das-nicht-weltfremder-und-ignoranter-hinbekommen-Award des Jahres: Sancho fuer seine Ansichten zu Depression und seelischen Krankheiten. Das war ein echter lautuser, Sancho, herzliche Gratulation.

    Nelson-Mandela-Gedenkpreis: Schnuddel, auch wenn es mich teilweise aggressiv macht, dass jemand so friedvoll sein kann. Hat sich so aber innerhalb kuerzester Zeit etabliert, neue Leute haben es hier ja oefter mal schwer.

    Heulsuse des Jahres: Ragism fuer konsequentes P.C.-Spiessertum. Da sitzt kein Stock im Gesaess, sondern ein ganzer Baumstamm. Was ein unglaublicher Lappen.

    Bushidos Integrationsbambi wird weitergereicht an: Sodhahn fuer die gelegentlichen, vor allem aber vergeblichen Versuche, so eine behinderte Drecksmissgeburt wie den Eifelspasti hier doch noch irgendwie eingliedern zu wollen. :D

    Den Verdienstorden fuer hervorragende Eigencharakterbildung: Morpho. Danke, dass du nun ein eigener Charakter bist!

    Bestes zurueckgekehrtes Mitglied: Icytower66. Da gibt es gar nicht so viel zu sagen, ausser dass er sich ganz fix in die Herzen hier zurueckgepostet hat - zumindest in meins, auch wenn wir, afair, frueher nie so viel miteinander zu schaffen hatten.

    Den "Wer zum Teufel braucht den eigentlich hier?"-Pokal aus Holz fuer: harry_manback?? Langweilig, unlustig und komplett unnoetig. So einer halt, den man normal einfach ueberliest, weil nahezu kein Beitrag auch nur irgendetwas enthaelt, was ansatzweise eine Diskussionsgrundlage bietet oder grossartig zu einer bereits bestehenden Diskussion beitraegt. Die paar Sekunden, die ich fuer diese Zeilen jetzt gebraucht habe, bekomme ich nie wieder zurueck. Shorts an meTOOLica fuer selbe Gedanken.

    Daemlichstes Mitglied des Jahres und das ist der erste upset win bisher wie Chargers gegen Broncos: Tatsaechlich nicht der Hurensohn aus der Eifel, sondern Mister_X aka nicolas_stolz fuer den erbaermlichen Versuch, sich hier ein 2. Standbein im Namen der Provokation aufzubauen, sich dann auch noch peinlichst selber dafuer abzufeiern, wenn tatsaechlich jemand drauf reagiert ("Mister_X hat mal wieder fuer Aufsehen gesorgt :D") und damit die eigenen Absichten fuer jeden offensichtlich zu machen. Duemmer ging es 2013 nicht. Quasi der Moehren-Patrick unter den laut-Nutzern, passt zum Lauchnamen.

    Und den Gestapo-Einsatzkommando-Ehrenaward erhaelt: Craze fuer ausserordentliche Leistungen im Bereich der lautuserverfolgung und -vernichtung. Lange Zeit eigentlich soulburn mit der Nase vorne hier, durch unermüdliches Beleidigen im Endspurt war die Sache dann aber doch klar.

    keine_Ahnung haette nun auch noch was verdient, v.a. eine Faust im Gesicht, der ist aber leider einfach nur ein dummer Hurensohn, der tatsaechlich keine Ahnung hat, wovon er die meiste Zeit hier faselt.

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Baudes Post ist trotzdem unterhaltsamer als alles, was du bis jetzt hier geschrieben hast.

    • Vor 5 Jahren

      Ach, da erröte ich doch glatt an den Wangen... Thanx my man. Und natürlich für Tree. Erst vorhin wieder gepumpt - auch das andere Tape. Bombe still. Und ja, die Kieler Hood kommt zurück. Nur muss ich mein Revieweifer 2014 ein wenig drosseln. Tapediggaz bleibt, aber es werden vorerst nur die besten ( oder wichtigsten) Alben durch die Mangel genommen. Time is cash und die Familie braucht Brot. :-D und irgendwann kömmt dann aber zusätzlich noch eine eigene Seite. Beware!
      Und zu Eddy Edele: Muahaharhar

    • Vor 5 Jahren

      Nicolas: Ich habe darauf nicht viel zu antworten, was auch? Du hast hier in den letzten paar Wochen mehr kommentiert als ich in den letzten paar Monaten. Troll' halt weiter rum und freu' dich dann im Anschluss oeffentlich drueber, wenn Leute drauf reagieren. Du bist das alleinige Opfer.

      Stefan: Verstaendlich, verstaendlich. Ist auch alles cool, solange du nicht wie Edele irgendwas in paar Minuten hingesautes reinstellst, nur damit eben irgendwas da von dir steht. ;)
      Tree haette eigentlich auch auf 'Marci Beaucoup' gemusst, oder? Boldy James hat es schliesslich auch geschafft. Hook haette ja auch schon gereicht, schade.

    • Vor 5 Jahren

      :lol: Ja, top Post. Alle Leute gefickt, die gefickt gehören, abgesehen von derHerrvonWelt vielleicht.
      Größte Zustimmung beim Integrationsaward! :D

    • Vor 5 Jahren

      Ach Baudi, du hast doch nur was gegen mich, weil ich schwarz bin :-D

    • Vor 5 Jahren

      Im Namen meines eigenen hart erarbeiteten Charakters möchte ich allen danken, die immer an mich geglaubt haben!

    • Vor 5 Jahren

      Bleibt eigentlich noch den Kommentar des Jahres zu kühren. Ich nominiere:

      - "Mit Cro kann man im Sommer bei den Mädels punkten"
      - "Wenn wir Skater ankamen, hatte die Curb blitzblank zu sein"
      - "NKotB haben Kreuzfahrtschiffe ausverkauft"

    • Vor 5 Jahren

      ich glaub ich sollte Froh sein nicht erwähnt zu werden. :D

    • Vor 5 Jahren

      Ich hatte mir ja wirklich vorgenommen, die in den Haterkommentarlisten der letzten Jahre erlangte Prominenz etwas abkühlen zu lassen. Mit Erfolg. Leider hab ich die wenigen Besuche in diesem Jahr dafür tatsächlich beinahe ausschließlich der Trolljagd gewidmet. Und es ist wie überall, wo man sich übersteigert und ausschließlich nur einem Thema widmet - man ist schnell raus wie die FDP, und zwar völlig verdient.
      Aber hey, 2. Platz beim GEK-Ehrenaward ist im Verhältnis zu tatsächlicher Besuchsfrequenz und erbrachtem Aufwand völlig in Ordnug für mich. Und 2014 werde ich ein Comeback mit völlig neuer Ausrichtung hier feiern, hab das webby 5.0-Image bereits in der Röhre, yoa!

    • Vor 5 Jahren

      Darüber hinaus natürlich Respekt an baudis feine Beobachtungsgabe und seine Fähigkeit, diese in einem kurzweiligen und unterhaltsamen Beitrag zu packen.
      Sicher einer der Gründe, warum es noch hier und da interessant bleibt, hier öfters mal mitzumischen! :D

    • Vor 5 Jahren

      jaja Cafi, dich wird der Knüppel der Dummen auch noch treffen... :-D

    • Vor 5 Jahren

      ne ich schlag mich nicht selbst. :D

    • Vor 5 Jahren

      Ach ja, bei den Rezensenten-Awards fehlt mir persönlich eindeutig "newbie" Kabelitz. Schlage ihn hiermit für den offiziellen Prügelknaben-Award dieser Seite vor.
      Seine Rezensionen zu den räudigsten Alben des Jahres provozieren die epischsten Shitstorms und legendäre Empörungsschlachten, welche beinahe regelmäßig in der Entdeckung der beliebtesten Running-Gags und hiesigen Anwärter auf die Kommentare des Jahres gipfeln. Ich denke, wir alle haben inzwischen oft genug die Karibik auf nem Dampfer bei mittelmäßiger bis fragwürdiger Hintergrunbeschallung umcruist. Allein dies rechtfertigt eine solche Auszeichnung, finde ich.

    • Vor 5 Jahren

      Tsculdigung, "Rezensionissten-Awards" muss es natürlich korrekterweise heißen. Scheiß fehlende Editier-Funktion, elendige! Negativinnovations-Award und pädagogische Maßnahme des Jahres-Award gleichzeitig, bitte!

    • Vor 5 Jahren

      Das heißt doch Rezessionist. Kommt von Rezession, U KNOW?!

    • Vor 5 Jahren

      @Baudiboi :D: Danke für die positive Erwähnung und dicke Props für den kurzweiligen Beitrag. Kann ich im Wesentlichen so unterschreiben! Sodhahn und Garret werden sich sicherlich freuen, dass ihr sporadischer bzw. unermüdlicher Einsatz in recht aussichtsloser Sache mal gewürdigt wird.

      Erinnert mich übrigens irgendwie ein wenig an selige laut.bar-Zeiten, als sich die ganzen S&G-Spastis bei solchen Award-Gelegenheiten über hunderte, ja tausende Beiträge hinweg entweder mächtig Zucker in den elitären Arsch geblasen haben oder weit über die Grenze zur Lächerlichkeit und zum Privaten hinaus heftigste und ausuferndste Diskussionen und Abrechnungen wegen irgendwelcher nichtiger Zickereien und der damaligen Gruppenbildung ausbrachen. :D

    • Vor 5 Jahren

      könnt ihr euch nicht lieber gleich in Po ficken, anstatt ihr euch in ellenlangen Texten selbst beweihräuchert :-D

    • Vor 5 Jahren

      Wer beweihräuchert sich denn hier selbst?

    • Vor 5 Jahren

      Eigentlich niemand. Dieser harry_manback ist einfach ein grenzenlos unlustiges und überflüssiges Opfer. Ich hoffe, dass wenigstens er Spaß an seinen Beiträgen hat, bin da aber doch recht optimistisch.

    • Vor 5 Jahren

      :bub:
      ja, aber wir wollen trotzdem friedlich bleiben. es ist ja immerhin (fast) weihnachten

    • Vor 5 Jahren

      Torque hat Recht. Ich werde mich jetzt in den Weihnachtsurlaub verabschieden. Anscheinend will mich hier niemand haben :-(

      ...doch vorher möchte ich diese Diskussion noch mit einer im kurzen Klarstellung abschließen:

      HIP HOP IST KEINE RICHTIGE MUSIK!

    • Vor 5 Jahren

      Icytower trofft den Nagel auf den Kopf und harry bestätigt mit einem weiteren gnadenlos langweiligen Post. Prost Mahlzeit.

    • Vor 5 Jahren

      wenn baude wüsste das ich tatsächlich für die weihnachtszeit eine letzte "comeback-des-lautuser" kampagne geplant habe...seid gespannt, brüder!

    • Vor 5 Jahren

      was heißt da "aussichtslose sache"? 10 millionen klicks können nicht irren. bushido ist gefragter denn je. das neue album wird sich erfrischend vom akademischen spaßrapsud abheben, sonny black rechnet mit jedem ab und liefert die härte die ein kollegah aufgrund seines clown-image nie erreichen wird.
      viele der laut.de user wissen außerdem einfach nicht was gut ist und leben in ihren eigenen seifenblasenstudentenbuden bestehend aus mensaessen, britpop und polohemden

    • Vor 5 Jahren

      Wieso bist du eigentlich so fixiert auf Studenten? Ich vermute einen massiven Minderwertigkeitskomplex.

    • Vor 5 Jahren

      glaub mir, es bereitet mir wirklich keine freude diese thematik anzusprechen, aber es ist nunmal einfach fakt. gerade hier auf laut grassiert noch immer der glaube, gelbe pullunder und seitenscheitel reichten aus um alben bewerten zu können

    • Vor 5 Jahren

      Naja...jeder Depp kann beurteilen, dass Bushido berechnende Mucke macht, die durch Provokation auf die Charts abziehlt. Musikalisch kommt da doch nix mehr, da wird das Pferd einfach geritten bis es tot ist und nebenher fleißig abgemahnt.

    • Vor 5 Jahren

      wer sich musik lädt ist selber schuld und gerade bushido hat seit 2012 eine wundersame heilung bekommen. ich stimme dir zu, dass gerade 2010/2011 da ziemlich die luft raus war im nachhinein betrachtet

    • Vor 5 Jahren

      Ich lade ja selbst nix for free und finde Loaderei zum Kotzen, aber fleißig abmahnen und gleichzeitig Gangsterfantasien in den Köpfen kleiner Kinder zu beflügeln ist schon befremdlich. Ansonsten bleibt zu sagen, dass Bushido doch ohne seine Promo-Maschine nix mehr wäre. "Stress ohne Grund" hat doch perfekt gezeigt, WIE eiskalt das Alles geplant ist. Der lacht sich doch ins Fäustchen, wenn die Ganxter-Lemminge nach 2 Wochen WIEDER zum Saturn rennen um sich dasselbe Album +2 Tracks nochmal zu kaufen! Andere würden die extra Tracks als Freematerial rausbringen, Änis benutzt es um weiter kleine Teenies abzuzocken. Starker Typ!

    • Vor 5 Jahren

      es steht jedem frei zu kaufen was er möchte. gezwungen wird niemand dazu. auch ich habe mir nwa 2.0 nicht gekauft, da die 4 neuen tracks, zwar gut sind, jedoch für mich keinen neukauf rechtfertigen. wozu gibt es schließlich youtube und co
      und lieber hab ich eine kalkulierte provokation und unterhaltung als heulsusensongs mit julian williams

    • Vor 5 Jahren

      Wovon es ja leider auf NWA auch gleich zwei gibt. :D Dachte eigentlich, das Thema Julian wäre nach 03/04 mal irgendwann durch. Irgendwie kramt den in unregelmäßigen Abständen aber doch immer wieder irgendwer hervor... :/

    • Vor 5 Jahren

      die beiden auf nwa sind aber vollkommen in ordnung. meine kritik bezieht sich eher auf das jenseits von gut und böse-album, das fast durchgehend einen depressiven eindruck heraufbeschwört und einige williams-features beinhaltet, auf denen wirklich der schmalz aus den boxen trieft
      für mich das komischste bushido album. ich höre es zwar gerne, aber gleichzeitig hat das einen faden nachgeschmack
      melancholisches, trauriges werk und ich bin froh dass er jetzt wieder mehr in pöbellaune ist. nachdenklich songs gehören auch zu bushido aber ein ganzes album damit zu füllen ist zuviel des guten. war bei zäd auch schon diese richtung. hat wohl auch viel mit dem kay-einfluss zu tun, was wir auch schon mal diskutiert haben

    • Vor 5 Jahren

      ...dem Einfluss den Du damals auch jubelperserlike gefeiert hat, muss man dazusagen!

    • Vor 5 Jahren

      auch ich wurde von kenneth getäuscht und verraten

    • Vor 5 Jahren

      Oder anders ausgedrückt: Du wurdest von deinem Fanboytum geblendet. :D

    • Vor 5 Jahren

      blödsinn, bushido ist mehr als zurück im geschäft. ich sage nur sido posse track. da kann man seine überlegenheit im gegensatz zum rest von rapdeutschland eindrucksvoll bewundern. das er ein indiziertes album mit neuen tracks erneut veröfffentlicht kann man ihm als labelboss wohl schwer vorwerfen. ebensowenig wie die tatsache das er mit stress ohne grund eindeutig bewiesen hat, das er weiss wie man welle macht, während der rest von rapdeutschland regelmäßig seine eigenen hypes verpennt.

    • Vor 5 Jahren

      naja.. kann man auch anders sehen ;) er hat einen auf "stress ohne grund" gemacht und als es dann ernst wurde, wurde zurück gezogen und mimimi gemacht. blokkmonsta hat seiner Zeit immerhin noch mit der AK geposed und monika griefhahn körperliches ungemach angedroht, sodass ein Einsatzkommando anrücken musste :koks: gut, die haben auch zurück gezogen aber halt noch erträglich. Schwartz von Hirntot hat auch grad nen prozess am arsch. wegen einem USK 18 album :eek: und da wird auch kein großer tara drum gemacht

  • Vor 5 Jahren

    ich wär ja dafür (so als Resümee des laufenden Jahres), dass Laut.de sich von der Hip Hop-Sparte trennt ... z.B. wegen fehlender Relevanz in der Musikwelt oder der behinderten User hier :-D

  • Vor 5 Jahren

    man muss den leuten eben was bieten. ein treu sorgender vater und eine fürsorgliche mutter locken heutzutage keinen justin mehr von der playstation weg. es müssen ja gleich die strengsten eltern der welt sein

  • Vor 5 Jahren

    Ehrlich,kein grundsolides Metalalbum in den Jahrescharts, obgleich es für den Metal ebenfalls ein gutes Jahr war, ebenfalls bekamen auch viele Metalalben sehr gute Kritiken von laut.de, und dennoch keines in den Charts, wenigstens Black Sabbath oder Carcass vielleicht,aber niente....klar,alles subjektiv,dennoch skurrile Chartwertung....

  • Vor 5 Jahren

    2011 bleibt in der Musikgeschichte eh unerreicht.

  • Vor 5 Jahren

    Mannomann, wo bleiben eigentlich The Answer mit New Horizon? Die haben den Rock zwar nicht neu erfunden, aber zumindest neu besohlt und das Profil nachgeschnitten. Ich kann nicht nachvollziehen, das hier nicht mal die Alben gecheckt wurden. Mannesmann, aber echt ej!

  • Vor 5 Jahren

    Allmählich zweifle ich daran, dass die fehlenden Listen der Genres Rock, Indie, Jazz et cetera noch kommen. :/