Dead Kennedys - "Fresh Fruit For Rotting Vegetables"

"Diesen Jungs zu vertrauen, war der größte Fehler, den ich in meinem ganzen Leben gemacht habe", redete sich Sänger Jello Biafra im Interview mit uns 2005 in Rage. Die Geschichte der Dead Kennedys wird wohl nie mehr ein Happy End bekommen, aber …

Zurück
  • Vor einem Monat

    die dead kennedys sollen sich ficken. hardcore war soo ein schöner safespace für asoziale, soziopathen, abhängige und gewalttäter :( bis DK kamen und alles kaputt gemacht haben :mad:

    • Vor einem Monat

      Liebe/r breakforhatefest. Würdest du mir junger und uninformierter, aber interessierter Dame bitte mehr darüber erzählen? Was haben die DKs gemacht? Dank' dir schonmal. :)

    • Vor einem Monat

      die DK haben es zur herrschenden Meinung gemacht, dass Hardcore Punk einzig und allein linksgrün-progressiv politische Meinungen vertreten dürfen, was nach diesem Interview und dem Lied über die komplette szene erstreckt hat. bis dahin (1982) war hardcore ein sammelbecken für alle soziopathen, gewalttätige, säufer und substanzmissbraucher, asoziale oder alles zusammen. auf konzerten haben sich nazis, latinos, hooligans, punker, metaller, rocker, gangbanger und suicycos friedlich zu massenschlägereien, besäufnissen und krawall getroffen. danach war hardcore linksliberal und richtig action gabs auch nur noch wenig :/

    • Vor einem Monat

      Quasi so die Fun-Punk äh Hardcorer wie die Ärzte?

    • Vor einem Monat

      Dann würde mich mal interessieren, was Hardcore für dich bedeutet. Black Flag, Bad Brains oder Fugazi können dann wohl nicht dabei sein!?

    • Vor einem Monat

      Hardcore bedeutet antisozial, gewalttätig und anstößig. In Bands:
      GG allin, rudimentary peni, Fight for freedom, extreme hatred, sfa, Mentors, exploited, Bfg, angry samoans, Agent Orange, adolescents, circle jerks, dwarves, bonecrusher, poison idea, vandals. .

    • Vor einem Monat

      Fugazi ist eher Mädchenmusik aber kann man sich schon geben

    • Vor einem Monat

      Ein alt gewordener Neonazi in der Identitätskrise, was ein Spaß mit Laut.de :lol:

    • Vor einem Monat

      Die Dead Kennedys haben einige hervorragende Songs gespielt. Allem voran der der Mann am Gesang ist es schon wert mal wenigstens reingehört zu haben!!!
      Das es auch andere Bands in anderen Genre geschafft haben die eigene 'subkultur' zu zerstören, müssen wir hier doch auch nicht erwähnen.
      Also nich rum heulen, sondern n Lied weiter spulen✌️

    • Vor einem Monat

      Liest sich, als seien DKs die Rattenfänger von Hameln, ähm, Bay Area gewesen und die Ratten sind voll drauf eingestiegen. Warum aber dann den Rattenfängern die Schuld geben? Und gab's vorher wirklich so eine Harmonie zwischen all den Leuten; mit Hardcore als verbindendem Element? Kommt mir eher so'n bisschen wie deine subjektive Sichtweise vor. Danke aber nochmal für's kundtun.