"War 2010 wirklich ein so gutes Jahr? Is mir gar nicht aufgefallen", staunte so mancher Redakteur nach Veröffentlichung der Jahresbestenliste leicht gehässig. Denn Bands wie die Kings Of Leon, Vampire Weekend oder MGMT, die in früheren Jahren von allgemeiner Zuneigung schier erdrückt wurden, fristen …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Ach wo wir schon bei Listen sind hier meine Top 20 2010, interessiert zwar keinen aber egal:
    1. Gonjasufi - A Sufi And A Killer (eines der großartigsten und herausfordernsten Alben, das ich jemals gehöhrt hab. Das Ding läuft bei mir noch in 10 Jahren!!!)
    2. Flying lotus - Cosmograma (ähnlich wie bei Gonjasufi totale begeisterung)
    3. Prezident - Zehnte EP
    4. JAW - Täter Opfer Ausgleich
    5. The Roots - How I Got Over
    6. Dexter - Hi-Hat Club Vol. 3: The Jazz Files
    7. Noisia - Split The Atom
    8. Robot Koch - Songs For Trees And Cyborgs
    9. Scuba - Triangulation
    10. Skream - Inside The Box (8 Bit Baby Feat. Murs Bassduck pur!!!!)
    11. Soulshine Katharsis - Reise, Reise (erinnert an Doppelkopf)
    12. Dendemann - Vom Vintage Verweht
    13. Mount Kimbee - Crooks And Lovers
    14. Aloe Blacc - Good Times
    15. Roots Manuva Wringtom - Duppy Writer
    16. Jamie Lidell - Compass
    17. Pavel Dovgal - Cassiopeia
    18. The Bamboos - 4
    19. Sharon Jones - I Learned The Hard Way
    20. Blumentopf - Wir

  • Vor 9 Jahren

    Monáe müsste schon auf jeden rein - keine Widerrede.

  • Vor 9 Jahren

    @ JimJoo: Und weshalb wird Ratatat überschätzt? Die nimmt doch eh kaum einer wahr. Ich finde zum Beispiel, MGMT haben zu viel Aufmerksamkeit für die letzte schwache Leistung bekommen. Und dann kommst du auch noch mit den Fantas an ...

  • Vor 9 Jahren

    Naja, gut das es dann doch alles Geschmackssache ist.
    Meine Favoriten liegen ganz woanders und High Violet von The National hätte ich als das Album des Jahres gekührt.
    Und das beste Album überhaupt von "The Unwinding Hours" ist von der Redation ziemlich fehlbewertet worden. Da lobe ich mir die "Visions", die haben es erkannt. :)

  • Vor 9 Jahren

    @ultraviolet (« platten die nur die zugerauchte laut-redaktion kennt (und vielleicht die beteiligten Musiker selber). Danke für soviel Genialität!!!! »):

    du schon wieder. freu dich doch, dass dir gute bands vorgestellt werden, die du noch nicht kennst, du engstirniges kind. wenn du arcade fire, die gorillaz, mike patton oder interpol nich kennst, kann ich dir leider auch nicht mehr helfen. o.o oder johnny cash.

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ JimJoo: Und weshalb wird Ratatat überschätzt? Die nimmt doch eh kaum einer wahr. Ich finde zum Beispiel, MGMT haben zu viel Aufmerksamkeit für die letzte schwache Leistung bekommen. Und dann kommst du auch noch mit den Fantas an ... »):

    Muss ich dir ja ausnahmsweise mal Recht geben. Sobald irgendein Dünnbrettbohrer ankommt und die Wörter "Fantas" oder "Marteria" erwähnt ohne sie gleichzeitig zu schmähen, sollte im verboten werden jemals wieder zu posten!

    Zur Liste an sich...naja, muss man wohl nix sagen! ;)

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ JimJoo: Und weshalb wird Ratatat überschätzt? Die nimmt doch eh kaum einer wahr. Ich finde zum Beispiel, MGMT haben zu viel Aufmerksamkeit für die letzte schwache Leistung bekommen. Und dann kommst du auch noch mit den Fantas an ... »):

    Bin ich hier der einizge, der sowohl Ratatat als auch MGMT mag? ^^ ich fand das neue MGMT Album auch durchaus überhaupt nicht schwach.

  • Vor 9 Jahren

    Fällt mir schwer dieses Jahr. Es gab viele gute, aber keine absoluten Über-Alben von denen man nach Jahren noch raunen wird. Trotzdem mein vorläufiger Endstand:

    1. Plan B - The Defamation Of Strickland Banks
    2. Sufjan Stevens - The Age Of Adz
    3. Kula Shaker - Pilgrims Progress
    4. Alain Johannes - Spark
    5. The Posies - Blood/Candy
    6. Get Well Soon - Vexations
    7. Arcade Fire - The Suburbs
    8. Kanye West - My Beautiful Dark Twisted Fantasy
    9. Ash - A-Z Series
    10. Broken Social Scene - Forgiveness Rock Record.

  • Vor 9 Jahren

    @rachsüchtigerMagier ich mag mgmt und ratatat auch, ABER das letzte album war eben bis auf zwei bis drei ausnahmen langweilig unangepasst.

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ 48 Stunden: Mal ernsthaft. Du gibst selbst zu, dass du Aloe Blacc's Album nicht gehört hast aber vermutest einfach mal, dass sich alles so anhört wie "I need a Dollar". Schlecht... Das Album ist so abwechslungsreich wie sonst kaum eines dieses Jahr.
    Und was Volbeat angeht: Ist das musikalisch langweiligste der bisher erschienenen Alben. Immer noch auf hohem Niveau aber trotzdem nicht so gut...

    PS: Kanns nicht oft genug erwähnen. Ratatat haben mehr Aufmerksamkeit verdient »):

    bei Ratatat kann ich nur zustimmen, vollbeat haben m.e. dieses jahr ihr bisher bestes album rausgebracht was nicht heißen soll das die davor - besonders "the strenth, the sound... " - schlecht sind und nagtürich geb ich mir nen künstler net auf albumlänge wenn die single schon brechreiz verursacht...

    @Voldemort
    ach, des mgmt album ging schon gut, musste es aber auch erst n paar mal laufen lassen bis es mich gerissen hat...

    @Jack

    Sufjan Stevens... der ist dieses jahr mal voll an mir vorbei gegangen, thx für den hinweis... "Greetings from Michigan..." und des 06er Album waren schon so scheiben für die ewigkeit !

    und was ham egtl. alle gegen materia, grade "Halloziehnation" und die neue scheibe find ich eigtl. ganz giediegen...

  • Vor 9 Jahren

    @gurke12 (« @rachsüchtigerMagier ich mag mgmt und ratatat auch, ABER das letzte album war eben bis auf zwei bis drei ausnahmen langweilig unangepasst. »):

    also, ich hatte spaß an dem album. in meiner top 30 liste wäre es auf jeden fall drin.

  • Vor 9 Jahren

    Bauf die ersten 3 in wahlloser reihenfolge....

    1. Sadistik A Kid called Computer - "The Art of Dying"
    2. Texas Hippie Coaltion - Rollin'
    3. The National - High Voltage

    4. Brotha Lynch Hung - Dinner and a movie
    5. Placebo - Battle for the sun
    6. Disturbed - Asylum
    7. Wir sind Helden - Bring mich nach Hause
    8. Sick of it all - Based on a true story
    9. Jaw - Täter/Opfer Ausgleich
    10. Kings of Leon - Come Around Sundown
    11. Vollbeat - Beyond hell...
    12. Gaslight Anthem - American Slang
    13. Mushroomhead - Beautiful songs...
    14. Many Machines on nine - The air between
    15. Eminem - Recovery
    16. Bloodsucking Zombies from Outer Space - Return of the bloodsucking...
    17. Serj Tankian - Elect the daed symphony
    18. Pascow - Alles muss kaputt sein
    19. Eldest 11 - Lovers Haters
    20. Korn - Korn III

  • Vor 9 Jahren

    ich finde es fehlt Janelle Monae - the Archandroid. und The Dead Weather müsste weiter hoch.

  • Vor 9 Jahren

    Meine Top ten:
    1. Enslaved-axioma ethica odini
    2. Bullet for my Valentine-Fever
    3. Dark Tranquillity-We are the void
    4. bring me the horizon-there is a hell believe me i`ve seen it there is a heaven let`s keep it a secret
    5. heaven shall burn-Invictus
    6. Stone Sour-audio secrecy
    7. Disturbed-Asylum
    8. Blind Guardian-At the edge of time
    9. Death Angel-relentless retribution
    10. Apocalyptica-7th symphony

  • Vor 9 Jahren

    @ Craze: Krass, dass ich das noch erleben darf :D.

    @ RachsüchtigerMagier: Ja so scheint es zu sein^^. Ich fands irgendwie fad. Na ja die Geschmäcker halt. Ich geb mir da lieber immer und immer wieder alle 4 Ratatat Alben und die beiden Remixes. DAS ist Kunst was die da fabrizieren :)

    @ 48 Stunden: Dann kann ich nur gurke12 zitieren: "Dein Pech". Ich versteh nicht, wie sowas Brechreiz verursachen soll. Das ist einfach nur guter Soul. Und wie gesagt, sehr vielseitige Scheibe.

    PS: Ich finds seltsam und cool zugleich wenn ich seh, dass doch nicht nur lauti und ich Ratatat nice finden. Die Rezensionen kommentiert ja sogut wie keiner.

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ Craze: Krass, dass ich das noch erleben darf :D.

    @ RachsüchtigerMagier: Ja so scheint es zu sein^^. Ich fands irgendwie fad. Na ja die Geschmäcker halt. Ich geb mir da lieber immer und immer wieder alle 4 Ratatat Alben und die beiden Remixes. DAS ist Kunst was die da fabrizieren :)

    @ 48 Stunden: Dann kann ich nur gurke12 zitieren: "Dein Pech". Ich versteh nicht, wie sowas Brechreiz verursachen soll. Das ist einfach nur guter Soul. Und wie gesagt, sehr vielseitige Scheibe.

    PS: Ich finds seltsam und cool zugleich wenn ich seh, dass doch nicht nur lauti und ich Ratatat nice finden. Die Rezensionen kommentiert ja sogut wie keiner. »):

    Ja Ratatat, sind schon genial. am liebsten mag ich eigentlich trotzdem immer noch Classics. Das Ding flasht mich jedes mal aufs neue. Die anderen Alben sind aber auch durchgehend großartig

  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ Craze: Krass, dass ich das noch erleben darf :D. »):

    Ich hate ja nie ohne Grund. Hate ja nur Lauchs. Aber jetzt hast du dich halt mal ausnahmsweise unlauchig verhlaten! Propz! ;)

  • Vor 9 Jahren

    @Der Horror (« Meine Top ten:
    1. Enslaved-axioma ethica odini
    2. Bullet for my Valentine-Fever
    3. Dark Tranquillity-We are the void
    4. bring me the horizon-there is a hell believe me i`ve seen it there is a heaven let`s keep it a secret
    5. heaven shall burn-Invictus
    6. Stone Sour-audio secrecy
    7. Disturbed-Asylum
    8. Blind Guardian-At the edge of time
    9. Death Angel-relentless retribution
    10. Apocalyptica-7th symphony »):

    Mit deinem 2. Platz haste aber mal ne Menge Sympathiepunkte verloren.

  • Vor 9 Jahren

    Wie viele hab ich denn jetzt noch?:D
    Und deine Nummer 6 erst; Kate Nash also echt.