Einen haben wir noch. Oder zwei. Mit diesen Bestenlisten ist es ja eigentlich wie mit dem Alkohol: Sie bringen Menschen zusammen und auseinander. Sogar das ZDF verfiel an Weihnachten dem Sammlungszwang und sendete allen Ernstes eine Sendung aus mit dem Titel "Die Top 10 des Himmels". Haben wir leider …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Meiner Meinung nach fehlt "Wildcat" von Ratatat. Aber ansonsten gehts schon in Ordnung.

  • Vor 9 Jahren

    Hurt ist einfach eins der besten Songs aller Zeiten!!! Komisch das von Björk Dull Flame of Desire hier ist, waren doch alle Singles von ihr besser. Ich sage nur Oceania! Jedenfalls sind bis auf Björk und Kylie (?) keine Frauen vertreten, schade... Wenigstens Amy mit Rehab hätte es verdient. Und Robyns With every heartbeat ist besser als die ganze Kylie Diskographie. Und für mich der Inbegriff der Dekade: Crazy von Gnarls Barkley und Eminem- Lose Yourself. Suburbs von Arcde Fire??? Black Mirror und No Cars Go sind Meilensteine dagegen. Und wie kann die Liste denn bitteschön ohne Razorlight's America oder Wire to Wire und Snow Patrol's Chasing Cars sein??? Ajajaj...

  • Vor 9 Jahren

    warum zwei mal tocotronic und nicht einmal QOTSA? im vergangenen Jahrzehnt waren Tracks wie "No One Knows" oder "The lost art of keeping a secret" dabei...

  • Vor 9 Jahren

    Überraschenderweise wirklich ein paar richtig gute Songs in der Liste. Und mit M.I.A. und Aloe Blacc auch nur zwei Totalausfälle.

  • Vor 9 Jahren

    Es muss aber doch eigentlich 2000-2009 heißen. Ihr seid ein Jahr zu spät drann.

  • Vor 9 Jahren

    @music maker (« Die Dekade ging übrigens von 2000 bis 2009 ;-). »):

    Erst den gesammten Threat lesen, dann posten theprofking

  • Vor 9 Jahren

    Ich find die Liste in Ordnung, ein paar Sachen fehlen meiner Meinung nach, aber es muss ja n breites Spektrum abgedeckt werden.
    Und 2001 bis 2010 ist schon richtig. Man fängt mit 1 an zu zählen (auch bei Jahren) und wenn das Jahr 10 rum ist, sind halt 10 Jahre rum. 200 Jahrzehnte später fängts dann bei 2001 an und geht bis 2010.

  • Vor 9 Jahren

    Cash kommt nicht mal ansatzweise an Trent Reznor's Original heran. Wenn man meint, durch Filme und Bücher einem unrealistischen Personenkult aufliegen zu müssen, findet man das Gekrächze eines alten Johnny Cash natürlich unheimlich bedeutungsschwanger.
    Der Song ist allerdings nicht von ihm und ich hatte in keinem Takt den Eindruck, daß er es sein könnte.

  • Vor 9 Jahren

    irgendwie fehlt mir in dieser Liste Tribute (und zwr unter den Top 10) ... ich bin wohl nicht indie genug für laus.de

  • Vor 9 Jahren

    Popplagið von Sigur-Rós ist mein persönlicher Live-Lieblingstrack. Schon 3 oder 4 mal Live gehört und es gibt absolut nichts, NICHTS, was auch nur annähernd heranreichen könnte.

    In diesem Stück wird eine imaginäre Welt erschaffen und anschließend wieder zerstört, pulverisiert.

    Dull flame of desire von Björk und Antony ist auch ne gute Wahl.

  • Vor 9 Jahren

    Was ich mich bei diesen ganzen "In Deinem Land nicht verfügbar" Videos frage.
    Warum Laut nicht die paar Kröten für einen ausländischen Proxy über hat.
    Videos die nicht verfügbar sind könnten dann einfach über den Proxy aufgerufen werden.
    Aber da verlinkt man dann lieber nicht abrufbare Videos.
    Klar kann man es auch selber machen, aber wenn ich beim Bäcker ein Brötchen hole erwarte ich auch ein Brötchen und nicht das der Bäcker mir die Zutaten überreicht und sagt, aber Backen müssen Sie selber.
    Gut evtl. könnte es auch rechtliche Probleme geben ich weiß es net.

  • Vor 9 Jahren

    platz 1 geht in ordnung-ich kenne und schätze beide versionen bzw. deren interpreten. was mich an der liste stört, dass die "härtere" fraktion fast völlig untergeht...vielleicht kommt da ja bald auch ne "best of", lol.
    richtig nervig ist allerdings "video in deinem land nicht verfügbar"-wenns so ist, dann hat die band meist das video auf der eigenen website. und nicht blind auf youtube verlinken....

  • Vor 9 Jahren

    @mobeat (« @music maker (« Die Dekade ging übrigens von 2000 bis 2009 ;-). »):

    Erst den gesammten Threat lesen, dann posten theprofking »):

    Und nun? Verstehe ehrlich gesagt nicht worauf du hinaus willst. Ich mein, oh ja, tragisch

  • Vor 9 Jahren

    abgesehen davon das natürlich wieder jeder weint wenn sein persönliche Classic fehlt, geht die Liste schon in Ordnung. Auch wenn Strokes weiter nach vorn gehören. Aber das ist auch nur wieder meine Meinung.

  • Vor 9 Jahren

    Und wieder ne Liste nach dem Motto "Wir sind intellektuell und haben einen elitären Geschmack"

  • Vor 9 Jahren

    Ich freue mich über die Platzierungen von Radiohead und Arctic Monkeys. Aber wenigstens ein Song von Muse hätte auch dabei sein können. Nicht zuletzt eine der Bands mit den besten Bewertungen auf laut.de.

  • Vor 9 Jahren

    also jetzt mal im ernst, qotsa habt ihr einfach nur vergessen, oder?

  • Vor 9 Jahren

    @tom_pistol (« Ich vermisse ein wenig "Boulevard of Broken Dreams" von Green Day. Aber die Nummer 1 hat ihren Platz echt verdient. »):

    Bitte???? Greenday Auf keinen fall.....das lied löst ja übelsten Brechreiz aus.....

    Es fehlt defenetiv Crazy von Gnarls Barkley und "No One Knows" von QOTSA........Meinen besten Songs des Jahrzehnts findet man auf 43.

  • Vor 9 Jahren

    @theprofking (« @mobeat (« @music maker (« Die Dekade ging übrigens von 2000 bis 2009 ;-). »):

    Erst den gesammten Threat lesen, dann posten theprofking »):

    Und nun? Verstehe ehrlich gesagt nicht worauf du hinaus willst. Ich mein, oh ja, tragisch »):

    Woher soll ich wissen worauf ich hinaus will. Mir ist halt nur aufgefallen, dass du genau das geschrieben hast, was Music Maker 5 Posts vorher schon erwähnt hat. So einfach

  • Vor 9 Jahren

    Laut ist trotzdem ein Jahr zu spät. Die 80er gingen ja schließlich auch von 1980 bis 1989. Genau wie die 90er von 1990 bis 1999. Deswegen ist das nicht ganz korrekt ;-).
    Ach, wenn ich sowas mitteile, ändert sich sowieso nix dran :-(. Ach, was reg' ich mich überhaupt wieder auf. Ich brauch' meine Herztabletten :-D.