Pete Doherty, Sänger der Babyshambles und neben Amy Winehouse Englands Skandalnudel Nr. 1, muss für 14 Wochen ins Gefängnis. Einem Gerichtssprecher zufolge hat er Drogen genommen, Treffen mit seinem Bewährungshelfer versäumt und andere Auflagen des Gerichts missachtet.

Damit habe er gegen seine …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Der Auftritt bei Rock am Ring fällt dann wohl auch flach...

  • Vor 12 Jahren

    Hoffentlich!
    Keine Extrawurst für Pseudo-Promis.

  • Vor 12 Jahren

    Pseudo-Promi hin oder her... er macht gute Musik. Schade für die Fans.

    Außerdem macht man sich nicht selbst zum Skandalnüdelchen, die Leute und insbesondere die Presse lechzen ja fast schon nach Typen wie ihm... der Pöbel will eben unterhalten werden.

  • Vor 12 Jahren

    mal wieder ne Nachricht über den. Winhouse hat ihm ja schon den Rang abgelaufen. Dachte schon, über den hört man gar nichts mehr, wenn er keine Skandale hat ist er für die Presse unsichtbar, auch für die Musikpresse. Schon merkwürdig, was da so ein Gefängnisaufenthalt wieder an Publicity bringt. Da kann ich mir ja fast vorstellen, dass sein Manager ihm quält, er möge doch mal wieder in einer skandalösen Situation in Erscheinung treten, damits internationales Aufsehen gibt....

  • Vor 12 Jahren

    Das ist natürlich bitter für dei Band. Das Schlimme ist ja, dass die nicht einfach das gesicht der Band rauswerfen können :(.
    Vielleicht packt Pete das irgendwann mal weider alles...ansonsten sehe ich irgendwann auch für die Babyshambles schwarz...

  • Vor 12 Jahren

    @Alex (« @maedl (« :boring: »):

    :lol: »):
    :kiss:

  • Vor 12 Jahren

    is doch wurscht, wie gut seine musik sein mag - wer sich nicht an regeln halten will, wird verknackt.

    dave holland war auch ein guter drummer, aber weil er ein perversling ist, hat er auch gesessen...

  • Vor 12 Jahren

    Naja eigentlich geschiet es ihm Recht. Es wird Zeit das er mal wieder klar im Kopp wird. Aber leider kommt man "drinnen" noch leichter an harte Drogen ran als "draussen".

  • Vor 12 Jahren

    rein theoretisch tut ihm ein bisschen knast sicher ganz gut, aber clean wird er da bestimmt nicht. bezweifle auch, dass er das jemals wird. um ehrlich zu sein ist mir das auch scheißegal. er kann von mir aus nehmen was er will, solang ers soweit unter kontrolle hat, dass er seine musik machen und auftreten kann. und ich hab den eindruck, dass es in der letzten zeit eh relativ gut ging. zumindest bei seinem konzert hier in zürich hat er einen sehr guten eindruck gemacht.

    @abro: weiß zwar worauf du hinauswillst, aber ich finds schon hart, dass du die vergewaltigung von einem jugendlichen mit drogenmissbrauch gleichsetzt ...

    bin gespannt wie pete drauf ist, wenn er wieder aus dem knast rauskommt. dass er mit dem musizieren aufhört ist denk ich eh ausgeschlossen und solang das sicher ist, ist eh noch alles in ordnung.

  • Vor 12 Jahren

    @Gerza (« ist leider so. ohne doherty wären die shambles wesentlich besser dran und könnten ungehemmt musizieren. leider sorgt ausgerechnet die witzfigur PD für promotion und behält die band in aller munde.
    ohne doherty würden die babyshambles leider in der breiten masse versinken... schade. aber talent zählt heutzutage nicht mehr viel in zeiten von massen-voyuerismus und casting shows. »):

    nur so zur info:
    ohne doherty gebe es überhaupt keine shambles...

    manche hier wissen wohl einfach nicht das drogensucht eine krankheit ist, die meisten leute kommen von h nie im leben wieder weg, viele bleiben mehr als 20jahre abhängig.
    aber viele leute die sowieso nur harte drogen aus zeitungen und tv kennen, werden so etwas nie verstehen, hauptsache alle junkies als idioten bezeichnen!

    und jene die behaupten, dass gefängis überhaupt irgendjemanden gut tut, sind einfach nur komplett daneben im kopf.

    schade für doherty, gerade jetzt wo es ein bisschen bergauf ging. aber nunja, gesetz ist eben gesetz.

  • Vor 12 Jahren

    @Gerza (« ist leider so. ohne doherty wären die shambles wesentlich besser dran und könnten ungehemmt musizieren. leider sorgt ausgerechnet die witzfigur PD für promotion und behält die band in aller munde.
    ohne doherty würden die babyshambles leider in der breiten masse versinken... schade. aber talent zählt heutzutage nicht mehr viel in zeiten von massen-voyuerismus und casting shows. »):

    emotional verständlich, aber inhaltlich echter quark!

    wer - glaubst du - ist den der talentierte komponist in der band?
    wer wäre ohne diesen nur ein haufen handwerklich solider sessionmukker?

  • Vor 12 Jahren

    @merry-go-round («
    nur so zur info:
    ohne doherty gebe es überhaupt keine shambles...

    manche hier wissen wohl einfach nicht das drogensucht eine krankheit ist, die meisten leute kommen von h nie im leben wieder weg, viele bleiben mehr als 20jahre abhängig.
    aber viele leute die sowieso nur harte drogen aus zeitungen und tv kennen, werden so etwas nie verstehen, hauptsache alle junkies als idioten bezeichnen!

    und jene die behaupten, dass gefängis überhaupt irgendjemanden gut tut, sind einfach nur komplett daneben im kopf.

    schade für doherty, gerade jetzt wo es ein bisschen bergauf ging. aber nunja, gesetz ist eben gesetz. »):

    danke!

    absolut richtig

  • Vor 12 Jahren

    @merry-go-round (« @Gerza (« ist leider so. ohne doherty wären die shambles wesentlich besser dran und könnten ungehemmt musizieren. leider sorgt ausgerechnet die witzfigur PD für promotion und behält die band in aller munde.
    ohne doherty würden die babyshambles leider in der breiten masse versinken... schade. aber talent zählt heutzutage nicht mehr viel in zeiten von massen-voyuerismus und casting shows. »):

    nur so zur info:
    ohne doherty gebe es überhaupt keine shambles...

    manche hier wissen wohl einfach nicht das drogensucht eine krankheit ist, die meisten leute kommen von h nie im leben wieder weg, viele bleiben mehr als 20jahre abhängig.
    aber viele leute die sowieso nur harte drogen aus zeitungen und tv kennen, werden so etwas nie verstehen, hauptsache alle junkies als idioten bezeichnen!

    und jene die behaupten, dass gefängis überhaupt irgendjemanden gut tut, sind einfach nur komplett daneben im kopf.

    schade für doherty, gerade jetzt wo es ein bisschen bergauf ging. aber nunja, gesetz ist eben gesetz. »):

    aber wirklich!!!

  • Vor 12 Jahren

    paris hilton war auch im Knast. Vielleicht sollten die beíden sich mal kennen lernen.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« und ab dafür...wird mal zeit...die haben dem bisher einfach zuviel durchgehen lassen

    am besten wäre verschärfte einzelhaft...dann kommt er vielleicht auch nicht mehr an drogen ran...kalter entzug...könnte vielleicht helfen

    ansonsten ist das zeug im knast zwar teurer aber verfügbar auch...so ist dem nicht zu helfen »):

    merry-go-round hats schon gesagt, knast hilft keinem, auch keine Einzelhaft. Wenn er von den Drogen wegkommen will, braucht er ne gute Entziehungskur mit professioneller Betreuung, was aber auch nur hilft, wenn sein Wille stark genug ist. Wenn er im Knast keine Drogen bekommt, was glaubst du wird er danach machen? Vermutlich weitermachen mit den Drogen...
    Ich hoffe dass er vllt. irgendwann von dem Scheiß wegkommt.

  • Vor 12 Jahren

    war ja nur ein vorschlag...
    Sorry borry