Im ersten Song nach einer schweren Erkrankung erzählt die Sängerin von ihrem langen Kampf.

Konstanz (hhu) - 2013 war die Sängerin an Lyme-Borreliose erkrankt und hatte sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun meldet sie sich mit "Head Above Water" zurück. Diesen Song hatte sie geschrieben, als es ihr nach eigener Aussage am schlechtesten ging und sie mit dem Leben schon abgeschlossen hatte. Rückblickend vergleicht sie das mit dem Gefühl zu ertrinken.

Passend dazu spielt das Lyric-Video klaviergetragenen Powerpop-Stücks vor Aufnahmen von der See. Immer wieder fleht Avril Gott an, sie nicht ertrinken zu lassen.

Ein neues Album ist in Aussicht gestellt, weitere Details sind aber (noch) nicht bekannt.

Fotos

Avril Lavigne

Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: ) Avril Lavigne,  | © BMG (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Avril Lavigne

Manches mal wird schon heftiges Geschwätz aufgefahren, wenn es darum geht, die musikalischen Ambitionen von Newcomern zu umschreiben. Meist wissen sie …

2 Kommentare