Vergangene Woche schien es noch, als hätte der Ex-Smiths-Sänger einiges an den britischen Newcomer-Stars Arctic Monkeys auszusetzen. Nachdem sich Noel Gallagher auf die Seite der Monkeys stellte, macht nun auch Morrissey klar, dass er sich mit seiner Kritik ein bisschen missverstanden fühlt.

Austin/London (vbu) - "Ich bete zu Gott, dass ich ihre Großmütter nicht aus der Fassung gebracht habe": So klingt eine Entschuldigung aus dem Mund eines Morrissey. In der vergangenen Woche regte er sich während einer Branchenmesse in Texas über den kometenhaften Aufstieg der Arctic Monkeys in seiner Heimat auf. "Sie haben noch nichts bewiesen und mussten bisher nicht gerade hart arbeiten - das muss sie ziemlich unsicher machen", zitierten der NME und die Times den britischen Pop-Gott anschließend.

Eine andere Band wollte da nicht mitziehen: Oasis-Kopf Noel Gallagher, der gerade mit den Monkeys im Vorprogramm durch Kanada tourt, erklärte der Toronto Sun: "Es passiert wenn es passiert ... Du wärst ein ganz schöner Idiot, wenn du sagen würdest: 'Nö, ich bin zu jung für nen Plattenvertrag'".

Der Erfolg der Arctic Monkeys würde ihn sogar sehr an den Aufstieg von Oasis erinnern. Außerdem stellt Liam richtig fest: Solange die Musik mit den Lorbeeren mithalten könne, wäre doch an einer schnellen Karriere überhaupt nichts auszusetzen. Die Arctic Monkeys klängen seiner Meinung nach "unique", außerdem habe die junge Band unglaublich gute Lyrics.

Nun wandte sich auch Morrissey noch einmal an den NME. "Eigentlich mag ich die Arctic Monkeys sogar ziemlich gerne und was auch immer ich gesagt habe - ich meinte es mit einem zarten, onkelhaften Unterton", stellt er richtig. Die Kritik des schnellen Aufstiegs wäre ja auch ein bisschen dumm gewesen, da es ihm mit den Smiths "exakt so" ergangen sei. "Deshalb sollte ich lieber die Klappe halten", schließt Mozz ungewohnt selbstkritisch. Für einen Teil seiner kommenden Solo-Tournee hat er gerade die Newcomerband The Boyfriends als Support verpflichtet, die auch auf seinem Label veröffentlichen wird.

Fotos

Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys

Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Oasis, Morrissey und Arctic Monkeys,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Chiefs vs. Monkeys Ohnmacht und Großmäuligkeit

Kaum in der großen Musikwelt angekommen, poltern die Arctic Monkeys schon gegen die jüngst etablierten Kaiser Chiefs. Davon bricht die Musikwelt sicher nicht zusammen, allerdings kollabierte Chiefs-Sänger Wilson Backstage - ohne Fremdeinwirkung.

laut.de-Porträt Arctic Monkeys

Im Jahr 2005 schwappt mal wieder eine Hypewelle aus Großbritannien zu uns rüber. Titelverteidiger England erspielt sich mit den Arctic Monkeys ein 1:0 …

laut.de-Porträt Morrissey

Zölibatärer Dandy, aufrichtiger Zyniker, vielbewunderter Außenseiter - ambivalente Facetten der außerordentlichen Künstlerpersönlichkeit Morrissey, …

laut.de-Porträt Oasis

Von Anfang an wollen Oasis gewusst haben, dass sie keine alltägliche Erscheinung sind. 1991, Noel Gallagher ist gerade als Gitarrentechniker für die …

laut.de-Porträt The Smiths

Die Smiths zählen zu den besten Indie-Pop-Bands der 80er Jahre und ihr Einfluss auf viele der heutigen Bands ist unumstritten. Der Manic Street Preachers-Sänger …

Noch keine Kommentare