Mit ihrer fünften Single-Auskopplung begeben sich die Kölner Musiker inhaltlich und musikalisch auf neues Terrain.

Köln (kah) - "Ich bin jung und weiß in einem reichen Land." Im neuen Video "Weiße Wand" schlagen AnnenMayKantereit ungewohnt politische Töne an. Frontmann Henning May singt mit Reibeisenstimme über die Flüchtlingskrise, die gläserne Decke und die eigenen Privilegien.

In ihrem Newsletter schreibt die Band über ihren Song: "'Weiße Wand' ist aus einer Impro von Malte und Henning in den USA letztes Jahr entstanden. Bei der Aufnahme in Spanien haben wir mit Markus einen 'beatmäßigeren' Ansatz verfolgt. D.h. wir haben die Sachen eingespielt und dann viel am Computer rumgeschoben und verändert. So zu arbeiten war für uns eine neue, sehr spannende Erfahrung."

"Weiße Wand" ist die bisher fünfte Single aus dem neuen Album "Schlagschatten", das am 7. Dezember erscheint.

Fotos

AnnenMayKantereit

AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) AnnenMayKantereit,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

laut.de-Porträt AnnenMayKantereit

Köln bietet auch Straßenmusikern abseits der Kelly Family ein hervorragendes Pflaster. Die drei Domstädter Christopher Annen, Henning May und Severin …

1 Kommentar mit 2 Antworten