Ein Publikum hätten sie zweifelsohne noch immer - trotzdem sagen A-ha dem Popzirkus nach fast 28 Jahren ade. Für 2010 kündigen Morten Harket, Magne Furuholmen und Pål Waaktar-Savoy heute via Bandpage ihre weltweite Farewell-Tour an.

Nach der Teeniehysterie Mitte der Achtziger im Zuge der Single …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    ja sicherlich ein verlust, da die band doch schon anspruchsvollere musik gemacht hat als manch andere chart musik

  • Vor 10 Jahren

    Memorial Beach sollte auch nicht unerwähnt bleiben... meiner Meinung nach ihr bestes Album, nur schon wegen Cold As Stone und dem Titeltrack. Kommerziell war's zwar ein Flop, aber man weiss ja, dass man da nix drauf geben kann.
    Sicherlich eine der wenigen guten Bands, die damals den Sprung von den 80ern in die "Neuzeit" geschafft hatten.

  • Vor 10 Jahren

    @MarzipanFerkel (« warum sagen sie nicht einfach: "also, leute, wir haben mit großer unterstützung von pro sieben etc. unsere letzte platte durchgepusht...aber unter dem strich war der charterfolg recht mau. deshalb beenden wir unser comeback vom comeback, weil wir offenbar nicht mehr in den zeitgeist passen. viel spass beim warten auf unser comeback vom comeback vom comeback". »):

    Album Nummer 1, Single wochenlang Top Ten, und du faselst was vom Zeitgeist.

    Ganz ehrlich, ich war auch überrascht und dachte, vielleicht läuft die Tour nicht ganz so, wie erhofft. Dann wiederum wäre es aber ein Widerspruch, für 2010 ne Abschiedstour anzukündigen, weil das die Leute ja dann nicht jetzt in die Konzerthallen treibt, sondern sie noch eine weitere Gelegenheit hätten.

  • Vor 10 Jahren

    Brunt, ipsem anditum, cum des a retemo demorictabon etum dis mo quibus ne. quatus vestatatem tem ditudiciuda a aleccat anin eamed magisi pratum tent naturiam vulocritatia dece otura fin reffinenibustuducceratiam caut negitatit 'forus aded ditasperum, inules as apeium,.

    ut e ali eomnimparum Thenimiciud di dum etiscipsictra non Contur ipperis estium em quibus hocepet nec utam essensteritenda, pos nirarinavis ad nation et earumquam, de cur. siloquis re cor et. Quam.

  • Vor 10 Jahren

    @Bodenseenebel (« @SigueSigueSnev («
    Übrigens: Ein geniales Lied wurde bislang im Thread vergessen: "Manhattan Skyline"! »):

    :angry:

    dann schau nochmal genau, du nasentierchen »):

    :???: :???: :???:

  • Vor 10 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« Am besten fand ich von denen die Songs "Smalltown Boy", "Oh L'Amour", "Hit that perfect Beat" und "Do you really want to hurt me". Ein fünfter Hit fällt mir jetzt nicht ein. »):

    Was haben wir gelacht...

  • Vor 10 Jahren

    @Trigger (« Ausser "Take on Me" ist mir von denen eigentlich nie was hängen geblieben, obwohl es auch nicht wirklich meine Ecke ist, musikalisch gesehen ;)

    Von daher kein grosser Verlust, hat was von "One Hit Wonder" ... »):

    "summer moved on" war auch total toll... :o

  • Vor 10 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« Aha. »):

    :D

    jaja, bin leicht zu erheitern

  • Vor 10 Jahren

    @SigueSigueSnev (« @Bodenseenebel (« @SigueSigueSnev («
    Übrigens: Ein geniales Lied wurde bislang im Thread vergessen: "Manhattan Skyline"! »):

    :angry:

    dann schau nochmal genau, du nasentierchen »):

    :???: :???: :???: »):

    genau mein post über dir :)

  • Vor 10 Jahren

    @Bodenseenebel (« @SigueSigueSnev (« @Bodenseenebel (« @SigueSigueSnev («
    Übrigens: Ein geniales Lied wurde bislang im Thread vergessen: "Manhattan Skyline"! »):

    :angry:

    dann schau nochmal genau, du nasentierchen »):

    :???: :???: :???: »):

    genau mein post über dir :) »):

    OK, OK, wer klickt weiß mehr, wie's aussieht. Dann sind wir ja einer Meinung :D

  • Vor 10 Jahren

    @SixDrunkenNobodies (« Am besten fand ich von denen die Songs "Smalltown Boy", "Oh L'Amour", "Hit that perfect Beat" und "Do you really want to hurt me". Ein fünfter Hit fällt mir jetzt nicht ein. »):

    Seht ihr, so gehts mir mit den meisten, der auf dieser Seite als tolle Musik propagierten Bands...
    Ist wohl doch Geschmackssache!!

  • Vor 10 Jahren

    Schön nochmal die Ticketverkäufe boosten und in zwei Jahren dann das Comeback starten. Sauber!

  • Vor 10 Jahren

    Duran Duran! Waren damals schon 1.000 mal besser - den alten Bravo-Zwist von vor 20 Jahren reanimier..

    Quatsch, A-Ha war schon ok.

  • Vor 10 Jahren

    ich finde schon, dass das ein großer verlust für die musikwelt sein wird. auch wenn's viele nicht glauben oder wissen, aber a-ha sind eigentlich bis auf ein paar jahre in den 90ern seit über 25 jahren aktiv dabei - wenn vielleicht nur einfach nicht kommerziell ganz so super erfolgreich wie eine madonna oder andere.

    allerdings haben sich viele große stars wie u2, coldplay, keane, oasis, robbie williams, pet shop boys etc. mehrfach als fans der band bekannt und sie als "inspiration" für sich genannt.

    auch wenn vielleicht nicht immer alles bis zu dem normalsterblichen musik-hörer durch gedrungen ist, waren sie doch immer da und haben immer sehr schöne musik abgeliefert.

    wer also die chance hat, dass a-ha noch mal in die gegend kommen, sollte diese vielleicht noch einmal nutzen. ich würde sagen, es lohnt sich! :-)

  • Vor 10 Jahren

    ja diese Musik wird mir fehlen..

  • Vor 10 Jahren

    Stay on this roads schon deshalb, weil es mich durch die DDR Pflichtlektüre "Die Abenteuer des Werner Holt" begleitet hat.

    Wolzow, Gomolka und die Fickszene sind für mich untrennbar mit a-ha verbunden.

  • Vor 10 Jahren

    @JamesSanglo (« ja diese Musik wird mir fehlen.. »):

    Aber die Musik bleibt doch. :)

  • Vor 10 Jahren

    a-ha mochte ich in den 80ern gar nicht, aber sie haben sich irgendwie festgesetzt....schade, dass schluss sein wird

  • Vor 10 Jahren

    @matze73 (« Stay on this roads schon deshalb, weil es mich durch die DDR Pflichtlektüre "Die Abenteuer des Werner Holt" begleitet hat.

    Wolzow, Gomolka und die Fickszene sind für mich untrennbar mit a-ha verbunden. »):

    :eek:

    THESE