Moderator Marco Schreyl drohte mit Schulterpolstern, Vokuhila-Frisuren und - untermalt von Modern Talking-Klängen - der "schönen Musik" eines Jahrzehnts, das, wer alt genug ist, in gruseligster Erinnerung hat: "80er-Jahre-Party" lautete das Motto der aktuellen Runde von "Deutschland sucht den Superstar".

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    warum muss denn über diesen Kram jede Woche berichtet werden?

  • Vor 11 Jahren

    Warum müsst ihr jede Woche neu über die Berichterstattung meckern?

    Nee mal im Ernst ich habe gestern mal zum Schluss reingeschalten als es grad darum ging wer bleibt und wer geht. Eigentlich ne Sache von 5 Minuten dachte ich aber RTL schafft es echt das über ne halbe Stunde zu dehnen und den lieben Herrn Moderator hätte ich am liebsten den Kopf abgerissen für seine dämlichen Kommentare: "Denn gewinnen kann man nur wenn alle anderen ausgeschieden sind" aaaaaaaaaaaaaaach wirklich????

  • Vor 11 Jahren

    der moderator aka schwiegersohn ist eh das schlimmste was im tv rumläuft.

  • Vor 11 Jahren

    das einzige was man von der show sehen muss um sich eine meinung zu bilden ist eh nur der schnelldurchlauf am ende

  • Vor 11 Jahren

    bis auf die beiden Mehrzad und Mennowin (dessen Zuckungen ich erstmals bei einem MJ-Song angemessen fand) nur derartig schlecht singende Kandidaten, es ist ein Grauen.

    An den laut-Redakteur: Die kritische Berichterstattung ist schön und richtig. Doch kommt mir die Leistung der Jury zu gut weg. Was, bitteschön, war an Kim's grausamer Gesangsleistung denn zu loben? Ich traute meinen Ohren nicht als die Jury von gutem Gesang sprach. Wahrscheinlich wollte man nur die Frauen ein bisschen stärken. Ich fand es grauenvoll, gefühlslos und voller falscher Jaul-Töne.
    Bitte nicht nur die Meinung der Jury kommentarlos wiederholen sondern eigene Eindrücke schildern. Viele der Sänger haben auch ein derartig miserable englische Aussprache dass einem die Haare zu Berge stehen.

    Nochwas:
    an Rainer (von laut): wann kommen denn jetzt die Foren?? Wird das noch was? Oder können wir uns das (entgegen deiner Aussage vor ein paar Wochen) doch abschminken?
    Danke für Auskunft.

  • Vor 11 Jahren

    geil, helmut Orosch hat größere titten als Nina Eichinger! so wie sein shirt am oberen knopf gespannt hat, hätte der jederzeit wie ne Pistolenkugel durchs studio pfeiffen können. bei der eichinger dagegen - nix zu sehen, eine brust wie ein zehnjähriger knabe.

  • Vor 11 Jahren

    an rainer (von laut): mimimimiwannkommtdenndasforummimimimi
    heulschluchzflenn

  • Vor 11 Jahren

    Liebe/r Dani, nur weil du wahrscheinlich zu jung bist um die 80er erlebt zu haben, entschuldigt das nicht dein dummdreistes Geschreibe ala gruseligst etc. Ich habe mir die Sendung ebenfalls angeschaut und fand die Jury-Kommentare teilweise echt zum kotzen.Der grösste Unsympath des deutschen Fernsehens (Volker Neumüller) war bei seiner Kritik an Ines so auf Krawall gebürstet, dass man den Eindruck gewinnen konnte- Er hätte versucht sie ins Bett zu bekommen, und sie hätte ihn abblitzen lassen. Die gruseligste Leistung des Abends kam jedoch klar von Manuel und Thomas

  • Vor 11 Jahren

    da muss ich zacky mal recht geben... für diejenigen, welche die 80er bewusst miterlebt haben, waren sie wahrscheinlich weniger gruselig als für die, die sie aufgrund später(er) geburt nur aus entsprechenden retroshows kennen. okay - für die NOCH älteren, für die das III. reich die gute alte zeit war (und die heute noch leben), waren die 80er dann allerdings wieder gruselig - neonschnürsenkel, sowas hätts damals nicht gegeben unter onkel adenoid hinkel

  • Vor 11 Jahren

    p.s.:
    an rainer (von laut): mimimimiwannkommtdenndasforummimimimi
    heulschluchzflenn

  • Vor 11 Jahren

    Danke Zack das wollte ich auch noch erwähnt haben. Die 80er haben wenigstens noch geile Partyhits (und nicht zu vergessen Hard Rock und Metaltracks) hervor gebracht. Wenn ich mir die Chartscheisse von heute angucke würde ich eher eine Umbrella jaulende Rihenna alsgruselig bezeichnen.

  • Vor 11 Jahren

    als hätte es damals keinen mist in den charts gegeben...aber im nachhinein wird ja sowieso immer alles schöngeredet.

  • Vor 11 Jahren

    du freakbeatphodse: in der rezension beschreibt er das ganze jahrzehnt als gruselig und nicht ur die mukke. lesen, lesen, lesen, dann denken, denken, denken, dann schreiben. oder, in deinem fall, auch dann lieber nicht.

  • Vor 11 Jahren

    an rainer (von laut): mimimimiwannkommtdenndasforummimimimi
    heulschluchzflenn

  • Vor 11 Jahren

    scheissegal wer raus ist. hauptsache alle weg!
    und der "glückliche gewinner" is ja auch bald geschichte. so wie fucklock!

  • Vor 11 Jahren

    @ den clown

    meinte ich den verfasser der nachricht? nein. vielleicht mal zur abwechslung ein wenig nachdenken oder einfach mal die fresse halten, wenn dich keiner gefragt hat.

  • Vor 11 Jahren

    ich finde die Umschreibung "gruselig" für die 80er ganz ok. Wenn man einen in Dekaden unterteilten Schubladenschrank des musikalisch/modischen (ja, für die Berichterstattung über DSDS IST das relevant!!) Grobcharakters baut, springen aus der 80er Schublade schon ziemlich schlimme Dinge empor. Absolut kein Grund, wegen dem einen Wort so ein Fass aufzumachen...

    Ich erinnere mal an Karottenjeans mit Ledereinnähungen und ÜBER dem T-Shirt getragenen NETZ-Unterhemden in Neon-Farben!

    Musikalisch muss ich wohl nicht konkreter werden, um dem Begriff "gruselig" ein Gesicht zu verleihen, das bringt RTL ja selbst ganz gut fertig.

  • Vor 11 Jahren

    ich finde die Umschreibung "gruselig" für die 90er ganz ok. Wenn man einen in Dekaden unterteilten Schubladenschrank des musikalisch/modischen (ja, für die Berichterstattung über DSDS IST das relevant!!) Grobcharakters baut, springen aus der 90er Schublade schon ziemlich schlimme Dinge empor. Absolut kein Grund, wegen dem einen Wort so ein Fass aufzumachen...
    Ich erinnere mal an Hippyjjeans mit ausgestellten Beinen, Camo-Optik und den Techno-Neon-Look!
    Musikalisch muss ich wohl nicht konkreter werden, um dem Begriff "gruselig" ein Gesicht zu verleihen, das bringt RTL ja selbst ganz gut fertig.

  • Vor 11 Jahren

    ... du siehst, das geht -rückblickend!- eigentlich immer, meinetwegen auch für die 70er oder 2000er. also, warum sollten denn gerade die 80er in gruseligSTER erinnerung sein? so ein schwachsinn