Am 5. April jährte sich Kurt Cobains Selbstmord zum 17. Mal. 30 Seconds To Mars-Sänger und Schauspieler Jared Leto nahm das zum Anlass, sich in einem Video als Nirvana-Frontmann zu präsentieren. Mit unverkennbarer Cobain-Matte wirft er sich mal kurz ins Grunge-Outfit und findet sich dabei scheinbar …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Sorry, mit einem aufgeblasenen Poser kann ich leben, Fixer find ich einfach nur zum Kotzen. Den Hype um so ein Drogenwrack hab ich e nie verstanden.

  • Vor 9 Jahren

    @tfmail

    scheiß auf seine Drogensucht, scheiß auf seine verstörte Mentalität, er hat immer seinen eigenen Ding durchgezogen und war auf einer bestimmte Art und Weise Genial...was zählt ist seine Musik

  • Vor 9 Jahren

    @coffeemonkey (« @tfmail

    scheiß auf seine Drogensucht, scheiß auf seine verstörte Mentalität, er hat immer seinen eigenen Ding durchgezogen und war auf einer bestimmte Art und Weise Genial...was zählt ist seine Musik »):

    JA also kann mir wohl keiner übel nehmen wenn ich ihn als Arschloch bezeichne. Ich habe ja nie einen Zweifel ob seiner musikalischen Fähigkeiten gelassen. Aber ein rumjammender Drogenabhängiger der seine Tochter im Stich lässt und den Freitod wählt soll das Vorbild einer Generation sein?

  • Vor 9 Jahren

    Ich lese hier sehr viel darüber wie sehr Jared Leto, seine Band und seine Musik inszeniert ist. Nachvollziehen kann ich das aber nicht, es geht um Showbiz und darum das Publikum zu unterhalten! Und ohne Zweifel tun 30STM und insbesondere Jared Leto dies in hohem Maße, ob nun im positiven oder negativen Sinne sei mal dahin gestellt.

  • Vor 9 Jahren

    @TrashRox (« Ich lese hier sehr viel darüber wie sehr Jared Leto, seine Band und seine Musik inszeniert ist. Nachvollziehen kann ich das aber nicht, es geht um Showbiz und darum das Publikum zu unterhalten! Und ohne Zweifel tun 30STM und insbesondere Jared Leto dies in hohem Maße, ob nun im positiven oder negativen Sinne sei mal dahin gestellt. »):

    Oh ja er unterhält so sehr dass hier keiner auf die Idee kommt dass es Selbstdarstellung ist -.-

  • Vor 9 Jahren

    @shinari_reloaded: ich kann dieses "argument" nicht mehr hören. gewiss waren die anderen bands jener zeit technisch nirvana weit überlegen. aber das ändert nix daran, dass cobain trotz seiner eher beschränkten skills ein begnadeter songwriter war. bei "unplugged in ny" hört man auch, welch einzigartiger sänger er war. nirvana waren immer eine Popband, die sich hinter nem Haufen Dissonanzen und Lärm verschanzt hat.

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho
    "Aber ein rumjammender Drogenabhängiger der seine Tochter im Stich lässt und den Freitod wählt soll das Vorbild einer Generation sein?"
    Vorsicht, Onkelzfan, denk an Kevin Russel (jaja, du findest den nicht mehr gut, blabla, aber mitgehangen mitgefangen). Außerdem sind solche Idole in der Rockmusik nichts ungewöhnliches und wenn du schon despektierlich reden willst, benutz wenigstens auch die passenden Worte, nämlich "Selbstmord" statt "Freitod".

  • Vor 9 Jahren

    Jeder der hier meint, Leto sei ja gar nicht so schlimm und das gehöre nunmal zum Rocker-Dasein hat noch nie nen Interview mit dem gelesen/gesehen. Bitte nachholen und dann seine Meinung korrigieren. Der ist einfach nur oberpeinlich.
    @ Sancho: Vermutlich. Vielleicht wär der Song sogar gut geworden :D.
    @ Nebolous: Stimmt ^^.
    @ Shinari: Erstens fand ich zB. das letzte Alice in Chains grottensschlecht weil kein einzger Tempowechsel. Einfach öde. Zweitens ist das der erste Thread in dem du nicht komplett zusammenhangslosen Müll schreibst. Ich bin überrascht.

  • Vor 9 Jahren

    @unorigineller_name (« @Sancho
    "Aber ein rumjammender Drogenabhängiger der seine Tochter im Stich lässt und den Freitod wählt soll das Vorbild einer Generation sein?"
    Vorsicht, Onkelzfan, denk an Kevin Russel (jaja, du findest den nicht mehr gut, blabla, aber mitgehangen mitgefangen). Außerdem sind solche Idole in der Rockmusik nichts ungewöhnliches und wenn du schon despektierlich reden willst, benutz wenigstens auch die passenden Worte, nämlich "Selbstmord" statt "Freitod". »):

    Ich denke nicht, dass jemand Kevin Russel zu seinem Idol erklärt hat, nur weil er die Onkelz mag. Undnur weil ich die Lieder in denen er über seine Drogensucht singt wirklich gut finde heisst das nicht, dass ich sein Verhalten gut heisse. Aber das verwechseln leider immer viele. Nur weil einer gute inspirierende Musik gemacht hat muss er kein guter KErl gewesen sein.

  • Vor 9 Jahren

    bei cobain/nirvana spielt sich doch immer alles im bereich der totalen idealisierung.

    den grunge haben die vor 2 dekaden auch nicht erfunden. da wurden musikalisch viel stärkere bands wie meat puppets,mudhoney, melvins, tad oder mad season vollkommen unverdient bis heute a d rand gedrängt.courtney hole waren damals sicherlich nicht die uninteressantere band.

    ist bleach zb wirklich geil? floyd the barber, negative creep? naja...

    und ohne butch vig bzw dem gott albini hätten sie das strukturierte straffen der kompositionen auf nevermind und in utero auch nicht hinbekommen.

    damit will ich den leto gar nicht verteidigen. der ist halt ein egozentriker vor dem herrn. interview mit dem wäre ja wirklich mal spannend, wenn der seine mätchen startet.
    als schauspieler wäre er mit 40 doch ohnehin fast schon zu alt für die rolle.

  • Vor 9 Jahren

    Ich bin dafür, dass Jared Leto Kurts Selbstmord nachspielt, und zwar mit echter Munition.

  • Vor 9 Jahren

    "viel stärkere bands wie meat puppets,mudhoney, melvins, tad oder mad season"
    stimmt auf jeden Fall, wenn mich auch die letztren und die meat-puppets-alben, die ich bis jetzt so gehört hab, persönlich nicht so anmachen. vor allem tad sind sehr verkannt.

    "bei cobain/nirvana spielt sich doch immer alles im bereich der totalen idealisierung ab"
    jep. da wärs dann halt interessant sich die idealisierung genauer anzuschauen. 'rockstars, die suizid begehen oder an ihrer kotze ersticken, sind doch kaputte typen und zweifelhafte vorbilder für pubertätsdepressive teenies' mag ja stimmen, aber lenkt auch von den dahinterstehenden mechanismen der musikindustrie ab. dann sind folglich alle nur narzisstische Arschlöcher und das besonders eklige persönliche Engagement, mit dem Leto sich bewusst solcher Mechanismen bedient, fällt gar nicht mehr groß auf. das scheint sich jetzt zu widersprechen, weil der leto jetzt doch am ende als Arsch dasteht, aber bei dem können wir, noch relativ ungestört von schon verfestigten Idealisierungen (der 'arme Künstler, der von der Industrie kaputt gemacht wurde'), seinen persönlichen Anteil an der aktuellen Idealisierung beurteilen.

  • Vor 9 Jahren

    Schauspielern kann der gute Herr Leto ja, aber als Musiker taugt der meiner Meinung überhaupt nicht. Immer die selbe langweilige Grütze. Kennt man ein Lied, kennt man sie alle..

  • Vor 9 Jahren

    Ich finde das Leto-Video recht passabel. Bisschen stark geschminkt vielleicht, aber der Vogel läuft glaub ich immer so rum!?
    Vor 20 Jahren bin ich beim Zappen bei einer mir bis dahin völlig unbekannten Band namens Nirvana hängengeblieben, die live Polly o. Lithium gespielt haben und war vom ersten Augenblick an total geflasht davon; habe mir am nächsten Tag direkt die Nevermind gekauft. Muss ja doch irgendwie was besonderes gewesen sein...
    Das Gebrabbel von Smoke finde ich übrigens überaus belustigend! :D

  • Vor 9 Jahren

    @ 48Stunde. Mit dem Erschten muss ich da Recht genn mei Gudda :). Kotzt mich selwer an wat die nach dem Zugrundegehen vunn da Stahlindustrie aus´m Saarland gemach hann.... Awer mit dem Zwoten net, mir han mehr zu biede! Du hascht die Saarschleif un so vergess, de Perterberg usw..... Awer is jo kä Thema mei Gudda :)

  • Vor 9 Jahren

    @SirSmokeALot (« @ 48Stunde. Mit dem Erschten muss ich da Recht genn mei Gudda :). Kotzt mich selwer an wat die nach dem Zugrundegehen vunn da Stahlindustrie aus´m Saarland gemach hann.... Awer mit dem Zwoten net, mir han mehr zu biede! Du hascht die Saarschleif un so vergess, de Perterberg usw..... Awer is jo kä Thema mei Gudda :) »):

    net zu vergessen die "völkische (?) hütte" oder so... und dieses krasse, anscheinend leider gnadenlos unterbesuchte, dinomuseum in des ich schon seit ewig mal rein will aber nie zu komm wenn ich da bin ( btw. lohnt sichs ? )... h...

  • Vor 9 Jahren

    Jo dat lohnt sich uf jeden Fall is ganz gudd. Völklinger Hütte! Übrigens Weltkulturerbe!

  • Vor 9 Jahren

    Jo dat lohnt sich uf jeden Fall is ganz gudd. Völklinger Hütte! Übrigens Weltkulturerbe!

  • Vor 9 Jahren

    Alles nur heiße Luft!!
    An dieser Stelle muss ich mal darauf hinweisen, dass es viel schlimmere Nirvana-Fledderer gibt:
    http://www.youtube.com/watch?v=oDmkuBlEnUE

    AAAAAAAAAAAAAAARRRRRRGGHHHHHH...