"Crazy Horse gestatten mir Ausflüge, die ich sonst mit niemandem unternehmen kann [...] Wenn wir zusammen spielen, kann ich kosmisch werden, ich kann gehen, wohin ich will", schwärmte der fast 74-jährige Neil Young kürzlich in einem Interview mit dem Wired-Magazin. "Diese besondere Erfahrung habe …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Monaten

    der gleiche Prediger, der damals "Let´s Roll" zur Bush-Öl-Kriegsmaschinerie geschrieben hat- würg.

    • Vor 11 Monaten

      ach komm, zum einen ist es doch normal und menschlich, manchmal unrecht zu haben und manchmal recht zu behalten. dort war es falsch, hier ist es richtig.

      und außerdem hat young sich von seiner unterstützung des "patriot act" schon kurz darauf zurückgezogen, den irrtum eingesehen und das anti-bush/anti-irakkriegsalbum "living with war" gemacht.

    • Vor 11 Monaten

      aha, vielleicht ist es hier ja auch nicht richtig ;-)- damals war lets roll genauso in den Medien "richtig" wie heute Gretha und Co

    • Vor 10 Monaten

      achso, du meinst, weil du dich zunächst nicht zu einem eigenen klimawandelleugnerversteherkommentar durchringen konntest/wolltest, war es legitim, young einfach durch verkürzte polemik direkt zu duskreditieren und die friday-bewegung indirekt? fieser geht es ja kaum auf der ebene "rhethorischer giftschrank vs ehrliche diskussion".

    • Vor 10 Monaten

      "achso, du meinst..."
      Alles klar.