laut.de empfiehlt

Nada Surf

Erst die Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie (sprich Konzertverschiebungen noch und nöcher), dannnoch eine Panne mit dem Tourbus im Frühjahr (sprich Konzertabsagen) - auch Nada Surf hatten zuletzt einiges zu händeln.

Aber nun ist es zum Glück wieder soweit: You'll get what you expected - die Könige des Independent-Lovesongs kehren auf deutsche Bühnen zurück. Endlich! Im Gepäck haben die New Yorker die Hits zahlreicher Alben, zuletzt "Never Not Together", das kurz vor dem ersten Lockdown das Licht der Welt erblickte.

Kurz zur Einordnung: Nada Surf sind eine Institution in Sachen US-Indiepop. Aber viel besser: Diese Band begeistert nicht nur die Fachpresse, die Indies da draußen lieben sie - und darauf kommt es an. Also nehmt eure Flamme an die Hand und ab aufs Konzert! Und wer momentan nicht vergeben ist, dem spenden die Hymnen der Amis trotzdem Trost. Love forever!

Termine

So 04.12.2022 München (Backstage)
Mo 05.12.2022 Rubigen (Mühle Hunziken)
Di 06.12.2022 Ludwigsburg (Scala)
Mi 07.12.2022 Zürich (Dynamo)
Mo 12.12.2022 Berlin (Metropol)
Mi 14.12.2022 Hamburg (Fabrik)
Alle Termine ohne Gewähr

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Nada Surf

I'm head of the class / I'm popular / I'm a quarter back / I'm popular / My mom says I'm a catch / I'm popular / I'm never last picked / I got a cheerleader …

2 Kommentare mit einer Antwort