Ganz zu Anfang hört man nur das gleichmäßige Piepen eines EKGs und das dumpfe Pumpen eines Beatmungsgeräts. Hier liegt offensichtlich jemand in seinen letzten Zügen. Gerard Way, vielleicht am Krankenbett, fordert zu Akustikgitarrenbegleitung: "Come all to this tragic affair." Und dann bricht es …

Zurück zum Album
  • Vor 15 Jahren

    Ich kenne ja bisher nur die bekannten Singles - "Helena" und "The Black Parade". Aber die Songs finde ich eigentlich allererste Sahne.

  • Vor 15 Jahren

    @okkupant (« Wundert mich gar nicht, so sehr wie die sich jetzt dem Mainstream angepasst haben. Haben ja mittlerweile die selbe Zielgruppe wie Tokio Hotel. »):

    Das würde ich gar nicht behaubten, sie haben nich mal annähernd die selbe zielgruppe wie Tokio Hotel, hast du dir die kids schon mal angeschaut die kreischend auf Tokio Hotel warten?

  • Vor 15 Jahren

    Hab ich. Und hast du dir schon mal die Kids angeschaut, die kreischend auf MCR warten?

  • Vor 15 Jahren

    ja, aber das sind ja nich so extreme zustände wie bei tokio hotel...klar hast du recht, dass die zuhörer immer jünger werden, aber des müssen ja nich unbedingt potenzielle tokio hotel hörer sein

  • Vor 15 Jahren

    Und selbst wenn. Nur weil zwei Band teilweise die gleichen Fans haben, heißt das noch lange nicht, dass beide Bands gleich in einen Topf zu werfen sind.
    Es soll ja auch Leute geben, die Tokio Hotel und die Beatles miteinander vergleichen (!), was vielleicht auch auf das "Instant Karma"-Cover nun zurückzuführen ist. Und die Beatles und Tokio Hotel haben trotzdem nicht wirklich die gleiche Zielgruppe.

  • Vor 15 Jahren

    @okkupant (« Wundert mich gar nicht, so sehr wie die sich jetzt dem Mainstream angepasst haben. Haben ja mittlerweile die selbe Zielgruppe wie Tokio Hotel. »):

    Ich versteh was du meinst aber es ist dennoch bemerkenswert warum grad MCR so erfolgreich sind. Es gibt genügend andere Bands die die gleiche (wohl weniger erfreuliche) Mainstream Entwicklung durchmachen und nicht so (!) erfolgreich werden. DAS fand ich schon erstaunlich, neulich im Müller.

  • Vor 15 Jahren

    Welcome to the black parade könnte es bei mir in die Top 10 der besten Songs des Jahres schaffen. :cool:

  • Vor 15 Jahren

    @falco (« Welcome to the black parade könnte es bei mir in die Top 10 der besten Songs des Jahres schaffen. :cool: »):

    Dann würde mich jetzt aber auch sehr interessieren, was die anderen neun lieder wären!

  • Vor 15 Jahren

    Naja, z.B
    Damien rice- 9 crimes
    M. Ward- Poison Cup
    Maximilian Hecker- Velvet son
    Agalloch- Falling snow
    Archive- Lights
    Muse- Knights of Cydonia
    Secret machines- Lightning blue eyes
    Dark Fortress- Catawomb
    Bob Dylan- Spirit on the water

  • Vor 15 Jahren

    ok, danke, hört sich interesant an

  • Vor 15 Jahren

    Beim zweiten Anlauf ein etwas positiveres Bild. Es gibt einige wirklich üble Griffe ins Klo, die 2 Balladen gehören absolut verboten! Es gibt einige mittelmäßige Songs die man ganz gut hören kann, aber auch ein paar echte Kracher.
    "The sharpest" lives hat einen fantastisch energiegeladenen singalong Hook mit toller Energie. Gefällt mir sehr gut. "House of wolves" ist einer der besten MCR Songs. Wirklich fantastisches Stück. "Mama" mit seinem Polka Aspekt ebenso gelungen wie innovativ. Das sind die 3 Stücke, die mich wirklich sehr begeistern. "Dead", "This is how I disappear", "Welcome to the black parade" liegen auch im oberen Mittelfeld. Zu Ende wirds auch recht gut hörbar.

    Zum Thema Zielgruppe. Who gives a fuck? Auf welchem Naziplaneten leben wir, wenn das Image der Band wichtiger ist als die Musik? Slipknot haben ein lächerliches Image, aber ich liebe ihre Musik. Ab einem gewissen Alter sollte man über so Sachen stehen. Ich höre Musik schließlich nicht um cool zu sein, sondern weil sie mir gefällt. Und, dass die Herren teilweise recht flache Texte haben kann man so sehen, auf der anderen Seite haben sie auch sehr emotionale Songs. "Demolition Lovers" ist einer der tollsten Songs, die es gibt. Steinigt mich, aber dieser Song als Beispiel hat durchaus progressive Elemente indem er eben keine einfache 08/15 Struktur hat, sondern sich sehr impulsiv und lebendig anfühlt. Der song ist nicht in eine standartstruktur angepasst sondern entwickelt sich fantastisch.
    Aber ich habe in diesem Forum ohnehin oft das Gefühl, dass so einige Leute sich als absolute Musikpäpste fühlen. Um gut zu sein muss es auf Teufel komm raus so indie sein wie möglich. Nichts gegen Indie, aber auch Gruppen, die einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben und dennoch anspruchsvolle Musik machen (Muse, Placebo, The Mars Volta seien da mal genannt) kann man doch nicht per se als Mist bezeichnen, nur weil sie einem nicht gefallen. Irgendwo sollte man genug Objektivität bewahren um zu erkennen, dass sie sowohl künstlerisch anspruchsvoll als auch technisch versiert sind, obwohl sie teilweise SEHR bekannt sind. Dann finde ich so Sätze wie "Die sind zu pathetisch, die sind scheiße" für lächerlich. Richtig wäre "Ich mag sie zwar nicht, aber schlecht sind sie nicht". Und My Chemical Romance sind technisch sicher nicht die brillianteste Band, aber sie können einfach im besten Fall Energie und Emotion kreiren.

  • Vor 15 Jahren

    @hulud (« Absolut ungläubig stand ich heut im Müller und hab gesehen, dass das Album auf Platz 4 (!!) eingestiegen ist. War doch irgendwie erstaunt. »):

    Naja liegt wohl an der Eingängigkeit der Musik, die ich nicht bestreiten kann. Und dann kommt noch die ziemlich "queenige" Single hinzu, die wohl einige Leute zum Kauf angeregt haben wird, auch Leute, die wohl das alte Album noch nicht gehört haben.
    @romanwagner (« Dann finde ich so Sätze wie "Die sind zu pathetisch, die sind scheiße" für lächerlich. Richtig wäre "Ich mag sie zwar nicht, aber schlecht sind sie nicht". Und My Chemical Romance sind technisch sicher nicht die brillianteste Band, aber sie können einfach im besten Fall Energie und Emotion kreiren. »):

    Man muss ja auch nicht alles ernst nehmen, man kann ja auch nicht jede Band mögen und ich finde man sollte auch mal eine Band als "Scheiße" bezeichnen dürfen. Schließlich sind wir ja keine professionellen Musik Kritiker hier.

    :whiz:

  • Vor 15 Jahren

    @baum (« Schließlich sind wir ja keine professionellen Musik Kritiker hier.

    :whiz: »):

    Wiso kann man das etwa studieren oder wie? :uiui:

  • Vor 15 Jahren

    @roman wagner («
    Zum Thema Zielgruppe. Who gives a fuck? Auf welchem Naziplaneten leben wir, wenn das Image der Band wichtiger ist als die Musik? Slipknot haben ein lächerliches Image, aber ich liebe ihre Musik. Ab einem gewissen Alter sollte man über so Sachen stehen. »):

    DANKE DANKE DANKE! Das raffen nämlich einige nicht - nicht nur hier! ;)

    Im Übrigen...das Album ist auf Platz 2 der amerikanischen Billboards eingestiegen. Sicher, viel verkauft heißt nicht gleich Album gut, aber wenn man innerhalb von einer Woche 240tausend CDs verkauft sind es wohl doch nicht nur die gepiercten und ritzenden Teenies, die zum Dealer gelaufen sind, oder? :p

    Und die Billboards bedeuten schon was - da hängen normalerweise nur Hip Hop Acts, Mariah Carey und so was rum!!!

    Und überhaupt - was den Pathos angeht. Ich finde, es gibt immer noch einen Unterschied, ob man den bewußt zelebriert, was MCR meiner Meinung nach tun (siehe "The End") oder ob man einfach zum heulen pathetisch rumsäuselt ohne es zu merken.

  • Vor 15 Jahren

    Ehm...bevor das jetzt falsch rüberkommt...mit..."Und die Billboards bedeuten schon was - da hängen normalerweise nur Hip Hop Acts, Mariah Carey und so was rum!!!"

    Damit wollte ich sagen, in Amerika hören die eigentlich schon immer so den selben scheiß...wie sich Mariah Carey da letztes Jahr mit ihrem strunzdoofen Album EWIGKEITEN auf Platz 1 halten konnte ist mir ein Rätsel.

    Um so höher ist der Erfolg mit diesem 2. Platz von "The Black Parade" zu bewerten, weil es eben schon ein bisschen gegen den üblichen Charts-Geschmack der Amis geht.

    So meinte ich das...nicht das himself noch einen nächtlichen Lachkrampf erleidet! :p

    Das mit dem Hip Hop und Mariah Carey war nicht POSITIV gemeint! ;)

  • Vor 15 Jahren

    Haha, das dachte ich auch grad. :D
    Album bleibt in meinen Augen immer noch ziemlich bescheiden. Und wenn es um Punkbands mit Gothic-Image geht, dann sind mir A.F.I. einfach lieber. Viel lieber.

  • Vor 15 Jahren

    @serpentine (« Haha, das dachte ich auch grad. :D
    Album bleibt in meinen Augen immer noch ziemlich bescheiden. Und wenn es um Punkbands mit Gothic-Image geht, dann sind mir A.F.I. einfach lieber. Viel lieber. »):

    Das bleibt ja auch letzendlich Geschmackssache...ob einem ein Album gefällt oder nicht. Wie gesagt, viele Plattenverkäufe sagen nichts über die Qualität aus. Ich wollte damit nur sagen, das MCR wohl nicht nur die "angebliche" Zielgruppe bedienen.

  • Vor 15 Jahren

    Underoath und Taking Back Sunday sind auch jeweils auf #2 eingestiegen....

  • Vor 15 Jahren

    also ich finde es bescheuert, wenn man mcr nach solchen maßstäben beurteilt .. es geht darum, die musik zu mögen und nicht darum, wie viele oder wer sie hört.

    p.s. mir gefällt das album sehr gut ;) finde three cheers (wie die meisten) aber besser.

  • Vor 15 Jahren

    @dorana
    du bist echt lustig!
    hahaha...du kannst es nicht akzeptieren, das es viele HIER gibt, die das album net mögen.
    jung(oder mädel) machs dir doch nicht so schwer mit uns.;)
    und wirklich das mit dem billboard vergleich hinkt so schwer das ich eigentlich nur mehr drüber lachen kann!
    Wenn die USA seit Jahren damit aufgezogen werden das EMO der neue trend ist und nunmal eine der vorzeige bands davon auf einmal ein album rausbringt darfst du dich nicht wundern wenn das gekauft wird.
    oder wie ist es zu erklähren, das eine Band wie "Fall Out Boy" über 1 millionen alben, von son nem müll wie "under the Cork tree" verkauft....hmm?
    die sinn nämlich im prinzip nichts anderes als mcr, nur noch einen ticken übler!
    du kannst doch nicht echt meinen das sowas ein ausschlag für die qualität geben sollte?
    Und ja ich hab gesehn was du grade geschrieben hast aber ich deinen beitrag nochmal gelesen und sorry da kommt nixx anderes rüber, sorry!^^