Nach dem monumentalen "The Tower" kehren Motorpsycho wieder zur Erde zurück. Zwar knüpft "The Crucible" an das Epos an, nicht zuletzt in der Gestaltung des Covers, präsentiert jedoch nur einen Auschnitt. Dass der Klangreichtum dennoch ähnlich opulent ausfällt, liegt am Referenzzentrum des Rock-Urknalls …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Sehr gutes Album, welches für mein Empfinden eine Spur experimenteller als The Tower daher kommt. Ich vermute ja, dass die Stücke aus der gleichen Zeit stammen, aber wie der Rezensent sehe auch ich The Crucible als eigenständiges Werk.

    Nach dem psychedelischen Overkill Heavy Metal Fruit und dem ambitionierten The Death Defying Unicorn ist der Band auf den drei darauf folgenden Alben etwas die Puste ausgegangen. Aber seit The Tower preschen Motorpsycho wieder nach vorne. Sehr erfreulich. Danke, dass ihr diese Band auf dem Radar habt.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.