Moses Sumney verlangt von den Hörern mehr als einzeilige, simple Bewertungen seiner Musik: "Wenn du denkst, die Musik ist schön und du hast sie genossen, dann hast du sie nur überflogen. Hör's dir lieber noch ein paar Mal an". Diesen Rat gab er Fans nach Veröffentlichung des ersten Teils seines …

Zurück zum Album
  • Vor einem Monat

    Sein Aromanticism Album fand ich vielversprechend, wenn auch teils recht anstrengend. Aber das neuere Zeug hört sich im ersten Eindruck homogener und fokussierter an. Guter Mann.

    • Vor einem Monat

      Kann ich zustimmen. Aromanticism ist ein klassisches mood Album. Die erste Haelfte seines neuen Albums ist deutlich expermentierfreudiger, waehrend die zweite Haelfte an Aromanticm anknuepft. Ihn sollte man auch in Zukunft im Auge behalten.