• Vor 12 Jahren

    Hat schon jemand den neuesten Output der Japaner gehört ? Habs grad seit Freitag im Player.

    http://www.tigernet.no/WebRoot/Tiger/Shops…

    Ganz tolle Scheibe geworden, imo bisher bester weil konsequentester Output. Kein vorsichtiges rantasten an neue Ideen, sondern ganz "schlicht" ein episches Album hingelegt.
    vielköpfiges (Streicher-)Orchester inklusive (28 wenn ichs richtig gelesen hab) dass auch wirklich toll eingebettet wird in die Gitarren und Verzerrer.
    Da hat man sich mit den bisherigen Veröffentlichungen eben erarbeitet dass man nun klotzen statt kleckern kann, der Musik tuts gut :)

    Der Opener Ashes in the snow ist ganz großes Kino, selbst die "Single" follow the map schafft es in nur 4 minuten einen einzufangen, passt zudem als Puffer mit dem Klavier und Glockenspiel hervorragend zwischen die anderen Songs.

    Wem Explosions in the Sky ein bißchen zu bedächtig und This Will Destroy You und andere ein bißchen zu schlagzeug-lastig sind der dürfte sich hier rundum wohl fühlen ;)

    Gruß,

    Mario

  • Vor 12 Jahren

    @Ugaeh (« you are there war besser :| »):

    find ich nicht ;) Das passt zusammen mit der Streichbegleitung wie Topf und Deckel, bei you are there war mir zumindest immer so als ob man ein bißchen zu sehr sich scheut was neues zu machen.
    Jetzt beim neuen auch noch stärker nicht-westliche Melodie-Elemente eingebaut, klingt für mich ein bißchen frischer. Mag aber auch daran liegen dass ich davor mal ne Zeit weniger Postrock und co gehört hatte bevor mich dann ein This Will Destroy You Konzert hier wieder gepackt hat, meine Ohren also etwas leichter zu begeistern sind zur Zeit ;)

  • Vor 12 Jahren

    Werd mal reinhören. Hört sich interessant an.

  • Vor 12 Jahren

    httiw hat einfach zu viel orchester gebabbel. hier wäre weniger mehr.
    ganz groß hingegen die gitarren bei z.b. yearning auf yat.
    einfach kein vergleich, babe.

  • Vor 12 Jahren

    Sehr gutes Album. Mein Lieblingsstück darauf ist bisher "burial at the sea".
    Mein liebstes Album der Japaner bleibt allerdings "you are there".

  • Vor 2 Jahren

    Für mich das beste Album im Genre. Ja "you are there" ist auch grossartig, aber das hier ist für mich schwer zu überbieten.