Meine Damen und Herren, Ihr laut.de-Kapitän heißt Sie herzlich willkommen auf dem "We Were Dead Before The Ship Even Sank" – fünf Sterne – Kreuzer. In Kürze werden wir den sicheren Hafen verlassen, uns in wilde Folk-Indie-Gewässer begeben, Discokugeln auf dem Deck zerschmettern und durch episch …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    Suchfunktion hat leider nix ergeben. Jetzt Johnny Marr an der Gitarre. Ist geleakt, ich werds mir aber nicht laden, sondern fleißig abwarten und bis dahin [url=www.myspace.com/modestmouse]hier[/url] immer und immer wieder "Dashboard" hören. Würde mich zwar wundern, wenn sie die "Good News..." toppen können, aber ich traue der Band alles zu und erwarte schon mal eines der absoluten Highlights des Jahres. Wer freut sich mit mir?

    Am 20.3 ist es jetzt wirklich so weit. :)

  • Vor 14 Jahren

    du hast sogar selbst reingeschrieben ;) (http://forum.laut.de/viewtopic.php?t=41479)

    und ich freue mich auch schon auf das album

  • Vor 14 Jahren

    Manche Alben verdienen eben mehr als einen Thread. :cough:

  • Vor 14 Jahren

    ja, dashboard hören macht laune.

  • Vor 14 Jahren

    Und erst "Fire It Up" und "Florida" und "Parting Of The Sensory" und , und , und..... Was lange währt wird endlich gut. Schon komisch, ich habe eigentlich immer das Gefühl, jedes Album einer Gruppe müsse besser sein, als das voran gegangene. Und bin dann doch überrascht, wenn es so ist!

  • Vor 14 Jahren

    @scoutout (« Und bin dann doch überrascht, wenn es so ist! »):

    Und ich wäre überrascht, wenn es so wäre... :(

  • Vor 14 Jahren

    Tja, man muss Ansichten auch revidieren können. Möglich, dass ich wegen "Missed The Boat" völlig von den Socken und ein wenig voreilig war. Bei eingehenderer Behörung muss ich im Nachhinein zugeben, dass "Good News For People Who Love Bad News" erwiesenermassen mehr Substanz hat. Bleibt zum Schluss nur noch zu erwähnen, dass dieser Vergleich zumindest auf einem hohen Niveau stattfindet.

  • Vor 14 Jahren

    Ich weiß nicht... Das ist alles nicht mehr Modest Mouse. Seit "Good News..." spielen sie meiner Meinung nach zu sehr in die poppige, radiotaugliche Richtung. Ich liebe ihre alten Alben à la "This is a long Drive..." oder "The Lonesome Crowded West", aber das ganze neue Zeug von ihnen gefällt mir einfach nicht. Naja... muss ich halt weiter das Garagengeschrammel hören :)

  • Vor 14 Jahren

    Sehr gespannt, sehr gespannt, wenn gleich ich ja glaube, dass ein zweites "Good News..." qualitativ nicht zu machen ist. :whiz: ;)

  • Vor 14 Jahren

    ich find die neue Single + Video richtig gut.

    ich freu mich :)

  • Vor 14 Jahren

    @Simplizist (« Seit "Good News..." spielen sie meiner Meinung nach zu sehr in die poppige, radiotaugliche Richtung. Ich liebe ihre alten Alben à la "This is a long Drive..." oder "The Lonesome Crowded West", aber das ganze neue Zeug von ihnen gefällt mir einfach nicht. Naja... muss ich halt weiter das Garagengeschrammel hören :) »):

    finde "good news..." besser als "lonesome crowded west", aber egal...

    "float on" und "s*** luck" sind bis jetzt meine absoluten mm-faves

    in die neue muss ich noch reinhören

  • Vor 14 Jahren

    ich auch, aber "dashboard" istn knaller :trusty:

  • Vor 14 Jahren

    Mh, Modest Mouse. Da muss ich auch mal genauer reinhören. Allein wegen dem :rayed:-Video zu Dashboard :D.

  • Vor 14 Jahren

    dashboard ist einfach nur geil!

    album ist schon draussen oder? hats jemand? ich werd morgen mal reinhören

  • Vor 14 Jahren

    Jep, Album ist schon lange draußen, Pflichtitel, ganz klar.
    Hmm, das vorangegangene Album mit dem neuen zu vergleichen, das wäre wohl wie Transatlanticism mit Plans von Death Cab zu vergleichen. Beide Alben von Modest Mouse sind genial, allein The World at large ist einer meiner Lieder aller Zeiten. Insgesamt finde ich das neue aber besser, wirkt stimmiger, alle Hits auf gleichen Niveau mit absoluter Hitgarantie. Vielleicht ist es auch nur für mich einen Grad besser, da es neuer ist, die alten hat man ja auch schon über die Hand unzählige Male gehört.
    Also für alle, die es noch nicht haben: kaufen! Mein persönliches Album des Monats März, hat sogar die geglaubten Anwärter Fratellis geschlagen. (Allein das "shake, shake, shake" in missed the boad ist 20 Euro wert!)

  • Vor 14 Jahren

    So gut wie die "Good News..." ist die Platte nicht. Aber trotzdem eine echte Schönheit, am betse gefallen mir "Dashboard", "Little Motel" und "Spitting Venom". Wenn ich es recht bedenke, ist es auch nicht besser als die "The Lonesome Crowded West" und "The Moon & Antarctica". Aber das wird vielleicht noch.

    Gibts hier denn wirklich keine Rezi zur "Good News"? Verschlafen? Peinlich, peinlich.

  • Vor 14 Jahren

    es scheint so, als seien wir uns alle eining, dass Dashboard der absolute Überknaller ist!

  • Vor 14 Jahren

    Mich wunderts gar sehr dass Dashboard überall als Übersingle angepriesen wird (vgl. auch Visions-Review). Mag die Band echt gerne aber ne klassische Single sollte meiner meinung nach so richtig melodisch zünden und sich ins Gehirn einbrennen.. Das heißt ja auch dass sie n Hammerriff/ne Hammer Gesangslinie haben müsste und dafür ist mir das Lied dann doch zu indirekt.. Vom ganzen Album bin ich zwar nicht so enttäuscht wie von der neuen Arcade Fire, aber naja, was sollte nach Good News... noch kommen. Hat auf jeden Fall ne Daseinsberechtigung und ich bin gespannt was noch so kommt.

  • Vor 14 Jahren

    bei mir hat sich dashboard ganz übel ins gehirn reingebrannt.
    und nach anfänglicher skepsis: Solangsam lieb ich dieses Album!