laut.de-Kritik

Tommy Lee macht einen auf Industrial-Hip Hop-Metal-Verschnitt

Review von

WARNING: This CD Is Nothing But Worthless Plastic Unless Played Loud As Fuck. So Take This Shit Straight To Your Head - Because After All, It's Quiet When You're Dead.

Diese schönen einfühlsamen Worte, für die seinerzeit schon Sokrates bekannt war, springen beim Öffnen der CD-Hülle direkt ins Auge. Hui ui ui, "Loud As Fuck", das ultimative Philosophenstatement von einem der Vordenker der US-amerikanischen Intelligentsija.

Tommy "Ich schlag mein Busenwunder" Lee hat sich nun gänzlich von den Spandex-Metallern von Mötley Crue verabschiedet und macht einen auf Industrial-Hip Hop-Metal-Verschnitt.

Mit einer Liste angesagter Gaststars, die die Länge des berühmtesten Penis der Welt noch um etliche Inches übersteigt, haben sich Lee und sein pummeliger Kompagnon TiLo dran gemacht, was ganz, ganz Neues zu machen.

Aus der Sicht von Lee mag das wohl stimmen, ging es doch mit der Crue eher darum, bereits erobertes Terrain mit aller Macht gegen Neuankömmlinge zu verteidigen. Methods Of Mayhem jedoch bieten schon etliche Male dagewesene Sounds, nichts wirklich Aufregendes. Sieht man mal vom sehr offenherzigen Video zu "Get Naked" (Ist auch auf der CD als Extra enthalten) ab. Schade nur, dass der freie Blick auf die Boobies von Lil Kim durch schnöde Bommel getrübt wird.

Der Erstling dieses Projekts wird immer dann interessant, wenn Lee und TiLo mal die Klappe halten und die erwähnten Guests ranlassen. Fred Durst, Kid Rock, die erwähnte Lil Kim und und und, ... schlagmichtot, ist ja auch egal, wer für diese Scheibe sonst noch den Kopf hinhält, rausgekommen ist letztendlich nur Gemurkse. Wenn mal nicht die Gitarrensamples "SCHRRRÄÄÄÄÄNGGG" machen, sind es die superdoofen Texte, mit denen man vielleicht mal in den seligen 80ern die Oma erschrecken konnte, die nerven.

"Methods Of Mayhem" taugt ganz gut, um mit dem Kopf 35 mal sinnlos gegen die Wand zu hämmern und mit Luftgitarre quer durchs Zimmer zu randalieren. Das hatte ich mal mit 16 und deswegen brauche ich den Kram hier nicht.

Trackliste

  1. 1. Who The Hell Cares
  2. 2. Hypocritical
  3. 3. Anger Management
  4. 4. Get Naked
  5. 5. New Skin
  6. 6. Proposition F*** You
  7. 7. Crash
  8. 8. Metamorphosis
  9. 9. Narcotic
  10. 10. Mr. Onssomeothers***s
  11. 11. Spun

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Methods of Mayhem - Methods of Mayhem €10,76 €3,00 €13,76

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Methods Of Mayhem

"Methoden der schweren Körperverletzung" so lautet die gestelzte wörtliche Übersetzung des Projekts, bestehend aus Ex-Mötley Crue Schlagzeuger Tommy …

LAUT.DE-PORTRÄT Mötley Crüe

In der Schundpresse gelten sie als skandalträchtigste Band aller Zeiten, für viele Metal-Fans sind sie dagegen nur Poser, die kaum ihre Instrumente …

Noch keine Kommentare