"Warum nicht gleich so?" möchte man den vier Herren entgegen schmettern. Aber nein, sie mussten ja unbedingt auch noch in schraddelige und strunzlangweilige Gefilde abdriften, ehe sich Metallica nach 20 Jahren und den beiden musikalischen Bausparverträgen "Load " und "ReLoad" endlich wieder auf ihre …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    @vigezzo (« I Der Sound ist auch sehr gut. Von Drums hab ich keine Ahnung, das is für mich eh immer nur Hintergrund gewesen. »):

    a) Du bist taub

    b) NAchdem die Drums das lauteste Instrument im Mix ist sind sie eben grade KEIN Hintergrund Du NAse!

  • Vor 13 Jahren

    Also eigentlich isses fast Quatsch hier auch noch meinen Senf dazu zu geben aber ich machs trotzdem mal weil ich heut lustig bin..

    erstmal zum ALbum - denn darum solls ja hier gehen:
    Ich habe die meisten Songs jetzt drei, vier mal gehört und
    1. Ich gebe jenen Recht, die sagen es wächst beim hören. Das definitiv.
    2.Ich gebe jenen Recht, die sagen es geht wieder back to the roots. Stimmt. Find ich auch prinzipiell gut.
    3. Ich gebe aber auch jenen Recht, die sagen, es wäre nicht der große wurf. Denn das isses nicht. SO oft ich es mir auch anhöre. Erst recht, wenn man bedenkt, dass sich Metallica für so lang im Studio herumgequält haben, dass sie 2, 3 mal "escapen" mussten..
    DAS schürt eben Erwartungen. Hohe Erwartungen, denen das Album nicht gerecht wird. Vielleicht ist es unfair, aber menschlich so zu urteilen.
    FAKT IST dass die meisten Licks und Songs zu austauschbar, zu sehr Geplänkel sind. Es stellt sich einfach oft nicht dieses GEfühl ein von: "Wow, DAS ist ein geiles Riff, DAS ist ne geile Hookline" oder was auch immer.
    Es passiert nicht. Zumindest bei mir, und schönreden (wie manche) hilft da auch nix.
    Dennoch hat die Scheibe ein paar Höhepunkte, wie (Schon erwähnt) "Nightmare" und "Scarred", die meiner Meinungnach, zusammen mit der Single, einfach geile Rocksongs sind. Der Rest aber reicht nicht aus um zusagen: n geiles Album. Es ist eben okay bis ganz ordentlich. Mehr nicht. MEINER MEINUNG NACH..

    AChja: ich bin scheinbar einer von Wenigen, die nicht ständig über die Post-And-Justice-For-All-Ära wettern. Ha! Im Gegenteil: Ich find und fand die Load/REload-Phase und SOGAR St. Anger jede auf Ihre Weise gut. UNd ich WETTE ne Menge von denen, die hier die übelsten Die-Hard-Fans raushängen lassen haben ihre Haars auch zu "Enter Sandman", "The Memory Remains" oder "Fuel" geschüttelt (wie übrigens jedes mal tausende Fans bei Metallica-Gigs)..
    Also kommt schon..seid nich päpstlicher als der Papst Jungens ;)

  • Vor 13 Jahren

    Es ist echt erstaunlich wie viele sich hier aufspielen, dieses Album als schlecht, langweilig und fad zu beurteilen.

    Wäre das Album anstatt St. Anger rausgekommen, hätte die Fangemeinde Freudentränen geweint, weil Metallica wirklich back to the roots gehen. Das neue Album ist absolut hörenswert und entschädigt für das völlig misslungene St. Anger.

    Den dümmsten Spruch finde ich immer noch, dass hier jemand sagt, die klingen ja wie vor 20 Jahren und das auch noch als negativ bewertet.

    Metallicafans der ersten Stunde freut genau das! Die ganzen "ich bin seit dem Black-Album dabei"-Fans interessieren mich doch gar nicht. Metallica war in den 80ern. In den 90ern hatten sie eine Entwicklung die allesamt in Ordnung war, aber das Fanherz schlägt nun mal für Master of Puppets, Justice for all, Ride the lightning und Kill 'em all!

    Ich höre heute noch Led Zeppelin, weil die Jungs einfach geile Musik gemacht haben und ich höre auch gerne das Zeug von Metallica aus den 80ern und das neue Album lässt mich mit Wehmut zurückblicken, wie geil es war, diese Songs von damals zum ersten Mal zu hören!

    Death Magnetic ist ein solides Old-School-Metallica Album. Back to the roots trifft das ganze schon sehr gut und das ist schon ein hartes Stück Arbeit ein Album zu entwickeln, die sich mit den Metallgiganten messen muss, die man selbst produziert hat. Und Death Magnetic schafft es auch recht gut.

    Daumen hoch METALLICA! Nach St. Anger wart ihr für mich gestorben, doch das ist mal ein geiles Lebenszeichen und eine enorme Steigerung zum letzten Album!

    ... VV6

  • Vor 13 Jahren

    @runner70 (« So isses! Und was am allerschlimmsten dabei ist ist dieser absolut beschissene Drumsound, der lauter als die Gitarren ist und nur zuuu deutlich betont dass Ulrich ein lausiger Trommler ist! Hetfield singt nicht er schreit im Sprechgesang. Es fehlen Gesangsmelodien und Hooks die die Band früher auszeichnete! Metallica on record - R.I.P.
    SOllen sich selber in Ihrer Sargbox vergraben!
    NAch 75 min hat man genug und hat keine Bock mehr diese Sosse nochmal durchlaufen zu lassen. Nervfaktor 10! »):

    Kauf dir doch die CD (am besten original), und ne gescheite Anlage, oder aber ein Hörgerät, keine Ahnung was du mehr nötig hast. Dein Nervfaktor ist Unendlich :conk:

  • Vor 13 Jahren

    @vv6 (« Es ist echt erstaunlich wie viele sich hier aufspielen, dieses Album als schlecht, langweilig und fad zu beurteilen. »):

    Kaum jemand spielt sich auf. Es geht um Meinung, genau wie bei DIR. Ergo würdest du dich genau so aufspielen.
    @vv6 (« Wäre das Album anstatt St. Anger rausgekommen, hätte die Fangemeinde Freudentränen geweint, weil Metallica wirklich back to the roots gehen.Das neue Album ist absolut hörenswert und entschädigt für das völlig misslungene St. Anger. »):

    Aber wenn St. Anger so mies war und Death so gut is, müsste die "Fangemeinde" ja gerade JETZT Freudentränen vergießen oder? ;)
    @vv6 (« Die ganzen "ich bin seit dem Black-Album dabei"-Fans interessieren mich doch gar nicht. Metallica war in den 80ern. In den 90ern hatten sie eine Entwicklung die allesamt in Ordnung war, aber das Fanherz schlägt nun mal für Master of Puppets, Justice for all, Ride the lightning und Kill 'em all! »):

    Was für ne Argumentation hehe. Ist ein Fan weniger Fan als du, nur weil er vielleicht sagen wir erst Mitte 20 ist und ergo erst seit der Black-ALbum oder sogar Reload-Phase erst Fan wurde? Ist der für immer gebrandmarkt und gehört gerädert für dich? ;)
    Ach und: DEIN Fanherz schlägt für MoP, AJFA, RtL, und KeA und für den Rest nich. Auch wenns ne Menge von denen gibt, aber nicht alle sind so ignorant und sagen die Phase ab Black interesiert nich nich. Warum auch? Sie haben auch nach 1988 großartige Songs geschrieben. Aber es ist aus irgendeinem Grund für Manche n geileres Gefühl beim morgens in den SPiegel gucken sagen zu können: "Ick höre nur 80er-Metallica." Ja. Sehr cool diese haltung..und was GANZ neues ;)

  • Vor 13 Jahren

    @Beauford T. Justice («
    AChja: ich bin scheinbar einer von Wenigen, die nicht ständig über die Post-And-Justice-For-All-Ära wettern.. »):

    Geht das schon wieder los. :mad:

  • Vor 13 Jahren

    was geht los?
    hehe ich hab zu viel zeit...

  • Vor 13 Jahren

    @SAREK («
    Kauf dir doch die CD (am besten original), und ne gescheite Anlage, oder aber ein Hörgerät, keine Ahnung was du mehr nötig hast. Dein Nervfaktor ist Unendlich :conk: »):

    Wer nicht hört dass der Mix der CD voll in die Hose gegangen ist - die Snare Drum viel zu laut und übersteuert ist hat echt keine Ohren! Danke für Deinen sinnfreien Beitrag!

  • Vor 13 Jahren

    Jep. Zu Hause ist mir das weniger aufgefallen aber mit dem Mp3Player im Ohr kann ich dem schon zustimmen.

    Jedenfalls war ich jetzt 1.5std. Fahrradfahren und es pusht einen gut voran und jetzt höre ich es erneut in der Anlage.
    Gefällt mir auch nach mehrmaligem anhören gut.

  • Vor 13 Jahren

    Ja ich weiss auch nicht, das Album an sich geht gut...aber ich finde auch es hört sich irgendwie bei den Drums so leicht klirrend übersteuert an. Mit Boxen, mit den AKG K271, morgen pack ichs nochmal ins Auto.
    Aber irgendwie kann ich nicht glauben das dass so nicht Absicht sein soll und such den Fehler erst bei mir...hümm :???:

  • Vor 13 Jahren

    Ich habe jetzt MP3Gain durchlaufen lassen.
    Holzt schon sehr viel weg. Die CD ist sehr laut.

  • Vor 13 Jahren

    @ediz.one (« Ich habe jetzt MP3Gain durchlaufen lassen.
    Holzt schon sehr viel weg. Die CD ist sehr laut. »):

    und sehr beschissen

  • Vor 13 Jahren

    „Das glaube ich nicht, Tim!“

  • Vor 13 Jahren

    @runner70 (« und sehr beschissen »):

    Meine Güte, schreib nen Brief an Onkel Ulrich und piss dich bei dem aus. Ich glaub wir haben inzwischen alle verstanden daß dir das Album nicht gefällt.

  • Vor 13 Jahren

    Hab ja nicht viel gesucht, aber der Klang scheint zumindest auch anderen aufgefallen zu sein:

    http://www.metallicabb.com/index.php?showt…

    http://www.metallicabb.com/index.php?showt…

    Das Werk können wohl nur Eigenheimbesitzer mit grossem Grundstück abends richtig geniessen :)

  • Vor 13 Jahren

    Topic 1 ist ja ne richtige Wissenschaft ;)

  • Vor 13 Jahren

    @fruchtoase (« @runner70 (« und sehr beschissen »):

    Meine Güte, schreib nen Brief an Onkel Ulrich und piss dich bei dem aus. Ich glaub wir haben inzwischen alle verstanden daß dir das Album nicht gefällt. »):

    Naja Leute mit nem geringen IQ wie Du brauchen das zweimal!

  • Vor 13 Jahren

    @runner70 (« @vigezzo (« I Der Sound ist auch sehr gut. Von Drums hab ich keine Ahnung, das is für mich eh immer nur Hintergrund gewesen. »):

    a) Du bist taub

    b) NAchdem die Drums das lauteste Instrument im Mix ist sind sie eben grade KEIN Hintergrund Du NAse! »):

    mach mal langsam. nur weils das internet ist musst du nicht fast frech werden.

    ich hör absichtlich mehr auf die gitarren (vielleicht weil ich früher selber gespielt hab) und überhör daher automatisch ein bisschen die drums. ist einfach eine sache der gewohnheit. wenn ich beim nächsten durchlauf auf die drums achten würde, würde ich deine/eure meinung dahingehend vielleicht nachvollziehen können. aber meine hörgewohnheiten sind da nicht so...

  • Vor 13 Jahren

    @vigezzo («
    mach mal langsam. nur weils das internet ist musst du nicht fast frech werden.

    ich hör absichtlich mehr auf die gitarren (vielleicht weil ich früher selber gespielt hab) und überhör daher automatisch ein bisschen die drums. ist einfach eine sache der gewohnheit. wenn ich beim nächsten durchlauf auf die drums achten würde, würde ich deine/eure meinung dahingehend vielleicht nachvollziehen können. aber meine hörgewohnheiten sind da nicht so... »):

    Warum nur "fast" frech ;-)

    Also hörst DU Dir das Album schön richtig ???

    WÜrds mal mit Saufen probieren da funktionierts besser! 2007 hatten wir "Lost Highway" und nun "Death MAgnetic" - die goldenen Himbeeren sind ihnen sicher!

  • Vor 13 Jahren

    ich will death magnetic mögen...

    falsch angefangen. noch mal:

    ich will death magnetic HÖREN. also rein in den lappy mit der cd. angespielt. hissssss

    O.o was das denn??? muss an den boxen liegen... bessere boxen drann, bringt nix, lossles gerippt und über kopfhörerverstärker mit ety er6 (nicht top, aber ich mag sie) gehört... es geht nicht...

    alle, die ipod kopfhörer als nicht ausreichen empfinden, alle die musik auch anders hören als aufm konzert oder in 128 kbit/s mp3... weint mit mir, es geht nicht. die richtung der songs gefällt mir gut, aber ich kann wegen der produktion keinen durchhören. ich krieg kopfscmerzen. muss ne frequenz sein die wie ne hundepfeife auf mich wirkt...

    und ich ärgere mich über mich selbst das ich wert auf qualität bei sowas lege und dann nur entäuscht werden kann.

    das ist das popprinzip bei der arbeit. alles schön laut mastern, damit es energetisch klingt. und dann kommt das clipping dicke und verschmiert alles zu brei.

    schade drum. wann wollen die nochmal version 2.0 bringen?

    ach ja. ist metallica, nicht linux :(

    in diesem sinne:

    hissssssss