"Mein Plan ist wie die Sonne - er geht allmählich auf." Fest steht: Megaloh hat jetzt endlich einen. Nach dem Vorabrummel um sein Mixtape "Auf Ewig" und die "Monumentum"/"Mosaik"-Reihe will der Berliner Rapper endlich dieses eine Album machen, auf das Rapdeutschland schon so lange wartet. "Wer kann …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    würg.... hab es mir auf spotify geben...
    mega soll sich schnurstracks aus den Klauen dieses ungewaschenen, müslifressenden Hippie namens Max Herre befreien. Das hier ist einfach "Hallo Welt 2.0" mit besserer Reimtechnik und tighterem Flow.

  • Vor 6 Jahren

    Hab mal noch ein paar der Texte gelesen, Fazit: Und täglich klingelt das Phrasenschwein. Das wirkt stellenweise so abgedroschen, dass es aus einem Tagebucheintrag einer Bravofotolovestory entstammen könnte. Aber die sind ja seid kurzem durch Fler in die Rapkultur eingegliedert worden. Und so schliesst sich der Kreis.

  • Vor 6 Jahren

    Hatte nicht schon Selig den selben Albumtitel vor ein paar Jahren?

  • Vor 6 Jahren

    Die haben noch ein "und" davorgeklatscht, ist aber textlich gesehen das gleiche Kabinett des Grauens.

  • Vor 6 Jahren

    ist das nicht der typ den manche hier als den heilsbringer ansehen?
    hahahaha
    wack mc

  • Vor 6 Jahren

    Und, hat er jetzt Rap-Deutschland zerberstet?

  • Vor 6 Jahren

    @Morpho (« Und, hat er jetzt Rap-Deutschland zerberstet? »):

    Definitiv nein!

  • Vor 6 Jahren

    Die Rezension klingt himmlisch, das Ergebnis ist ernüchternd. Keine Chance für den deutschsprachigen Rap...

  • Vor 6 Jahren

    Ts ts immer dieses blinde Rumgehate... Ihr werdet schon noch sehen. Megaloh wird die Szene dermaßen zerfikken. Hype sag ich! HYPE!
    Album wird gekauft. :)

  • Vor 6 Jahren

    @lauchuser:

    Da der akademiker der einzige war, der auf das Album sehnsüchtig gewartet hat, denk ich mal, du bist der selbige unter neuem Namen. nicht wahr ;)?

  • Vor 6 Jahren

    allein schon die hooks von "endlich unendlich" und "fliegen davon" *kotz* dann diese halbgaren reggae tunes von yogibär *würg*...was für eine gepresste scheisse...soundtechnisch schon eindeutig an die nesola zielgruppe angepasst...hat megaloh keine ehre?
    @lautuser: halts maul, du foss. du hast doch kürzlich noch dick getönt das du es vorbestellt hast, oder? wieder mal nur heisse luft wa? spar dir doch bitte zukünftig diese peinliche rumgeeier!

  • Vor 6 Jahren

    @lauchuser (« Ts ts immer dieses blinde Rumgehate... Ihr werdet schon noch sehen. Megaloh wird die Szene dermaßen zerfikken. Hype sag ich! HYPE!
    Album wird gekauft. :) »):

    Gottseidank bleibt dein Ruf nach nem Hype ungehört. Und blind bist wahrscheinlich wieder nur du, da du ja anscheinend noch nicht mal ins Album reingehört hast. Ach und ich schließe mich da Sodhahn an: Wolltest du das Album nicht schon lange vorbestellt haben?
    Im Gegensatz zu all den anderen User, die eine fundierte Meinung durch das Hören von Alben haben, bist du das ständige Opfer das hatet oder eben pusht ohne überhaupt das jeweilige Album komplett gehört zu haben.
    Denn wenn du das Album gehört hättest, wüßtest du dass dort rein gar nix zerfickt wird. Weder Rapper noch irgendeine Szene.
    Merkst du eigentlich was für ein erbärmlicher Schlumpf du bist?

  • Vor 6 Jahren

    Gottseidank sind Geschmäcker verschieden :) Ich finde das Album erwartungsgemäß sehr gut. Ein paar Schwachstellen gibt es sicherlich, aber ansonsten ist es ein rundes und sehr gelungenes Album. MoTrip als Featuregast wäre noch interessant gewesen. Megaloh ist für mich definitiv einer der besten Rapper Deutschland. Daran ändert auch Max Herre nichts, auch wenn ich selbst sowieso finde, dass der extrem langsame Flow auf "Entschleunigung" sehr gut kommt ;)

  • Vor 6 Jahren

    @Hofi (« Ich finde das Album erwartungsgemäß sehr gut. »):

    sehr gut? kennst du alte sachen von megaloh?

  • Vor 6 Jahren

    Und ich warte immer noch sehnsüchtig auf die Huss-und-Hodn-Review :cry:

  • Vor 6 Jahren

    Meister Proper
    Nicht wahr, also falsch :) Aber warum gehst du überhaupt einfach davon aus man sei die selbe Person nur wenn man die gleiche Musik supportet? Da sehe ich eine deutliche Logiklücke deinerseits. Und überhaupt, spiel dich hier mal nicht so auf du Newbie, trete kürzer, gehe in dich und störe nicht, versuche zwischen den Zeilen zu lesen und die besondere Ebene auf der ich agiere zu erfassen, yo
    Sodi
    Ich nehme an du meinst mich, auch wenn du dich bei meinem Nick lauCHuser ein bisschen vertippt hast ;) Allerdings verstehe ich dein seltsames wütendes Geblubber nicht, whut. Ich bin doch erst seit ein paar Tagen auf dieser Seite aktiv, woher willst du Kellerkind wissen, was ich vorbestelle und was nicht?
    Mudda
    Du wirst schon noch sehen, der Hype wird kommen und deutschrapmäßig alles umkrempeln, yo. Ich muss das Album nicht komplett gehört haben, um das zu wissen. Ich kenne die Singles und habe genug darüber gelesen nach welchem Konzept Megaloh und Herre vorgegangen sind. Sowieso kann bei Megas krasser Stimme kein Track wirklich schlecht sein. Unfickbar!
    SodiII
    Allah... Selbstverständlich hat Megaloh Ehre. Er nutzt nun eben die verbesserten produktionstechnischen Voraussetzungen aus. Was ist daran unehrenhaft?

  • Vor 6 Jahren

    @Garret: Yup. "Fresh und umbenannt", diesmal allerdings als Retrogott und Hulk Hodn, seit dem 1.3. draußen und steht den älteren Releases in nix nach :)

  • Vor 6 Jahren

    @lauchuser («
    woher willst du Kellerkind wissen, was ich vorbestelle und was nicht?
    Ich muss das Album nicht komplett gehört haben, um das zu wissen. Ich kenne die Singles und habe genug darüber gelesen nach welchem Konzept Megaloh und Herre vorgegangen sind. »):

    gut, er gibt jetzt wenigstens zu, das er musik nicht zwangsläufig hören muss, um sie zu bewerten. jetzt weiss auch der letzte user hier das lauchis(lautis) meinung nix wert ist.