Das wars dann also: Massiv trennt sich von Sony Music. Oder umgekehrt. Der Traum von der Karriere mit sicherem Major-Deal im breiten Kreuz ist jedenfalls ausgeträumt. Bedeutet das gleichzeitig das Aus für den Wahl-Berliner Brocken aus der Pfalz?

Zumindest ein Versprechen aus einer Presseerklärung …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    WELCOME TO THE GHETTO MAN HIER WIRD AUF DER STRASSE GEDEALT
    HIER GIBTS N LIDL ABER KEINE SCHICKIMICKIBOUTIQUE

  • Vor 11 Jahren

    Von Danni 3 für Massiv, klingt fast wohlwollend. Bin gespannt drauf, aber wenig hoffnungsvoll.

  • Vor 11 Jahren

    Passend zur Review das aktuelle Interview bei Falk:

    http://www.mixeryrawdeluxe.de/

    So ein Kotzbrocken ist das gar nicht, guckt selbst.

  • Vor 11 Jahren

    Die 3 Punkte bringen mich dazu, nochmal reinzuhören.

  • Vor 11 Jahren

    Ghettotraum in Handarbeit- Sorry, aber wie kann man sich so nen schwachsinn anhören.

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« So ein Kotzbrocken ist das gar nicht »):

    Na ja, wenn ich an Massiv denke, dann muß ich mich immer gleich an diese peinliche Aktion in Duisburg erinnern, wo er den Lynchmob angeführt hat (ist ja auch bei YouTube anzuschauen), nur weil ihn einer geboxt hat. Dieses Video, wo er da mit 50 aufgebrachten Südländern durch die "Hood" rennt und man sich denkt: "Jetzt müßte da die Bundeswehr im Inneren eingesetzt werden und einfach mal mit der Uzi in die Menge ballern, da trifft's keinen Falschen." :cool:
    "Isch ficke den..." bla bla bla - http://www.youtube.com/watch?v=e_pFaVE7ydU

  • Vor 11 Jahren

    Auf die 3 Punkte würde ich nicht so viel geben, immerhin hat das grottige "Meine Zeit" auch so viel abbekommen. Freuen tut mich aber, dass er nun anscheinend wieder zu seinen "aggressiven" Wurzeln zurückkehrt. Kenn das Album noch nicht, wird mal nächste Woche oder so abgecheckt (Mädness hat erstmal Vorrang).

    @freddy: Musst du zur Zeit den HipHop-Bereich allein schmeißen? Schon lange nix mehr von abe oder Brandl gelesen...

  • Vor 11 Jahren

    Menschenfeind

    Klar kenne ich die Aktion, fand ich auch fragwürdig. Ich denke er hat einiges gelernt, guck halt das Interview, dann wirst Du mir zustimmen. Man wird ihn danach nicht lieben, aber der Vollspast schlechthin ist er sicherlich nicht.

  • Vor 11 Jahren

    Das Album gefiel mir beim ersten und zweiten Durchhören nicht wirklich, mittlerweile hab ich jedoch Gefallen daran gefunden. Die härteren Nummern kann ich mir gut anhören, nur bei Tracks wie "Sternenstaub" oder das Senna-Ding mit dem ewig langen Namen, dreht sich bei mir vollends der Magen um.

    Für März 2010 wurde ja nun "Blut gegen Blut 2" angekündigt, das "mit Abstand härteste deutsche Rap-Album aller Zeiten". Wenn solche Nummern, wie die oben erwähnten dann wegfallen, könnte das durchaus interessant werden!

  • Vor 11 Jahren

    @ lauti
    Allet klärchen. Werd's mir ma geben, das Video. Cheers!

  • Vor 11 Jahren

    ich kann dem album bis jetzt auch nix abgewinnen und das liegt vor allem an den beats.

    hier spiegelt sich recht deutlich die vorherrschende krise im deutschrap wieder...ansich gute und hungrige leute wie zb massiv und hengzt müssen über lurchige beats rappen...ich check das nicht. jeder independent ami aus irgendeinem rattenloch in orange county treibt bessere beats auf als die besten rappers in deutschland...alles eine einzige überproduzierte melange...

    ausserdem passen die feature mal wieder gar nicht. ein massiv album braucht weder kollegah, noch senna oder p.würdig. thats it

  • Vor 11 Jahren

    Kollegah ist ein Top-Feature. Senna und die ganze Schnulzenscheiße kann man echt vergessen.

    Album gefällt mir inzwischen ganz gut. Gab schlimmeres...

    ...z.b. CCN2

  • Vor 11 Jahren

    @Texas CrieZ (« Kollegah ist ein Top-Feature. »):

    nee, ich finde das passt nicht. kolle is comedy und massiv ist ernst. das is doch käse

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« massiv ist ernst. »):
    :eek:

    Irgendwas habe ich da anscheinend falsch verstanden...

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« @Sodhahn (« massiv ist ernst. »):
    :eek:

    Irgendwas habe ich da anscheinend falsch verstanden... »):

    du bist nicht der meinung das bei massiv ernshafte inhalte vorkommen?

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Menschenfeind

    Klar kenne ich die Aktion, fand ich auch fragwürdig. Ich denke er hat einiges gelernt, guck halt das Interview, dann wirst Du mir zustimmen. Man wird ihn danach nicht lieben, aber der Vollspast schlechthin ist er sicherlich nicht. »):

    liegt halt daran das viele seiner "ghetto geschichten" schlicht übertrieben dargestellt wordensind..

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« du bist nicht der meinung das bei massiv ernshafte inhalte vorkommen? »):
    Klar tun sie das. Das letzte Album zum Beispiel. Oder Sachen wie "Es tut mir leid". Vermutlich wird "Sternenstaub" auch in die gleiche Richtung gehen ;)

    Nee, ich feier Massiv überwiegend dann, wenn er übertrieben und grundlos auf die Kacke haut, ein gewisser Trashfaktor ist dann meistens schon dabei, ist auch meiner Meinung nach genau seine Stärke. Wenn du das aber anders siehst, lasse ich dir deine Meinung natürlich

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« @InNo (« @Sodhahn (« massiv ist ernst. »):
    :eek:

    Irgendwas habe ich da anscheinend falsch verstanden... »):

    du bist nicht der meinung das bei massiv ernshafte inhalte vorkommen? »):

    könnte velleicht sein, aber ich nehme ihm das ab^^