Das wars dann also: Massiv trennt sich von Sony Music. Oder umgekehrt. Der Traum von der Karriere mit sicherem Major-Deal im breiten Kreuz ist jedenfalls ausgeträumt. Bedeutet das gleichzeitig das Aus für den Wahl-Berliner Brocken aus der Pfalz?

Zumindest ein Versprechen aus einer Presseerklärung …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    kirmesbeat

    alles klar, ist nur absolut der gefeierte EMEW-stil, aber was solls harhar

    Sie sind raus!

  • Vor 10 Jahren

    Ich habs mir angehört und es ist... naja, wie'n ganz unterhaltsamer Film.
    Es ist sicherlich gut gemacht, massiv flowt ordentlich, einige Textzeilen sind leider immernoch unfreiwillig komisch aber verbessert hat er sich schon. Der Stimmeinsatz gefällt mir ganz gut und Ausstrahlung hat er ja irgendwie auch.
    Wenn man also diese Ghetto-Kanacken-Sache mag, kann man daran wahrscheinlich seinen Spaß haben, auch wenn es kein bisschen authentisch wirkt, (ob es das ist, kann ich schlecht beurteilen) sondern eher wie ein Film....ein relativ gut gemachter und unterhaltsamer, wenn auch nicht besonders kunst- oder gehaltvoller gangsterfilm.

  • Vor 10 Jahren

    @Texas CrieZ (« @lautuser (« Bzw, wenn mir die drei Tracks schon nicht taugen, wird dann überhaupt was für mich dabei sein? »):

    Einfache Antwort: Nein. »):
    So und nicht anders...

    Lass es doch einfach. Ich muss mir bei vielen Rappern auch nicht jedes weitere Album geben, um mich in meiner Meinung/meinen Vorurteilen bestätigt zu sehen. Check doch lieber lieber endlich ein paar von den D-Rap-Sachen, bei denen du unter die Review "wird gekauft" gepostet hast, lauti

  • Vor 10 Jahren

    @InNo (« @Texas CrieZ (« @lautuser (« Bzw, wenn mir die drei Tracks schon nicht taugen, wird dann überhaupt was für mich dabei sein? »):

    Einfache Antwort: Nein. »):
    So und nicht anders...

    Lass es doch einfach. Ich muss mir bei vielen Rappern auch nicht jedes weitere Album geben, um mich in meiner Meinung/meinen Vorurteilen bestätigt zu sehen. Check doch lieber lieber endlich ein paar von den D-Rap-Sachen, bei denen du unter die Review "wird gekauft" gepostet hast, lauti »):

    Stimmt schon, war auch wenig hoffnungsvoll. Ich checke am laufenden Band, InNo, eins nach dem anderen. Heute erstmal Ansage 1,2,3 checken :)

  • Vor 10 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« wow, der etwas masturbative albumtitel ist ja schon mal großes humorkino.

    ich würde mir die scheibe ja gern mal geben. aber kaufen kann ich mir das natürlich nicht. »):

    :lol:

  • Vor 10 Jahren

    YEAH ich hab den Sodhan gute Sachen schreiben sehn! Find ich gut :). Hm welcome to the ghetto geht so schon in Ordnung. Vor allem hab ich den Eindruck, wenn er das R so rollt kommt der Flow gar nicht mal so schlecht. Aber Sodhan. Wieso musstest du wieder mit nem Anti-Metal Spruch kommen? :( Hoffe du glaubst nicht, dass in allen Metalsongs von Jungfrauen gesungen wird, die geopfert werden...^^ ich nehm einfach mal an, dass das als nicht ernstgemeinte Überspitzung zu verstehen war. So wie viele deiner Posts :) ( nich böse gemeint)

  • Vor 10 Jahren

    Album wird langsam immer besser.

    Muss zugeben, dass Massiv inzwischen enormen Unterhaltungswert bekommen hat - und zwar im positiven Sinne. Einige Lieder gehen einfach gut ab.

    * Eiszeit
    * Original Massiv
    * Oberarme Angespannt
    * Sternenstaub
    * My Life

    Aber wie das bei Massiv schon immer so war: Auf Dauer ist das belanglos.

  • Vor 10 Jahren

    sternenstaub ist das überkillabeast des albums und ein wahrlich monströses highlight

  • Vor 10 Jahren

    das soll jetzt keine anmache sein aber
    könnt ihr mir mal das geheimnis erklären?
    verstehs einfach nicht... kann mir das bis jetzt einfach nicht geben.

  • Vor 10 Jahren

    Das "Geheimnis" ist, einfach das zu feiern, was einem zusagt, und den Rest eben nicht... Sollte doch nicht so schwer sein.

    Sonst lies dir die Review/den Thread durch. Es muss doch nicht alles 50 Mal durchgekaut werden

  • Vor 10 Jahren

    Das Geheimnis ist, nicht nach der Meinung anderer zu gehen.

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @Cyclonos (« @Sodhahn (« @Trigger (« Sieht aus wie ein Idiot »):

    klar, nur weil er keine verfilzte matte auf der rübe hat, oder was?

    geh gitarrenmusik hören, du eulenkind »):

    Geh du überhaupt mal Musik hören.
    Viel kannst du ja nicht gehört haben wenn du dir von so einem Pfälzer Rübezahl in die Gehörgänge kacken lässt und das dann noch gut findest. »):

    ich habe das album n par posts weiter oben stark kritisiert! also blubber mich nicht voll, du kleines mädchen.

    btw gibts eigentlich schon wissensschaftliche studien über den iq von langjährigen konsumenten von gitarrenlärm? kommen nämlich hier reichlich retarded rüber. »):

    ja die studie gibts, stand sogra auf laut.de, hier bitte: http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/03/22…

  • Vor 10 Jahren

    @Shlumpf! (« @Sodhahn (« @Cyclonos (« @Sodhahn (« @Trigger (« Sieht aus wie ein Idiot »):

    klar, nur weil er keine verfilzte matte auf der rübe hat, oder was?

    geh gitarrenmusik hören, du eulenkind »):

    Geh du überhaupt mal Musik hören.
    Viel kannst du ja nicht gehört haben wenn du dir von so einem Pfälzer Rübezahl in die Gehörgänge kacken lässt und das dann noch gut findest. »):

    ich habe das album n par posts weiter oben stark kritisiert! also blubber mich nicht voll, du kleines mädchen.

    btw gibts eigentlich schon wissensschaftliche studien über den iq von langjährigen konsumenten von gitarrenlärm? kommen nämlich hier reichlich retarded rüber. »):

    ja die studie gibts, stand sogra auf laut.de, hier bitte: http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/03/22… »):

    ich denke die news auf dem zentralorgan der kuttenträger sind mit vorsicht zu geniessen

  • Vor 10 Jahren

    Die Studie/News ist Bullshit. Frag in Harvard und Du hast ein Drittel Rap-Hörer, in Vallendar ein Drittel Minimal-Hörer, etc. Nur eine News der News Willen.

  • Vor 10 Jahren

    Deutschrap ist mit Ansage 3 gestorben...

  • Vor 10 Jahren

    @Fink (« Deutschrap ist mit Ansage 3 gestorben... »):

    Nope. Alles quicklebendig in Rapdeutschland.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Die Studie/News ist Bullshit. Frag in Harvard und Du hast ein Drittel Rap-Hörer, in Vallendar ein Drittel Minimal-Hörer, etc. Nur eine News der News Willen. »):

    und woher weißt du das

  • Vor 10 Jahren

    @satanic667 (« @lautuser (« Die Studie/News ist Bullshit. Frag in Harvard und Du hast ein Drittel Rap-Hörer, in Vallendar ein Drittel Minimal-Hörer, etc. Nur eine News der News Willen. »):

    und woher weißt du das »):

    Ein bisschen Einblick und viel gesunder Menschenverstand.

    Glaubst Du etwa dran, dass es eine bestimmte Musikrichtung ist die Schlaue hören, oder die gar schlauer macht?

  • Vor 10 Jahren

    Das sagt die Studie nicht. Die Studie sagt nur dass schlauere (aus dieser Population) mit höherer Wahrscheinlichkeit Metal hören bzw dass da eine Korrelation besteht. Sagt NICHT dass Metal schlau macht. Kausalitätsproblem wie immer, also was bedingt was (Hören sie Metal weil sie schlau sind oder sind sie schlau weil sie Metal hören?). Ich glaube das habe ich schon damals bei der News geschrieben aber egal. Die Studie ist deswegen aber nicht "Schwachsinn", dieser Zusammenhang ist übrigens auch nicht neu oder bahnbrechend sondern schon oft repliziert.

    Hier mal in einer (nicht wirklich wissenschaftlich standhaften Weise) ähnlich dargestellt:
    http://musicthatmakesyoudumb.virgil.gr/