Kompromisslose Härte hat sich Massiv für den abschließenden Teil seiner "Blut Gegen Blut"-Trilogie auf die Fahnen geschrieben. Kein Mitleid, keine Gnade, keine Hemmungen.

In Massiv steckt kein großer Geschichtenerzähler, kein feingeistiger Poet, kein Philosoph, auch kein beeindruckender Techniker.

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    @Craze (« Hey peachSan, lern bitter erstmal schreiben, bevor du hier auf dicke Hose machst, Du Knecht! Was hörst Du denn dann so? Casper, die Rettung des Deutschraps? Oder vielleicht Cro, den Sommerhit-King? Du bist und bleibst ein harmloser Lappen... »):

    nee nee ganz falsch du . also was hiphop angeht höre ich so sachen wie tribe, nas, mos def, das ganze dilla zeuch, lord quas, madlib etc. aus UK sachen wie insomniax, planB, dizzy und die sachen von skinner . mit deutschem hiphop kann ich seit einiger zeit schon nichts mehr anfangen ... actors die du nennst wie cro, casper zählen für mich gar nicht erst zum genre und leuten wie herre und delay weine ich auch nur noch hinterher für back in the days . die letzten guten sachen aus D waren platten von dexter oder suff daddy, wobei ja größtenteils nur beats . die funkverteidiger vom letzten jahr die hat mich geflashed . fand ich sehr gut

  • Vor 7 Jahren

    leute die massiv haten sind doch diejeniegn denen man früher immer das pausenbrot weggenommen hat

  • Vor 7 Jahren

    Also bist Du im Prinzip im Bereich Deutschrap sehr ahnungslos, sehe ich das richtig? Weil Instrumental Sachen wie Dexter oder Suff Daddy haben ja per se nicht wirklich viel mit Deutschrap gemein. könnte man also sagen, dass Du von deutschrap ABSOLUT keine Ahnung hast? Ich beantworte das ganz klar mit JA und frage mich dann, wieso Du eine Rezension eines Rechtgläubigen mit Deinem dummen Geseier beleidigst?

  • Vor 7 Jahren

    es ist ein offenes geheimnis dass uk-rap seit jeher den kosenamen wac(u)k trägt
    us-mäßig dann doch eher ziemlich mainstreamig die gute peach. wenn schon conscious dann doch eher gleich mit digable planets daherkommen. macht sich sachkundiger ;)

  • Vor 7 Jahren

    @Craze (« Also bist Du im Prinzip im Bereich Deutschrap sehr ahnungslos, sehe ich das richtig? Weil Instrumental Sachen wie Dexter oder Suff Daddy haben ja per se nicht wirklich viel mit Deutschrap gemein. könnte man also sagen, dass Du von deutschrap ABSOLUT keine Ahnung hast? Ich beantworte das ganz klar mit JA und frage mich dann, wieso Du eine Rezension eines Rechtgläubigen mit Deinem dummen Geseier beleidigst? »):

    das ich mir solche platten nicht kaufe oder sie nicht jeden tag höre heißt noch lange nicht das ich mich nicht umhöre, auschecke - ahnung habe

    außerdem ist das musik mein lieber . da gibt es sowas wie ahnung nicht, da gibt es geschmack - und entweder man hört sich etwas an und es bewegt einen auf irgendeine weise oder man hört sich etwas an und es lässt einen völlig kalt, lässt einen noch mit einem kopf schütteln zurück wie zB mich bei diesem fuckMist . schnapp dir die kalash ... wenn ich sowas schon lese ganz zu schweigen vom hören . um zurückzukommen - ob ich es gut oder schlecht finde, keines von beiden nimmt mir hier das recht ne rezension/kommentar zu schreiben und wer austeilt muss einstecken können

  • Vor 7 Jahren

    das problem ist nur dass du das album gar nicht erst gehört hast du sandalenträger. die tracknamen reichen wohl schon aus um dein gutbürgerliches weltbild ins wanken zu bringen. dafür kann massiv jedoch nichts und gerade du, der hier immer von musik schwadroniert liefert ein armutszeugnis ab, eben diese nichtmal gehört zu haben
    aber hauptsache klugscheißen und den zeigefinger erheben. kommen immer dann aus ihren löchern wenn interessante und geschätzte künstler releasen um ihren neid in fragwürdiger textform abzuladen

  • Vor 7 Jahren

    klar hab ich den fuck gehört . jeden einzelnen track . denn ich rede nicht von dingen von den ich keine ahnung habe ... so wie du der die ganze zeit schon auf diesem sandalenTrip is obwohl ich barfuss am rechner sitz

  • Vor 7 Jahren

    es geht nicht um den jetzt-zustand sondern um deine lebenseinstellung als spießiger ökofritze

  • Vor 7 Jahren

    mit euch zu reden is als würde man nem blinden schwarz erklären . hast du denn für ein bescheuertes schubladendenken und woraus willst du bitte gelesen haben das ich ein spießiger ökofritze bin . hab was gegen vorurteile ... aber ihr beide hier bringt echt alle aufn punkt . lass ma gut sein du, jetzt kommt echt nur noch quatsch

  • Vor 7 Jahren

    das war ab dem ersten beitrag an klar dass du so drauf bist. du bestellst dir auch pizza funghi ohne käse und sitzt im schneidersitz auf versifften bastmatten vor dem vw-bus
    und so einer will den leuten hier weismachen er habe das album gehört..

  • Vor 7 Jahren

    ja . hab sogar ein paar videos gesehn . das mit ewa oder wie sie hieß zB abgesehn vom musikalischen auch videotechnisch unterste kanone . is das das offizielle vid??? im kontext zu den lyrics so ein 2000 Euro vid abzuliefern hat schon wieder was - humor . als da mit einmal so gezählte 15 fünfziger vom himmel regnen . köstlich . voll hart man . voll eier

  • Vor 7 Jahren

    Ich werde nie verstehen, wenn Leute sich (vielleicht aus gutem Grund) für eine Sache einsetzen und sich dabei so unsympathisch gerieren. Das führt nämlich dazu, dass man gar nicht anders kann, als die Sache, um die es geht, scheiße zu finden. Einfach, um sich von diesen Leuten abzugrenzen.

  • Vor 7 Jahren

    is pilze ohne käse nä ... hab ich jetzt auch nich verstanden

  • Vor 7 Jahren

    :hangover: ich will den pizza-smiley zurück.

  • Vor 7 Jahren

    Bei jemandem, der Andy Kaufman als Bildchen wählt, habe ich eine grobe Ahnung, wie ernst ich das hier alles nehmen muss.

  • Vor 7 Jahren

    @FriedlichChiller (« Ich werde nie verstehen, wenn Leute sich (vielleicht aus gutem Grund) für eine Sache einsetzen und sich dabei so unsympathisch gerieren. Das führt nämlich dazu, dass man gar nicht anders kann, als die Sache, um die es geht, scheiße zu finden. Einfach, um sich von diesen Leuten abzugrenzen. »):

    Ich glaube, die finden das gut. Das ist so diese Dorfjugend, die irgendwo in einem Vorort von Pirmasens auf dem Kilometerstein sitzt und mit dem Smartphone im Internet ein bißchen Street spielen will. Weil - so hat man sich in den Berliner und Frankfurter Ghettos zu verhalten, wenn man nicht gerade ältere Damen bei Rot über die Straße bringt oder Bankautomaten mit handgeschriebenen Zetteln bedroht.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    wieso will man eigentlich auf die Street wollen? Grad im Winter... *brrr*.
    gut, dass die ein wenig zu Geld kommen, dann können die sich wenigstens ne Decke um den Ranzen ziehn. Besser ist das.

  • Vor 7 Jahren

    Wie witzig! Das Album interessiert mich irgendwie null, aber die Kommentare!? Köstlich!

  • Vor 7 Jahren

    Hab das Album nicht gehört, aber die Tracklist ist unhatebar :D Und n feature mit MoTrip verspricht doch schon mal ein paar gute Bars