laut.de-Kritik

Das würde auch zu Coldplay oder Travis passen.

Review von

Bei Martin and James fällt früher oder später das Stichwort Simon & Garfunkel. In der Tat gibt es Gemeinsamkeiten: Beide Duos bestehen (oder bestanden) aus zwei männlichen Stimmen, die sich harmonisch ergänzen und verfolgen. Beide setzen auf eher schlichte Begleitung, bei der die akustische Gitarre die Hauptrolle spielt.

Doch damit hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf. Die New Yorker haben in den 60er Jahren ein Werk geschaffen, das die Zeit gut überstanden hat. Das liegt einerseits an einprägsamen Texten, andererseits an den Arrangements, die zwar poppig, aber auch innovativ ausfielen. Gefällig, trotzdem mit Anspruch und nicht zwangsweise kommerziell, wie sie 1968 mit dem Album "Bookends" zeigten.

Martin And James schielen dagegen viel zu sehr in Richtung Charts. Reichen sie sich auf der Bühne selbst, haben sie ihr Debüt mit einer vollständigen Band aufgenommen. Das Ergebnis, von den ersten Noten an, gerät ausgesprochen schnulzig.

Rhythmusgruppe im gelangweilten 4/4 Takt, Klaviereinlagen, Pathos steigerndes Ein- und Ausschalten der Begleitung, um stellenweise die Stimmen hervor zu heben: Die Produktion würde auch zu Coldplay, Snow Patrol oder Travis passen.

Was bei den Schotten allerdings fehlt, ist deren Erkennbarkeit. Bereits der Opener hört sich anbiedernd eingängig und austauschbar an. "Wheel" ist klassischer Pop/Rock aus den 80ern, das Riff von "Crashing Into Love" gar von Def Leppards "Die Hard The Hunter" abgekupfert.

Wo bei den Hardrockern E-Gitarren für Wumms sorgen, kommt hier wenig spektakulär eine Mandoline zum Einsatz. Weitere Höhepunkte? Fehlanzeige. Die vergleichsweise besten Momente sind noch die, in denen die Begleitung alleine aus einer Akustikgitarre besteht, wie zu Beginn von "Bad Dream".

Die beiden Herren sind seit über einem Jahrzehnt gemeinsam musikalisch aktiv und haben lange gebraucht, bis sie einen Plattenvertrag unterzeichneten. Ob sie sich mit einem Major-Label einen Gefallen getan haben, ist angesichts des vorliegenden Ergebnisses fraglich. Durch die viel zu gefällige Produktion verliert ihre Musik viel zu viel an Reiz.

Trackliste

  1. 1. Tides
  2. 2. Wheels
  3. 3. Crashing Into Love
  4. 4. Broken Sword
  5. 5. Wrong Directions
  6. 6. All Over The News
  7. 7. I Was Blind
  8. 8. Not Alone
  9. 9. Waiting
  10. 10. Live Wires
  11. 11. Beautiful
  12. 12. Bad Dream
  13. 13. I Found You
  14. 14. Somebody

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Martin And James €7,99 €2,99 €10,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen VAUGHAN-WILLIAMS Ralph (Inghilterra); JACOB Gordon; TAUSKY Vilem; MOODY James – VAUGHAN-WILLIAMS, Ralph: Romance - JACOB, Gordon: Five pieces (Caprice, Cradle song, Country dance, Threnody, Russian dance) - TAUSKY, Vilem: Concertino -MOODY, James: Little suite (Bagatelle, Scherzino, Cantilena, Badinerie) ---CHA ABRD 1306-Vinyl LP-CHANDOS - Inghilterra-VAUGHAN-WILLIAMS Ralph (Inghilterra); JACOB Gordon; TAUSKY Vilem; MOODY James-Academy of St. Martin-in-the-Fields; MARRINER Neville (dir); REILLY Tommy (armonica) €17,60 €3,00 €20,60
Titel bei http://www.amazon.de kaufen HAENDEL Georg Friedrich; ARNE Thomas Augustine; BOYCE William (Inghilterra); HOOK James – Robert Tear (tenore) sings HAENDEL, ARNE, BOYCE, HOOK -- Decca / Argo () ---ARGO-Vinyl LP-ARGO ZRG 661-HAENDEL Georg Friedrich; ARNE Thomas Augustine; BOYCE William (Inghilterra); HOOK James-Academy of St. Martin-in-the-Fields; MARRINER Neville (dir); PRESTON Simon (organo - clavicembalo - dir); TEAR Robert (tenore) €25,60 €3,00 €28,60
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Martin and James – Martin and James €29,97 Frei €32,97
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Martin Davitch,James Newton Howard – Er: Music From The Television Series By Martin Davitch,James Newton Howard (1997-01-06) €32,00 Frei €35,00

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Martin and James

Der Weg zum Erfolg ist zuweilen erstaunlich direkt - und manchmal umständlich verschlungen. Das gilt insbesondere für das erbarmungslose, ständig nach …

Noch keine Kommentare