laut.de-Kritik

Musikalische Kaugummis altkluger Rocker

Review von

Das Internetzeitalter - irgendwann erfasst es alle. Nun also auch die Rocker von Marillion. "Marillion.com" haben sie ihr 11. Studioalbum getauft. Von außen wirkt das so erfrischend wie jugendliche Anbiederungsversuche örtlicher Stadtsparkassen beim Versuch, den Altersdurchschnitt der Kundschaft zu drosseln.

Als Garbage ihr zweites Album "Version 2.0" nannten war das noch cool. Zumal sie es mit einem Zwinkern in den Augen taten. Danach kam dann "J-Tull Dot Com" - dagegen nimmt sich "Marillion.com" ja noch harmlos aus. Retten kann der Vergleich aber auch nicht viel.

Von außen also Internet, von innen auch ein wenig (das Booklet ist durchzogen mit HTML-Befehlen) doch die Musik selber bleibt frei von jeglichen elektronischen Spielereien. Die Fünf verlassen sich auch im 21. Bandjahr auf die vier Grundinstrumente Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard. Von dem "lauten Drumkit" und den "lauten Gitarren", die sie, Sänger Steve Hogarths Meinung nach, zu einer Rockband machen, ist auf "Marillion.com" allerdings nichts zu finden.

Ihr Rock ist sachlich und geordnet. Selten nur brettert das Schlagzeug den Weg entlang, selten nur geht die Sologitarre mit Steve Rothery durch. Wohlwissend um ihre technischen Fähigkeiten dosieren sie diese und auch Hogarths Texte zeugen von Altersklugheit. Manche Songs lesen sich wie ein Ratgebermagazin, mit dem der Autor seinem Sprößling Tips auf den Lebensweg mitgeben will.

Melancholische Einflüsse, wie sie auf dem Vorgänger u.a. von Radiohead Platz fanden, fehlen auf dieser CD. "Marillion.com" ist poppiger und nicht so persönlich ausgefallen wie "Radiation", aber "Deserve" und "Rich" [RealAudio-Hörprobe] haben bereits nach einmaligem Hören Ohrwurmpotential. Sollte man diese musikalischen Kaugummis allerdings nicht mehr aus den Lauschern bekommen, kann es unangenehm werden. Daher sei vor dem Kauf eine Anspielstation im Plattenladen empfohlen. Dort entscheidet sich dann auch, ob Stücke mit Länge einer Schulpause ("Inferior Lulu") das Richtige für einen sind.

Trackliste

  1. 1. A Legacy [<a href="http://www.edel.de/movies/00013654.ram" class=stark>RealAudio-Hörprobe</a>]
  2. 2. Deserve
  3. 3. Go!
  4. 4. Rich [<a href="http://www.edel.de/movies/00013657.ram" class=stark>RealAudio-Hörprobe</a>]
  5. 5. Enlighted
  6. 6. Built-In Bastard Radar
  7. 7. Tumble Down The Years
  8. 8. Interior Lulu
  9. 9. House

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Marillion – Marillion.Com €12,99 €3,00 €15,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Marillion – Marillion.com (1999) €19,82 €3,00 €22,83

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Marillion

Als das Buch "The Silmarillion" 1977 auf den Markt kommt, sind bereits 60 Jahre vergangen, seitdem Autor J.R.R. Tolkien mit seinem Werk begann. Das Quartett …

Noch keine Kommentare