MTV Unplugged ist mittlerweile Trademark und Gradmesser für den Stellenwert von Bands und Solokünstlern weltweit geworden. Die Ehre, ein solches Konzert abliefern zu dürfen, hat nun auch Mando Diao ereilt. Ein Selbstläufer ist das gleichwohl bei weitem nicht. Neben Sternstunden von Björk oder Neil …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Juliette Lewis B-Movie Queen!?!?!? Gut das es bei euch um Musik geht sonst wäre es peinlich......

  • Vor 9 Jahren

    peinlich ist vielmehr, kritik zu äußern, ohne überhaupt ein eigenes gegenargument zu nennen.

    ich muss doch bitten, digger

    was stört dich denn an der liebevollen bezeichnung?

  • Vor 9 Jahren

    Gut dass das zuvor von Laut.de mit 4 Sternen bewertete Sido-Unplugged in der Rezession hier als substanzlose Nullnummer bezeichnet wird...

  • Vor 9 Jahren

    Gut dass die Rezensionen vermutlich nicht von den gleichen Autoren waren, wa? Man kann Laut.de ja Vieles vorwerfen, gleichgeschaltete Redaktionsmeinung allerdings nicht.

  • Vor 9 Jahren

    hat der rezensent da echt das wort "weltklasse" in verbindung mit mando diao gebracht? ich mein...dagegen macht selbst bohlen qualitativ hochwertige musik. die 5 typen sind wohl das jämmerlichste was dieses jahrtausend bis jetzt so ans tageslicht gebracht hat. ganz grausliche band

  • Vor 9 Jahren

    @WO_SIND_GEGNAZ (« hat der rezensent da echt das wort "weltklasse" in verbindung mit mando diao gebracht? ich mein...dagegen macht selbst bohlen qualitativ hochwertige musik. die 5 typen sind wohl das jämmerlichste was dieses jahrtausend bis jetzt so ans tageslicht gebracht hat. ganz grausliche band »):

    agreed

  • Vor 9 Jahren

    Mando Diao haben nur dne "Fehler" gemacht, zu bekannt zu werden.
    An sich sind die Typen so gut und talentiert und gewieft, dass da in den nächsten Jahren noch so einiges an richtig guter Mukke kommen wird. Vielleicht sollten sie mal den Weg von 'Never Seen The Light Of Day' weiter verfolgen.

  • Vor 9 Jahren

    Na ja,so schlecht sind sie ja auch nicht, aber wenn der Sänger nicht immer so schreien würde wäre ich schon mal froh.

  • Vor 9 Jahren

    @WO_SIND_GEGNAZ (« hat der rezensent da echt das wort "weltklasse" in verbindung mit mando diao gebracht? ich mein...dagegen macht selbst bohlen qualitativ hochwertige musik. die 5 typen sind wohl das jämmerlichste was dieses jahrtausend bis jetzt so ans tageslicht gebracht hat. ganz grausliche band »):

    Ich glaubs ja selbst nicht, aber ich kann ihm nur beipflichten. Total überschätzt. "Indie"-Musik für planlose Ersti-Studenten, die mit alternativer Musik und Chucks ihren neuen Stil definieren möchten.

  • Vor 9 Jahren

    Schweden rocken einfach. Gutes Album, ich war ziemlich gespannt und wurde nicht enttäuscht.

  • Vor 9 Jahren

    tolles album - höre jetzt wieder songs, von denen ich dachte, dass ich sie nicht so schnell wieder einschalten werde. wär klasse wenns paar mehr neue nummern gewesen wärn als nur 2

  • Vor 9 Jahren

    @Liam Lennon: Sehe ich genau so. Hinter MD befindet sich wirklich guter Pop-Rock, der sich bislang stetig weiter entwickelte. Gut, live sind sie nicht wirklich super und arrogant sind die Jungs auch, aber schlechte Musik machen sie nicht....mal abgesehen vom grauenhaften Dance With Somebody.

  • Vor 9 Jahren

    So wie ich Mando Diao in Erinnerung habe, sind sie eine ziemlich miese Live-Band. Eigentlich schon ganz angemessener Pop-Rock von denen (auch wenn die tauben Indie-Puristen natürlich haten), leider ist die Bands nicht gerade sympathisch und außerhalb des Unplugged-Dingens auch ziemlich bescheidene Musiker am Instrument (wohl sehhr viel geübt für die Platte).

  • Vor 9 Jahren

    wie peinlich MTV unplugged mittlerweile ist... Wo es anfangs noch McCartney, Clapton, Pearl Jam oder The Cure waren, sinds heute Sportfreunde Stiller, Mando Diao, Katy Perry oder Sido. Und für mich ist davon Sido noch der beste gewesen.

    Aber im ernst, warum brauchen wir ein Unplugged Auftritt von den weichspülrockern von Mando Diao? Einzigartig oder so ist da mal gar nix. Dann macht doch lieber noch 8 weitere UnpluggedAuftritte von R.E.M als so was mieses ins rennen zu schicken. Ne Band die generell keine LiveQualitäten aufweist bekommt n UnpluggedKonzert.. wo macht dass denn Sinn ?

  • Vor 9 Jahren

    ich sah sie live und es klang nachdem der sound endlich eingestellt wurde ganz richtig. stimmung hamn sie auch gemacht. ich sehe keinen grund sie als schlecht zu bezeichnen

  • Vor 9 Jahren

    Geht es hier darum, Mando Diao passioniert zu hassen, oder um das Album? Ich bitte euch. Hasst Mando Diao so viel ihr wollt, ist schon klar, ist einfach, aber wenn ihr das MTV Unplugged verreißen wollt, hörts euch vorher an. Macht das Ganze dann etwas schwerer.
    Der Bohlen Vergleich ist ja noch ganz witzig, über die Indie-Ersti-Chucks kann ich dann nicht mehr lachen. Ich mag keine Menschen, die in überheblichen Klischees baden und derweil andere als arrogant bezeichnen. Wer im Leichenkeller sitzt, sollte ab und zu lüften. Dazu kommt, dass jedes Indie-Kid Mando Diao längst abgeschrieben hat, also kommt mal runter. Die tragen mittlerweile Hemden statt Lederjacken und die Jeans sind auch nicht mehr so eng. Mir fällt auf, dass keiner der Hater hier irgendeinen qualifizierten oder irgendwie begründeten Kommmentar abgibt. Nach 7 Mando Diao Konzerten meine ich ganz gut bewerten zu können, in welcher Liga diese Band spielt. Nach mehreren von mir geführten Interviews wage ich sogar zu behaupten, dass keiner von denen arrogant ist. Die sind ganz nett und harmlos, reden halt nicht gerne über irgendwas anderes als Musik, kann man Musikern nicht vorwerfen. Vor allem der als besonders arrogant abgestempelte Gangleader Gustaf Norén ist ein furchtbar angenehmer Gesprächspartner, tiefsinnig, clever und charmant.
    Zum Album. Ist natürlich schade, dass auf der "Best of" Version die wahren Highlights nicht drauf sind. Falls also jemand diese Rezension aus Interesse gelesen haben sollte: Kauft euch die Doppel-CD. Die Großartigkeit (Ja man, Weltklasse!) des Albums kommt auf der hier rezensierten Version kaum zur Geltung. Das Bleecker Street Cover gefällt mir besser als das Original (Ich zieh mal schnell den Kopf ein), You Can´t Steal My Love steigt als entschlackte Piano-Solo Version in ganz neue Dimensionen. Der komplette, atmosphärische und verdammt nochmal wunderschöne Mittelteil des Konzerts wurde hier komplett weggelassen. Ein Unding. Falls Mando Diao damit was zu tun haben: Asche auf eure Häupter. Alle anderen: Faltige Klappe halten und anhören.

  • Vor 9 Jahren

    Anfangs waren MD defintiv scheisse live, da gibts auch keine Diskussion. Das sie heute Live besser sind, kann durch die Erfahrung natürlich sein, dazu sag ich gar nix.

    Aber Fakt ist einfach, dass es massenhaft Bands gibt die ein UnpluggedKonzert mehr verdient hätten. Wobei ich da ganz eigen bin, ich persönlich hät auch nie "die Ärzte" auf die Bühne gelassen, mir egal wie toll und witzig die kleinen StudentenMädels die immernoch finden. Aber in meinen Augen haben die Leute, die die Unplugged Konzerte koordinieren mittlerweile eh kein so dolles händchen mehr. Ist mir auch egal wie beliebt Katy Perry oder Mando Diao sind, und mir ist auch vollkommen wurscht wieviele Menschen die Musik von Xavier Naidoo berührt. Will ich wissen wie diese Musiker unplugged klingen? Nein, warum auch? Viel lieber würde ich persönlich mal Leute wie Steely Dan, Motörhead, Buddy Guy oder meinetwegen auch Finntroll unpluggend sehen. Das wär entweder gottgleich oder richtig scheisse. Aber es wenigsten etwas was nicht total vorhersehbar wär.

  • Vor 9 Jahren

    Musikgeschmäcker und Fakten...schwierig. Was Fakt ist, ist schwer zu sagen, wenn es darum geht wer ein Unplugged verdient hat. Ich bin der Meinung, dass sie die Chance verdient und gut umgesetzt haben. Einzigartig ist beispielsweise das Setting. Macht mehr Spaß anzugucken, als ein paar Typen auf Hockern. Es scheint, als hätten Mando Diao sehr viel Arbeit in das ganze Konzert gesteckt. Die Songs sind komplett neu arrangiert, auch deshalb nicht gerade vorsehbar. Über Katy Perry und Xavier Naidoo brauchen wir hier nicht reden, verschiedene Ligen, das will ja wohl keiner anzweifeln, oder? Ich war anfangs Mando Diao Skeptiker, ist ja auch viel schicker, finde aber dass jede Band mit anständiger Musik eine Chance verdient hat. Hör auf dich an den Singles oder am Image oder an der Beliebtheit festzuklammern...

  • Vor 9 Jahren

    Wenn du mich meinst, wo klammer ich mich denn an einer Single fest? Oder an Beliebtheit? Ich hab lediglich gesagt, dass in meinen Augen MandoDiao ausser ihrer allgemeinen Beliebtheit nichts zu bieten haben. Ansonsten ist das einfach 08/15 gedudel, wie unglaublich interessant. Und wenn du dir mal meine "unpluggedWünsche"(nur meine Meinung, wie immer) anschaust, wirst du feststellen, dass diese Bands durchaus sehr beliebt sind, aber sie haben einfach darüber hinaus mehr zu bieten. Und die Möglichkeit, dass ein Unpluggedonzert von diesen Bands auch unglaublich beschissen ausfallen könnte hab ich doch auch eingeräumt.

    Nochwas, ich seh persönlich keinen Grund MandoDiao musikalisch höher einzustufen als Xavier Naidoo. Seine Musik ist wenigstens eigen, mag es auch in meinen Ohren weichgespülter Mist sein.