Es ist ein Dancealbum - und kann es nach eigenen Worten auch nur sein, wenn The Neptunes und Timbaland die Snares, Keyboards und Bässe montieren. Nebenbei sind besagte Herren seit Jahren das Maß aller Dinge in den Charts. Eine sichere Bank. Gerade in den USA, wo sich die Ciccone mit ihrer Anti-Bush-Haltung …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    naja, dass pharrell auf dem absteigendem Ast ist, würd ich nicht sagen, haut immer noch böse beats raus, nur is er nicht mehr auf jeder zweiten hit-single vertreten, wie es vor paar jahren war..Beat goes on find ich auch fett, obwohl kanyes part eher langweilig ausfällt...

    joa, hab mir von den pharrell beats auch mehr erwartet, da gefallen mir wie gesagt Candy Shop, Incredible, Beat goes On und mit Abstrichen Spanish Lesson (der Text is ja ma sowas fürn arsch!) die timbaland-beats sind auch schmodda, 4 Minutes ganz schwach (da gehn nur die ersten 30sec. in mein ohr..)Miles Away is da noch mein Favorit....naja mehr als enttäuschendes album....

  • Vor 13 Jahren

    pharrell bzw. neptunes hatten ihren frühen höhepunkt vielleicht schon mit kelis' "kaleidoscope" erreicht. dann waren da ja noch die nerd-sachen und einige sehr gelungene jay-z produktionen. danach stieg die zahl der engagements, aber irgendwo ging's dann auch mit der quali bergab. mein absoluter neptunes-fave ist "beautiful".

  • Vor 13 Jahren

    das die zahl der engagements steigt, und dadurch manche tracks schwach sind, stimmt, aber das hat meist auch mit den artists zu tun, auch in letzter zeit kamen einige gelungene beats raus, z.b. sets up (snoop dogg) oder i know (jay-z)....

    hoffe, dass das neue n.e.r.d album wieder top wird, die besten beats behalten sie ja bekanntlich für sich selbst =)

    beautiful is top, mein favorit aber, wenn ich denn einen rauspicken müsste bei der unglaublichen vielzahl hervorragender tracks, is dann doch "Run to the Sun" vom NERD-Album " In Search of... (die neue Version)"

  • Vor 13 Jahren

    muss man über Nullwertiges wie Madonna überhaupt ne Diskussion führen *maldummfrag*???

  • Vor 13 Jahren

    @Carlito («
    Und wenn ich da nur an Madonnas Ausruf "Tic Tac, Tic Tac" bei 4 Minutes erinnere,
    dann kann ich das nur so interpretieren, daß da grad IHRE Zeit abgelaufen ist... »):

    Hierzu fällt mir dann ein das Madonna in letzter Zeit gerne irgendwelche Apparate nachmacht. In Hang up sang sie ja bekanntlich: "ring ring ring goes the telephone" Lyrisch war Madanna ja noch nie besonders stark aber was jetzt abgeht ist doch echt unterste Schublade...Schade, chance verpasst.

    Euer Swingmaster

  • Vor 13 Jahren

    @runner70 (« muss man über Nullwertiges wie Madonna überhaupt ne Diskussion führen *maldummfrag*??? »):

    juhuuu guckt mal wer da (wieder) spricht. Hast wohl jetzt doch noch den Ausgang aus dem R.E.M. threat gefunden gelle??? Freut mich. Ausnahmsweise geb ich dir mal recht: Zur Zeit ist Madonna tatsächlich ne null nummer... Aber bitte bitte jetzt keine 100 Einträge zu dem Thema wie Null Madonna doch ist....

  • Vor 13 Jahren

    Zitat (« 2000 etwa "Music" oder später der zu Unrecht verschmähte, weil unerlaubt schräge Bond-Song "Die Another Day" hervor riefen, bleibt so über Albumlänge aus. »):

    zu unrecht verschmäht? oh gott! das teil ist mit abstand das übelste, was jemals unter dem banner "bond-song" das licht der welt erblickt hat. dass die olle den trends hinterher hechelt? sorry, aber das macht die seit ewig zeiten, nur, dass es jetzt von immer mehr leuten erkannt wird. die tante hing, hängt und wird immer am tropf ihrer producer hängen. der einzige unterschied zu austauschbaren trallala-hupfdohlen ist bei madonne schlicht der umstand, dass sie - warum auch immer - als popikone vergöttert wird. alleine, es fehlt gravierend an substanz. beweist "hard candy" sehr eindrucksvoll.

  • Vor 13 Jahren

    nein alex, der unterschied zu den ganzen "hupfdohlen" ist der, dass madonna ihre songs selbst schreibt. und dann ihre produzenten aussucht. oder mit denen zusammen schreibt. ich weiß nicht was schlecht daran sein soll, wenn sie mit william orbit, mirwais oder stuart price (zumal als amerikanerin) außerordentlich geschmack beweist und da auch noch gute resultate bei rumkommen. pharrell und timbaland ist zum ersten mal eine laue, risikolose wahl, deshalb hab ich das album bis jetzt noch nichmal angehört ...

  • Vor 13 Jahren

    @Mozzerino (« Mich wundert es wirklich dass der Pharrel/Timbaland Sound überhaupt noch jemanden hinterm Ofen vorlockt, diese Schiene ist doch mittlerweile sowas von ausgereizt krasser gehts doch nicht mehr.
    Madonnas größtes Problem bei diesem Album ist das sie dem musikalischen Trend schon echt nicht vor- sondern schwer hinterherrennt. Vor 4 Jahren wäre das ganze ein Innovationskracher gewesen.
    Aber ganz schlecht ist die Platte auch nicht, "Heartbeat" ist schon eine schön gemachte Pop-Nummer. Allerdings sollte sie mal aufhören mit diesen ständigen sexuellen Anspielungen. Da hat man echt das Gefühl von einer notgeilen Rentnerin angemacht zu werden. »):

    Es stimmt Madonna wir bald 50. Na und? Sie ist für ihr Alter noch deutlich attraktiver als manche 20 - Jährige, die ich in der Disco sehe. Ausserdem haben ihre Provokationen deutlich nachgelassen und sie schafft es in Würde zu altern, dabei aber sexy zu bleiben. Das muss ihr erst mal einer nach machen! (siehe SZ Link)
    Zudem muss jeder gestehen, der zumindest Grundkenntnisse im Pop - Bereich hat, dass es in 90 % aller Texte um Sex geht. Hört euch mal von Rihanna "Shut up and Drive" an, oder 50 Cent "Candy Shop" , Mariah Carey "Touch my body" etc. Na gut, bei Schnuffel ist es weniger obszön, aber "ich will kuscheln, kuscheln" ist doch eindeutig :)

    Hier ist sind noch weitere Links zu Madonna Rezensionen:

    http://www.musik-base.de/cds/M/Madonna/Har…

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/…

  • Vor 13 Jahren

    haha, der süddeutsche-text, danke fürs erinnern. sowas schlechtes hab ich schon lange nicht mehr gelesen. da wollte sister tocotronic wohl mal allen so richtig beweisen, dass in ihrer familie nicht nur der bub studiert hat. jessas! wirres zeug von italo disco reden, über die neue platte nur ein paar sätze schreiben, aber hauptsache baudrillard und 5x postmoderne im text untergebracht. caroline, du hast mein wochenende zerstört!

  • Vor 13 Jahren

    @Swingmaster Jazz (« @runner70 (« muss man über Nullwertiges wie Madonna überhaupt ne Diskussion führen *maldummfrag*??? »):

    juhuuu guckt mal wer da (wieder) spricht. Hast wohl jetzt doch noch den Ausgang aus dem R.E.M. threat gefunden gelle??? Freut mich. Ausnahmsweise geb ich dir mal recht: Zur Zeit ist Madonna tatsächlich ne null nummer... Aber bitte bitte jetzt keine 100 Einträge zu dem Thema wie Null Madonna doch ist.... »):

    stimmt, endlich mal auf einer Seite mit runner70, hätt ich auch nicht mehr für möglich gehalten ;-)

  • Vor 13 Jahren

    das ist schon ganz schön erbärmlich, die frau galt in den 80ern/90ern als trendsetterin und stilikone. jetzt hat sie es schon nötig den schlechten stil aller anderen zu kopieren. sie hat es sich doch langsam wirklich mal verdient sich zu ruhe zu stetzen mit ihrem halben jahrhundert auf dem buckel.

  • Vor 13 Jahren

    @Zapato El Don (« nein alex, der unterschied zu den ganzen "hupfdohlen" ist der, dass madonna ihre songs selbst schreibt. und dann ihre produzenten aussucht. oder mit denen zusammen schreibt. ich weiß nicht was schlecht daran sein soll, wenn sie mit william orbit, mirwais oder stuart price (zumal als amerikanerin) außerordentlich geschmack beweist und da auch noch gute resultate bei rumkommen. pharrell und timbaland ist zum ersten mal eine laue, risikolose wahl, deshalb hab ich das album bis jetzt noch nichmal angehört ... »):

    word.

    ich fand auch madonnas vorherigen dancefloor-ausflug sehr gelungen.

    "devil wouldn't recognize you" ist nicht zu unterschätzen. zweitbester track der platte!

  • Vor 13 Jahren

    alles purer neid kinners! :)
    das album wird sich millionenfach verkaufen!
    und langweilig is für mich was anders ihr schnarchnasen!
    mutti mach weiter so!!!!!! :D

  • Vor 13 Jahren

    Faszinierend, welche Leute sich hier als Madonna-Hörer zu erkennen geben. :D

  • Vor 13 Jahren

    @ricmuc (« alles purer neid kinners! :)
    das album wird sich millionenfach verkaufen!
    und langweilig is für mich was anders ihr schnarchnasen!
    mutti mach weiter so!!!!!! :D »):

    Äh... hau ab oder so?

    Naja, fand das Album furchtbar. Schade, Madonna war die letzte weibliche Künstlerin die ich ab und zu ganz gern gehört habe.(Also von denen die ständig im Radio laufen mein ich jetzt. Die Yeah Yeah Yeahs oder Joss Stone laufen ja leider gottes nie dort)

  • Vor 13 Jahren

    Immer noch heiß, die Olle! :D

    Ach ja: Zum Album hab ich nichts zusagen...

  • Vor 13 Jahren

    Möglicherweise das schlimmste Album-Cover des Jahres?