laut.de-Kritik

Der Wille zum Zeitgeist blieb stets ihr Motor.

Review von

Man sollte der Ciccone in der Retrospektive Respekt zollen: Kabbala-Gedöns, Adoptions-Verrenkungen, die Scheidung des Jahres 2008, muskulöse Oberarme - in Sachen Boulevard muss sich immer noch jeder A-Star anstrengen, um den erfolgreichsten weiblichen Popstar seit Jahren zu toppen.

Auch steht die 51-Jährige als weibliches Alpha-Tier immer noch recht allein auf weiter Flur: eine selbstbestimmte, sexy Frau, die erfolgreich tut und lässt, was sie will: Brit, Aguilera etc. - alle wären gerne so tough wie Madonna.

Die Basis dieses ikonenhaften Rufs - abgesehen von punktgenau kalkuliertem Körpereinsatz: In Sachen Sound bewies sie regelmäßig den richtigen Riecher und marschierte in Sachen Mainstream meist den entscheidenden Schritt voraus.

Mit "Music" gelang ihr etwa unter Mithilfe Mirwais' einer der Dancefloor-Föner des Jahrzehnts und natürlich überließen ABBA einzig ihr und Stuart Price "Gimme Gimme Gimme" für den Pop-Schieber "Hung Up". Beide Elektro-Bomben eröffnen folgerichtig die mittlerweile dritte Karriere-Compilation. Stehen sie doch wie etwa auch "Die Another Day" oder "Hollywood" für Madonnas lässigste und experimentierfreudigste Phasen, und das auf höchstem Produktionsniveau.

Statt Schmalzlocken ("Like A Prayer") und Schunkelmodus ("La Isla Bonita") wie in den frühen Jahren - besonders anstrengend gestaltet sich hier die erste Hälfte der zweiten CD - stampft die Königin des Popclubs auf, und zwar so, dass die Schnapsflaschen im Regal wackeln. Das good time-Geplapper "Holiday", direkt im Anschluss an die noch aktuelle R'n'B-Phase "4 Minutes (feat. Justin Timberlake And Timbaland)", dokumentiert hörbar diese Qualitätssprünge.

Sicher - man darf an die Achtziger nicht die Maßstäbe von heute anlegen. Zumal Songs wie "Like A Virgin" die Zeiten überdauern könnten. Dennoch markiert "Vogue" (1990) einen ersten Wendepunkt: weg vom Teenie-80er-Sound hin zum Club, mit "Ray Of Light" (1998) (William Orbit) folgte ein weiterer Karrierehöhepunkt. Metamorphose auf Metamorphose - der Wille zum Zeitgeist (selbstverständlich in Top Ten-Kategorien gedacht) blieb stets ein Motor der Amerikanerin, die lange Zeit in Europa verbrachte.

Zur vorliegenden Karriereschau gehören zwei neue Tracks: "Celebration", produziert von Paul Oakenfold, knüpft an "Confessions On A Dance Floor" an, schlägt die Brücke zur jungen Madonna aber deutlicher.

Das rhythmisch und eher minimal gehaltene "Revolver (feat. Lil Wayne") könnte dagegen aus den Sessions zu "Hard Candy" stammen - beides amtlich mächtige Tracks. Gerade die Oakenfold-Kollabo zeigt, was Madonna-Klone nicht auf der Pfanne haben.

Beide Songs dokumentieren den momentanen Status Quo der Ciccone. Wohin ihre Reise führt? Wohl wieder in die elektronische Richtung, so die Protagonistin. Bitte - so lange es nicht back to the roots geht ...

Trackliste

CD 1

  1. 1. Hung Up
  2. 2. Music
  3. 3. Vogue
  4. 4. 4 Minutes (feat. Justin Timberlake And Timbaland)
  5. 5. Holiday
  6. 6. Everybody
  7. 7. Like A Virgin
  8. 8. Into The Groove
  9. 9. Like A Prayer
  10. 10. Ray Of Light
  11. 11. Sorry
  12. 12. Express Yourself
  13. 13. Open Your Heart
  14. 14. Borderline
  15. 15. Secret
  16. 16. Erotica
  17. 17. Justify My Love
  18. 18. Revolver

CD 2

  1. 1. Dress You Up
  2. 2. Material Girl
  3. 3. La Isla Bonita
  4. 4. Papa Don't Preach
  5. 5. Lucky Star
  6. 6. Burning Up
  7. 7. Crazy For You
  8. 8. Who's That Girl
  9. 9. Frozen
  10. 10. Miles Away
  11. 11. Take A Bow
  12. 12. Live To Tell
  13. 13. Beautiful Stranger
  14. 14. Hollywood
  15. 15. Die Another Day
  16. 16. Don't Tell Me
  17. 17. Cherish
  18. 18. Celebration

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Madonna - Celebration (Best Of) €6,99 €3,00 €9,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Madonna - Celebration €8,01 €3,00 €11,01
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Celebration €22,99 €2,99 €25,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Madonna - Celebration €22,99 €3,00 €25,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Madonna

Klar, die Konkurrenz schläft nicht. Zahlreiche Kolleginnen sägten und sägen noch an ihrem Thron. Trotzdem gibt es auch nach der Jahrtausendwende auf …

25 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.Sonerabolmenerreintemás parecketantizaceparsoce que tesado paño los sen en wra laso. Perd detipos contruirue.

    Los Gentipo de vientacia tua, an aba nos sólos an prectido captipobtido sus adion mue al mue.

    Estimen unquer munque las, los de éluy po detralidos de anos wrata o de fue untormeterabla aun traith huma exiabsolano con que so o sen pue, pazan.

  • Vor 10 Jahren

    Um ehrlich zu sein hoffe ich auch das Revolver noch als Single ausgekoppelt wird! Weil die Best-Of kauf ich garantiert nicht, warum auch? Ich habe die Alben! Da gibts noch mehr Hits, die hier kein Platz fanden. Überhaupt finde ich diese Best Of einfach zum kotzen! Ja, laut dem Warner Deal musste sie noch 'ne Best Of machen, aber ich dachte und hoffte die ganze Zeit das es Greatest Hits Vol. 3 wird! Nach Immaculate Collection und Greatest Hits Vol. 2 (GHV2) das ja 2000 released wurde, musste doch nach 3 Alben (American Life, Dancefloor, Hard Candy) und einigen Singles eine GHV 3 kommen! Mehr Hits als für GHV2 hat sie ja! In der Zeit von GHV2 bis jetzt hat sie 14 Singles rausgebracht, dazukommen dann die 2 neuen Songs- sind 16 Songs! Auf GHV2 waren 15. Aber das wäre dann vielleicht nicht so erfolgreich gewesen. Weils das letzte Album ist, wollte Warner die Kuh natürlich bis zum Ende melken.
    Wenn doch nur "Hey You" von Live 8, das nur als Digital Download released war drauf wäre!!! Aber nein...