Details

Mit:
Datum: 23. Juli 2019
Location: Carlswerk Victoria
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
Website: Offizielle Homepage des Veranstaltungsorts

Empfehlung

Macy Gray

laut.de empfiehlt

Macy Gray

Macy Gray löste den Begriff Neo-Soul-Welle aus und befreite das Genre schnell von baduistischen Räucherstäbchen. Bei Macy geht es um Sanftmut, aner auch genauso sehr um Tanzbarkeit und um groovende Rhythmen.

Ihr Album "Ruby" von 2018 beweist in allen Spielarten zwischen Vocal Jazz und R'n'B-Dance-Pop: Die Sängerin hat das Alte, gar die Klassiker der 1940er Jahre verinnerlicht - und beherrscht zugleich den Sound der 2010er aus dem Effeff.

Dass einer ihrer Lieblingskomponisten Stevie Wonder ist, verriet sie mit einem kompletten Album. Wenn sie auf Soulsound der 70er/80er zu fetter Bassdrum aufspringt, gerät sie besonders kraftvoll. Neues, eigenes Material in diesem Stile liefert sie u.a. mit "Just Like Jenny", "But He Loves Me" und "When It Ends" von der aktuellen Scheibe.

Jetzt stellt Macy "Ruby" erstmals in Deutschland live vor - und selten genug schlägt sie hier auf. Untrennbar verknüpft sich mit ihrem Namen "I Try" - 20 Jahre ist das her. Doch mittlerweile hat sie als Alleinerziehende im TV-Business und im Kampf gegen Depressionen so einiges erlebt. All dies packt sie auch in ihre intensiven Konzerte.

Sie selbst glaubt übrigens nicht, perfekt zu singen. Dafür tönt ihre Stimme umso interessanter: zwischen fiepend und rau, naiv und sehr erwachsen switchend, Disco-Feeling und intimem Akustik-Sound. Eine einmalige Entertainerin.

Anfahrt

Ein Klick auf die Karte führt Dich direkt zu Google Maps, wo du deine Anfahrt planen kannst.

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Macy Gray

Geboren und aufgewachsen im beschaulichen Canton, Ohio, denkt die kleine Natalie McIntyre an alles außer an eine Karriere als Sängerin. Zu Hause interessieren …